ibook -> ap -> fritzbox -> internet ???

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von fuppel, 30.11.2005.

  1. fuppel

    fuppel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Hallo Leute !

    Seit vorgestern habe ich mein neues iBook.
    Ich komme nur leider nicht damit ins Internet.

    Folgedes:
    Ich habe eine Fritzbox Fon ohne Wlan. Ich habe daran einen Access Point angeschlossen - Wisecom 2422 der auch fröhlich vor sich hin blinkert.
    In der Netzwerkgeräte Übersicht meiner Fritzbox habe ich die Mac Adressen meiner Air Port Karte gefunden - als "Bekanntes Netzwerkgerät". Das heißt irgendwann hat die Fritzbox das book schon mal gefunden.

    Das iBook hat den Access Point gefunden, das erkenne ich in der AirPort Übersicht an der ID der Basistation (= Mac Adresse des Access Points).

    Aber darüber komm ich nicht hinaus. Ich kann das iBook nicht pingen und weiß nicht wie ich auf den Access Point komme (z.B. zur Konfiguration).

    Kennt Ihr einen Netzerksniffer oder so, soll ich es mal damit probieren ?

    Bitte helft mir.

    Nachtrag: Ich lese gerade in der Hilfe das nicht alle Internet Anbieter Air Port kompatibel sind - damit ist doch bestimmt die Hardware gemeint, oder ?

    Die Signalstärke wird übrigens in blauen Punkten angezeigt, das macht mich irgendwie stutzig, sowas ist doch normalerweise grün, oder ? Außerdem ist die Signalstärke auf Anschlag, auch wenn ich mich einige Zimmer vom AP entferne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2005
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Also eine will mir nicht in den Kopf: Für was soll die Fritzbox denn eine MAC-Filterliste haben, wenn sie nicht über WLan verfügt??? Dein AP braucht eine Filterliste. Aber mal der Reihe nach: Üblicherweise können APs und WLan-Router mit einem Browser konfiguriert werden. Erreichst du die Seite deines Wisecom?

    Falls ja: Die Fritsbox muß DHCP aktiviert haben und Adressen vergeben, Der Wisecom muss dann eine statische IP haben. Dein iBook widerum muß DHCP aktiviert haben. Ohne Verschlüsselung müsste das dann so problemlos funktionieren.
    Wenn du soweit bist, kann auch die Verschlüsselung aktiviert werden....
     
  3. fuppel

    fuppel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Hallo !

    Ich habe nicht von einer Mac Adressen Filter Liste gesprochen.
    Es ist eine Übersicht aller bekannten Netzwerkgeräte und dort taucht die Air Port Karte aus, heißt für mich das die Fritzbox die Karte irgendwann mal erkannt hat.

    Wie oben erwähnt (habe mich wohl nicht klar augedrückt) erreiche ich den Wisecom nicht über den Browser. Mein Kollege hat mir das Teil mitgebracht, ich habe noch keine Anleitung dafür, über die Standartadresse 192.168.1.1 komme ich nicht ran.

    Das habe ich natürlich vergessen, DHCP ist aktiviert.
     
  4. hotel-ufer

    hotel-ufer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2005
    wlanverbindung

    ich abe heute mit apple telefoniert, die konnten mir auch nicht weiterhelfen.
    mein wlannetz wird zwar angezeigt aber es kommt ´keine verbindung mit dem internet zustande. über kabel funktioniert die internetverbindung ohne probleme. aber dafür habe ich mir ja keinen MOBILEN rechner gekauft.
    man sagte mir ich solle ein software update machen. mal sehehn vielleicht hilft´s ja :o
     
Die Seite wird geladen...