ibook an Stereoanlage

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von cam, 15.02.2006.

  1. cam

    cam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.05.2005
    hallo, hoffe meine Frage trägt nicht zur allgemeinen Belustigung bei. Unter Suchen habe ich nichts' gefunden. Wie und mit was schließe ich ein G4 ibook an die Stereoanlage an? Vieleicht habe ich da gerade eine Denkblockade , :confused: :confused: mir fällt immo. nur der Kopfhörerausgang ein.
    Schon mal Danke
     
  2. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    Kopfhörerausgang ist schon mal nicht schlecht, jetzt brauchst du nur noch nen
    Adapter von Klinke auf Stereochinch (wäre das gängiste, manche Anlagen
    haben aber auch recht sonderbare 7pol. od. 5pol. Eingänge (B&O z.B.)) das
    war´s, dann ran an die Anlage, auf den richtigen EIngang umstellen und los
    geht´s, … Nachbarn ärgern.

    Greetz,…
     
  3. supersmooth

    supersmooth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    12.09.2005
    dem ist nichts hinzuzufügen.

    läuft bei mir genauso
     
  4. koli.bri

    koli.bri Gast

    Ja, ohne großen Aufwand geht das nur über den Kopfhöhrerausgang.
    Wie das Kabel jetzt genau heißt, weiß ich nicht, aber ich denke mal, da Du selbst schon auf die Idee mit dem Kopfhöhrerausgang gekommen bist, hast Du das eh schon.
    Ansonsten gibt es wohl noch externe USB-Soundkarten, die dann auch einen Audio-IN haben, zum aufnehmen.
    Aber ich hab mein Ibook auch nur über den Kopfhöhrerausgang an der Anlage. Sieht zwar doof aus mit dem Kabel, aber das fällt neben den anderen gar nciht mehr auf ^^

    gruß
    Lukas

    EDIT: Memo an mich selbst: Zehnfingertippensystem endlich mal richtig lernen... Weil meins scheint zu langsam zu sein -.-
     
  5. cam

    cam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.05.2005
    Das ging ja schnell mit den Antworten. Ich bedanke mich. Einen schönen Tag noch.
     
  6. Henner

    Henner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.12.2004
    Ich habe mir eine externe Soundkarte von Edirol zugelegt kostet so ungefaehr
    100€, kann ich nur empfehlen, man hoert wirklich einen Unterschied.

    Wird mit Treiber fuer Mac ausgeliefert und ist in 5 Minuten installiert.

    Gruss Henrik
     
  7. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Genial wird es, wenn Du eine Airport Express Station dein Eigen nennst.

    Dann kannst Du über iTunes Deine Musik auf die Airport Station streamen.

    Sprich: Airport-Station an Stereo-Anlage anschliessen - dafür ist nen Klinken-ausgang am Airport Express dran.

    Am iBook die Airport Station konfigurieren und dann über das eingebaute WLAN Modul eine Verbindung aufbauen.

    ITunes starten und dann kann man unten rechts statt "Computer" nun "<Name der AirportStation>" auswählen.

    Die Musike kommt dann aus der Stereo-Anlage - egal, wo Du dich gerade mit Deinem iBook befindest.

    Btw: es gibt im Internet auch ne Anleitung, wie man bspw. per VLC an die Airport Express Station streamen kann. Ich habs probiert und kann nun u.a. JUMP oder N-JOY (Internet Radio) per VLC auf der Anlage wiedergeben..... :cool:

    andi
     
  8. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    ich hab ne Airportkarte und ein Expressteil an der Stereoanlage und sende die Musik drahtlos an meine Anlage.
     
  9. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    oh, da war jemand schneller :D
     
  10. madu

    madu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.678
    Zustimmungen:
    573
    MacUser seit:
    16.11.2005
    Am einfachsten und billigsten über den Kopfhörer-Ausgang wie bereits beschrieben.

    Am komfortabelsten und teuersten per Airport Express und WLAN wie bereits beschrieben.
    (geht natürlich auch noch teurer mit externer Profi-Hardware ;) )

    Empfehlen kann ich auch das iMic von Griffin.
    http://www.drbott.de/prod/iMic.html

    Stellt einen Audio Ein- und Ausgang via USB zur Verfügung.

    Vorteil: bessere Audioqualität da bessere Samplingraten als das built-in Audio, keine Interferenzen der internen Elektronik, da ausserhalb des Computers, nicht nur Aus- sondern auch Eingang (Mic und Line).

    Neuerdings gibts das in einer revidierten Ausführung, wie ich grad sehe:
    http://www.griffintechnology.com/products/imic2/index.php

    Ein Kabel Mini-Jack auf Chinch brauchts bei allen 3 Varianten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen