ibook bootet nicht mehr/ schreibt nicht auf Platte

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von jouno, 15.04.2006.

  1. jouno

    jouno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2004
    Hallo,

    gestern Abend schien mein ibook G4 keinen Schreibzugriff auf die Festplatte mehr zu haben. Ansonsten lief es zwar etwas träger als sonst, aber es tauchten keine weiteren Probleme auf. Ich habe den Rechner dann heruntergefahren. Jetzt fährt mein ibook nicht mehr hoch. Sehr langsam kommt grauer Hintergrund mit Apple-Logo und dann nach einiger Zeit blauer Hintergrund mit bewegbarem Mauszeiger. Dann passiert nichts mehr. Ich komme nicht bis zum Login.
    Habt ihr irgendeine Idee was ich da selbst machen kann. Ist es möglich an eine shell zu kommen? Oder bleibt mir nur der Weg zu Gravis (habe eine Garantieverlängerung abgeschlossen).

    Viele Grüße,
    jouno
     
  2. jouno

    jouno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2004
    pram reset

    Ich habe ein pram reset gemacht, das hat nichts geholfen/ keine Veränderung gebracht.
     
  3. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    10.03.2005
    ... schon mal versucht von der OSX-Disc zu booten (beim Neustart "C" drücken) und dann mit
    . . dem Festplattendienstprogramm, erstens die Rechte und zweitens die Disk, zu prüfen bzw. zu reparieren ??
     
  4. jouno

    jouno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2004
    Jetzt habe ich den ausführlichen Hardware-Test durchgeführt. Es wurden keine Fehler gefunden. Booten funktioniert aber immer noch nicht. Das Apple-Logo erscheint jetzt nur noch kurz, dann schaltet sich der Bildschirm ab.
     
  5. jouno

    jouno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2004
    Festplatte: fatal hardware error

    Danke für den Hinweis. Jetzt bekomme ich eine vernünftige Fehlermeldung:
    "This derive has reported a fatal hardware error to disk Utility. If the drive has not failed completely, back up as much data as you can and then replace it with a working drive."

    Meine letzte Datensicherung liegt drei Tage zurück, da sollte nicht viel verloren gehen. Die Festplatte ist aber wohl nicht mehr zu retten?

    Da steht noch: S.M.A.R.T Status: Failing
     
  6. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    10.03.2005
    ... uih, dass hört sich nicht so toll an ... ich würde trotzdem, "reparieren" versuchen,
    . . denn viel mehr kaputt ist ja kaum möglich ... ansonsten, scheint wohl eh eine
    . . neue Festplatte fällig :(


    ... Viel Glück
     
  7. jouno

    jouno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2004
    "Reparieren" geht nicht mehr.

    Weiß jemand ob so ein Festplattendefekt mit dem gravis safety Paket versichert ist?
     
  8. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    10.03.2005
    ... bei einer Zusatzversicherung, würde ich mal davon ausgehen, dass die auch Schäden am Rechner
    . . abdeckt, aber Genaues weiss man nie, deshalb Vertrag lesen oder Gravis fragen ;)
     
  9. jouno

    jouno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2004
    Also gravis hat den Schaden grundsätzlich angenommen. In zwei Wochen bekomme ich mein ibook dann hoffentlich repariert zurück.
     
  10. gertrud16

    gertrud16 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2006
    na dazu dann alles Gute... mich hat der Gravis-Support nicht recht überzeugt!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen