iBook - Apple Qualitätsprobleme?

Diskutiere mit über: iBook - Apple Qualitätsprobleme? im MacBook Forum

  1. Tscheikop

    Tscheikop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Hallo!
    Das Case meines iBooks (G4, 12") "knarrt", wenn ich meine linke Hand drauflege, um die Tastatur bedienen zu können. Also über der Festplatte, da wo die Rippenöffnung ist. Es stört schon. Soll ichs einschicken? Oder kann man einfach die Schrauben anziehen? Wohl eher nicht. Will aber auch nicht plötzlich für ein paar Wochen ohne Rechner sein! :mad:
    Danke schon mal...
     
  2. BNO

    BNO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    07.01.2005
    Also ich habs minimal bei meinem 14" iBook aber das is normal das da was knarzt.

    Das hast du selbst bei teuren PC Notebooks. Liegt halt daran das der spass aus plastik ist
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2005
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Momentan würde ich sowieso nur im äußersten Notfall einschicken, da Apple Probleme mit den Reparaturen hat momentan. Einer der Reparatur-Dienstleister hat nämlich seine Pforten geschlossen..
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    hmm, also bei mir hats mal geknarzt, ist aber vorbei, es ist still wie ein Mäuschen


    Dasich
     
  5. schimmel

    schimmel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.12.2004
    Das ist bei mir auch so. Knarzt eben. Ich sehe darin keinen Nachteil ausser dem Geräusch. Und ja, ich nehme an das fällt unter die Sparte "Verarbeitung". Mich persönlich stört es nicht. Ich glaube auch kaum, dass da was mit Garantie läuft. IMO wäre das auch überzogen. Aber jedem das Seine.
     
  6. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Also das Knacken habe ich auch. Aber Du sollst ja auch nicht auf das iBook draufkloppen sondern nur Deine Hand auf die "Hand"ballenauflage legen :D

    Ne ganz ehrlich, da gewöhnt man sich dran. Einfach nicht mit voller Kraft drauf drücken.

    Bebo muss ich leider zustimmen. Ich würde momentan auch nicht gerne mein iBook einschicken wollen. Vor allem nicht nach der Geschichte von Gravis und dem Mac mini von einem Freund von mir *schauder*.

    Mac mini kam von Gravis ohne Modem und mit einer LED zurück, die mit Tesa wieder reingeklebt wurde :rolleyes:

    Gruß
    Artaxx
     
  7. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Was hast Du gemacht?
     
  8. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Meine Güte!

    Soetwas habe ich bisher noch nicht über Gravis gehört. :eek:
     
  9. coming soon

    coming soon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.10.2004
    ist das dann ein scharnier oder wat? vielleicht hilft ölen wenns nicht auch plastik ist...

    ich kenn mich da nicht so aus schließlich habe ich solche pobleme mit meinem powerbook nit

    -> www.sportler.ch.vu
     
  10. Lemim

    Lemim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.10.2005
    Also bei mir knarzt es auch an der Stelle. Man kann sogar das obere Gehäuse ca. 1mm abziehen und wieder runterdrücken. Ob das normal ist...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Apple Qualitätsprobleme Forum Datum
Ibook als Mediathek - Festplatte geht irgendwann nicht mehr MacBook 07.01.2013
Apple iBook g4 MacBook 17.02.2012
Apple iBook Probleme MacBook 26.02.2009
PDF - Apple Handbuch iBook G4 late 04 MacBook 17.05.2008
iBook: funktioniert Apple Remote? MacBook 13.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche