iBook als Playback-device auf d. Bühne

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von drumsandbeats, 13.03.2005.

  1. drumsandbeats

    drumsandbeats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    02.01.2005
    Liebe Audiospezialisten und Musiker,
    über ein paar Ratschläge von Euch würde ich mich sehr freuen.
    Ich habe ein iBook (1.33 GHz und 1,25 GB) und möchte dieses auf der Bühne nutzen. Für eine anstehende Live-Produktion werden einige der Studiotracks auch auf der Bühne zum Einsatz kommen. Nun muss ich wissen, was ich noch an Hard- und Software benötige.

    Hier die Voraussetzungen:

    - Stabilität!!!!
    - 2 Stereoausgänge (für Frontmix und Clicktrack)
    - Schnelles Umschalten zum nächsten Song
    - Editierfunktion Midi und Audio (nur für Vorbereitung)

    Meine Idee bisher:

    M-Audio Firewire 410- Interface (mit Live Delta)

    Reicht das aus?
    Was benutzt Ihr?

    Danke schonmal für Eure Antworten,

    Sven
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    denke schon....

    bei mir isses das g4 iBook 1Ghz, Reason Adapted + Live!, als interface hab ich die Maya 44.

    denke, dass das 410er ziemlich in ordnung ist!!

    mfg
     
  3. drumsandbeats

    drumsandbeats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    02.01.2005
    Welche Live-Version hast Du?
    Weisst Du zufällig was über die Delta Version, die m.E. beim FW 410 im Bundle enthalten ist? Ist diese ein abgespeckte Version von Live 4 oder einer früheren Version?

    Gruß,
    Sven
     
  4. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    ich arbeite mit Live! 4. Die Delta version IST eine abgespeckte!!! Aber was willst du genau machen?

    mfg
     
  5. drumsandbeats

    drumsandbeats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    02.01.2005
    Ich bin Schlagzeuger und muss für eine Tour einige Sounds und Samples, die auf den Songs in der Studio-Version zu hören sind von meinem Laptop abspielen lassen. Diese werde ich wahrscheinlich als fertige Stereospur (die Arrangements werden Live nicht mehr geändert) bekommen.
    Ich will mir dann einen Clicktrack dazubasteln (Cowbell und evt. ein paar HiHats o.Ä. für die Mikrotime...). die Software (und die Hardware) muss also zwei separate aber Synchrone Stereosignale liefern (Clicktrack für mich, Mix für FOH).

    Was mich bei Live interessiert:
    Wenn ich nun 10-15 Songs habe, müsste ich dann zwischen den Songs den jeweils nächsten erst neu laden oder kann ich sie alle als Scene (oder wie das bei Live heißt...) in einem geöffneten Projekt bereithalten? Ein reibungsloser Ablauf wäre da sehr wichtig.
    Da sich das Tempo von Song zu Song ändert, müsste das natürlich auch automatisch mit angepasst werden: Geht das für einzelne Scenes in einem geöffneten Projekt?
    Und kann das auch Ableton Delta, oder müsste ich da besser auf Live 4 updaten?

    Und wenn ich die Hardware schonmal kaufe, dann will ich natürlich privat auch ein bischen damit aufnehmen und rumspielen können, deshalb sollte das Interface auch gerne Mikrofon Preamps mitbringen...

    Hoffe, mich verständlich ausgedrückt zu haben :)

    Gruß,
    Sven
     
  6. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    hm, glaube das du sehr wohl live!4 brauchen würdest- is zwar ein batzen geld-aber es lohnt sich. mit der software hat man seinen spaß,, auf jeden fall!! wie schon gesagt, is das 410´er eine gute wahl!! werde es mir auch zulegen(aber andere hardware hat mal vorrang ;) ).
    mit den scenes hab ich das nicht so genau verstanden-meinst du einfach mehrere projekte offen haben? geht nicht bei live!, immer nach der reihe. ladet aber meiner meinung ziemlich rasch!!!

    mfg
     
  7. drumsandbeats

    drumsandbeats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    02.01.2005
    Ich meine, dass ich im Arrangement-Fenster jeden einzelnen Song als einzelnen Part bereits offen habe. (Kenne die Fachterminologie und Programmstruktur von Live nicht...).
    Man kann ja schnell von Intro nach Strophe etc. umschalten. Könnte ich also verschiedene Tempi für die verschiedenen Parts angeben, dann könnte ich jedem Song einen solchen Part zuordnen und dann wäre schon alles geöffnet und mit wenigen Klicks in Bereitschaft.

    BTW: Weißt Du, welche Funktionen Live Delta im Vgl. zu Live 4 fehlen?

    Gruß,
    Sven
     
  8. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    also das geht, is mit der clip ansicht recht gut zu meistern !!

    k.A. was der Delta fehlt....:rolleyes:
    schon bei ableton.com geschaut, ob da infos zu finden sind???
     
  9. drumsandbeats

    drumsandbeats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    02.01.2005
    Da habe ich nichts zu der Delta version gefunden...

    Aber danke für die Hilfe!

    Gruß,
    Sven
     
  10. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    meiner meinung nach sind diese versionen die im bundle dabei sind, nur "bessere" demo´s. Aber bei live! zahlt sich es wirklich aus!! wie schon gesagt, mit dem prog hat man seinen spaß!!!!
     
Die Seite wird geladen...