iBook 12" mit MacOSX 10.3.9 startet nicht mehr: Wie vorgehen?

Diskutiere mit über: iBook 12" mit MacOSX 10.3.9 startet nicht mehr: Wie vorgehen? im MacBook Forum

  1. Saber_Rider

    Saber_Rider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2007
    Mahlzeit,

    zuerst mal: Ich bin ganz neu hier, sollte ich irgendwas falsch machen, bitte weist mich daraufhin.

    Nun zum Dilemma:

    Ich bin, obwohl ich kaum Ahnung von MacOSX hab, von meiner Schwester zum ADMIN ihres iBooks ernannt worden, unter anderem weil ich weiss was ein Sicherheitsupdate ist. ;-) Nun gut.

    Ich hab also versucht das Drucken übers Netzwerk einzurichten (auf einen Drucker, der am Windows-PC (bzw. Linux-PC) hängt). Also c't Artikel rausgesucht, aber es ging nix. Wohl keine Treiber. Also geschaut, neuere CUPS-Version installiert. Ging nicht. Cups hatte wohl irgendein Problem. Aber der Computer startete noch ganz normal. Drucken ging halt nicht.

    Dann gemerkt dass die CUPS-Versionen auf http://cups.org/software.php?VERSION=1.2.8 wohl "for MacOS X 10.4 and higher" sind. Aua.

    Also von osxgnu.org den PackageManager geholt, und CUPS deinstalliert. Danach wollte ich es nochmal installieren. Zeitgleich wurde ein Sicherheits-Update gefunden, also das auch installiert, und neu gebootet.

    Und da bin ich jetzt. Die Kiste startet nicht mehr. Er hängt am Startbildschirm, und das "Rädchen" dreht sich munter.

    Was ich bisher rausgefunden habe:

    -APFEL+V beim Start: Die letzte Meldung ist was mit IP FIREWALL..., aber das hat denke ich nix mit dem Problem zu tun. Zwei Zeilen vorher steht was von "/etc/rc.. HANGUP", sieht so aus als ob ein Skript beim Start hängen bleibt.

    - Von den DVDs starten, und Neuinstallation inkl. ARCHIVIEREN der alten Einstellungen würde klappen, aber es ist erstmal zu wenig freier Platz auf der Platte.

    - Single-User-Mode geht, ich könnte also Platz schaffen/Sachen deinstallieren

    Gott sei Dank haben wir erst neulich alle Daten gesichert, es wäre also nicht allzuviel verloren.

    Jetzt meine Fragen:

    1. Wie löst man so ein Dilemma? Vorschläge außer Neuinstallation mit Archivierung? Kann man CUPS auch im Single-User-Mode wieder installieren? Oder im SU-Mode die Wiederherstellung auf den DVDs starten?

    2. Bei der Neuinstallation, die wohl eine Lösung wäre, bleiben anscheinend die Programme erhalten, genau wie die Benutzereinstellungen (wohl das ganze /USERS-Verzeichnis). Was ist mit Microsoft Office? Das hat meine Schwester installiert, und das wäre das einzige was sie erstmal dringend bräuchte (und das man nicht im Internet legal kriegt, wie FF, TB, Skype, Adium etc). Nur leider hat sie keine Ahnung wo ihre Office-CDs sind... ;-(
    Bleibt das Ding erhalten bei der Neuinstallation+Archivierung, oder gilt das nur für "Mac-Programme" (iChat, iTunes etc.)?

    Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe, und wünsch ein schönes Wochenende.

    Grüße, Saber
     
  2. Saber_Rider

    Saber_Rider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2007
    Anscheinend hängt es wirklich an CUPS, im Single-User hab ich mal zum Spaß ssh 192.168.x.y eingegeben, und da kommt dann

    Can't open library /usr/lib/cups.2.dylib...

    Kann man als Single-User ein Paket installieren? A la "rpm -i xyz.rpm" oder "dpkg -i bla.deb" bei Linux?
     
  3. palmann

    palmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    143
    Registriert seit:
    07.04.2004
    Ich glaub, bei dem Problem würd ich mal die CUPS Foren konsultieren, da du dir offensichlich die CUPS-Installation zerschossen hast. Da fehlt ihm eine dynamic library, unter Linux bekannt als shared objekt files, die von dem ausgeführten Binaries wärend der Laufzeit hinzugelinkt werden. Die ist nicht an der Stelle, an der sie erwartet wird.

    Normalerweise muss man bei Mac OS X nicht derart im System 'rumfriemeln. Welcher Drucker wird denn angeblich nicht unter OS X unterstützt, das man solche Aktionen startet?

    EDIT: Wenn ich das richtig in Erinnerung hab sollte CUPS auch so eingerichtet werden können, dass der Treiber auf dem Serversystem für Druckaufträge genutzt werden kann. Dann benötigst du auf dem Client (hier Mac OS X) keine entsprechende Druckerunterstützung. Ist meiner Meinung nach sogar die Standardorgehensweise in größeren Netzwerken. Sonst müsste ja jeder Studi im Uninetzwerk die Druckertreiber der RZ-Drucker auf seinem Laptop installiert haben.

    Gruesse, Pablo
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2007
  4. Saber_Rider

    Saber_Rider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2007
    Die CUPS Foren helfen mir aber zu den Mac-spezifischen Sachen wohl weniger. ;-)

    Mir wäre schon damit gedient, dass ich im Single-User-Mode eine dmg-Datei installieren könnte. Auch wenn CUPS dann nicht geht, würde es zumindest wieder booten. Rein theoretisch. ;-)

    Und zur Frage mit den Programmen und der Neuinstallation+Archivierung seid auch wohl eher ihr die kompeteten Ansprechpartner. ;-)

    Zu den Druckern: Treiber für einen HP Deskjet 5150 hab ich erstmal nicht gefunden, bzw. hat MacOSX nichts gefunden. Keine Ahnung, wie gesagt kenne ich mich nicht so gut aus mit MacOSX.

    Danke dir trotzdem für die Antwort, auch wenn sie mir nicht so ganz weiter hilft.
     
  5. palmann

    palmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    143
    Registriert seit:
    07.04.2004
    Schau mal auf der Mac OS X Installations-CD nach, da müsste CUPS als Einzelpaket 'rumgammeln. Bei meiner Standardinstallation ist auf jeden Fall die

    /usr/lib/libcups.2.dylib

    vorhanden, so das mit der standard CUPS Installation zumindest dieses Problem behoben sein sollte.

    Gruesse, Pablo
     
  6. Saber_Rider

    Saber_Rider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2007
    Hallo palmann2,

    ich muss mal schauen ob das drauf ist, und ob ich da rankomme. Wie mounte ich denn die DVD im Single-User-Mode?

    Anscheinend (sagt zumindest http://www.apfelwiki.de/Main/Installer) kann man per "installer" ein Paket installieren. Mal schauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche