iBook ATI7500 & Apache

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Lex3k, 19.01.2003.

  1. Lex3k

    Lex3k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.01.2003
    Hallo ersteinmal;


    eigentlich bin ich seit dem 486DX-33 ein überzeugter x86 User. Dennoch ist jetzt die Zeit gekommen, an dem Windows nicht mehr Windows ist.

    Also will ich auch ein Teil der großen Mac-Welt werden. Ich hab hier noch 6Computer rumstehen [vom Athlon 1GHz bis 233MMX] und will das ganze Zeugs verkloppen. Meine Räumlichkeiten sind nicht all zu groß und immer zwischen alten IDE-Kabeln und Tastaturen ein paar Zettel suchen macht auch keinen Spass mehr - kurz es muss Platz geschaffen werden.

    Was liegt da näher als ein Laptop, in diesem Falle ein iBook. Seit knapp einer Woche informiere ich mich in allen bekannten Quellen über Vor- und Nachteile eines Apple und bin eigentlich schon fast überzeugt.


    Also meine Frage (man beachte die ganze belanglose Vorgeschichte, omg); in dem iBook 800 12" steckt eine Radeon7500, deren Grafikspeicher vom RAM abgeknipst wird?!

    Handelt es sich nun bei diesem Grafikchipsatz um die gleiche Version wie in der "normalen" Radeon7500 (also mit DX7 Hw T&L, Environmental BM, etc.) oder ist das eine abgespeckte Version oder besser gefragt, sind dann alle Features auch einsatzbereit?

    In wie weit reicht die Performance des iBook für Q3/SoF2 und WC3, da ich hier relativ kein FunFragger bin und das ganze sowieso im LQ-Bereich spiele, geht es mir nur um die fps-zahl mit minimalsten Details (hab da so meine Speed-Cofigs :D ) Also ist es möglich diese Spiele weiterhin online (ISDN) mit einem ping von 100 und weniger (außer wc3) zu spielen?


    Da ich net den ganzen Tag spiele (obwohl, manchmal...) sondern auch Webseiten zu administrieren habe brauche ich die Möglichkeit eines Apache+php+mySQL um php bzw html zu coden. Also läuft der Apache (mit Unix-Source) auch auf Mac OS-X oder müsste ich mir da Linux installieren (läuft überhaupt SuSE auf dem iBook)? Nur wenn, habe ich noch böse Erinnerungen mit Linux und Laptops in erinnerung :p also doch vorzugsweise Mac OS-X


    Viel Text für wenig Fragen, vielen Dank fürs durchlesen. Ich hoffe mir kann wer mit Rat bei Seite stehen ;)
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Viele Fragen - Viele Antworten.

    Fangen wir bei den Hardwarefakten an: Der Grafikchip des iBook knappst sich den Grafikspeicher NICHT vom Arbeitsspeicher ab, sondern verfügt über separaten Videospeicher. Das kleinste, 700 MHz iBook verfügt über 16MB Grafikspeicher, alle anderen Modelle über 32MB.
    Der Grafikchip selber ist ein Radeon 7500 Grafikchip, der gleiche der auch im PC-Bereich verbreitet ist. Der mit abgespeckten Features (beispielsweise nur einer Pixelpipeline und Textureinheit) ist der Radeon 7000 oder auch Radeon VE genannt.

    Zur Software: Bei OS X ist ein Apache bereits standardmäßig mit dabei, auch MySQL läuft absolut problemlos (ob es bereits dabei ist weiß ich nicht aber dass es läuft weiß ich sicher). Bei Spielen ist es so eine Sache, solange du die Grafik wirklich runterstellst, wirst du keine Probleme mit dem Spielen haben. Bei voller Grafik laufen die neuesten Top-Titel nicht mehr auf dem iBook, das versteht sich aber hoffentlich von selbst ;)
    Und noch ein ganz wichtiger Tipp: Schau, dass du soviel RAM wie möglich reinsteckst, beim iBook sind das 640 MB (Kauf also das iBook möglichst mit 128 MB RAM und dann im PC-Laden noch ein 512MB SO-Dimm dazu) um mit OS X und der Software wirklich glücklich zu werden.
     
  3. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2002
    Hi

    Zur Ergänzung: Apache ist in der 1.x.x Version vorinstalliert, ebenso php. Für die Installation von MySQL gibt es bei www.entropy.ch eine hübsche Installationsanleitung, und heute habe ich bei versiontracker einen Installer mit GUI für mySQL gesehen.

    Ein Linux wirst Du nicht mehr brauchen, da OSX selber schon auf einen BSD UNIX basiert. Open Source Software bekommst Du am besten bei www.fink.org


    HTH

    W
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen