Ibook 12'': Lüfteraktivität bei Word?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Werther77, 04.01.2006.

  1. Werther77

    Werther77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.07.2005
    Hallo,

    vor kurzem ging es mir durch Mark und Bein: Der Lüfter meines Ibook G4 12 Zoll ging das erste Mal an - und das nach einem halben Jahr und nur bei Word-Arbeit. Ich fahre auf dem Ibook also rein gar keine anspruchsvollen Anwendungen, die dem Proz und dem Book insgesamt (60 Gig Toshiba Platte) einheizen könnten. Nun habe ich auch mal den Temperaturmonitor installiert und mir ist die Temperaturerhöhung nach ca 2 Std. Word-Betrieb ein Rätsel: Erst bleibt die akkumulierte Temp konstant auf unter 50 Grad, dann geht sie über 60. Und ab 60, las ich, fängt der Lüfter irgendwann an zu lärmen. Fangen Ibooks etwa mit zunehmenden Alter eher an zu lüften? An Verstaubung mag ich nicht glauben.

    Wieso bleibt die Temp unter Officearbeiten nicht einfach halbwegs konstant, sondern steigt und steigt? Ich kaufte mir das Ibook, weil ich ein leises Notebook wollte. Sollte der Turbinenlüfter des Ibooks nun öfter angehen, wäre ich sehr frustriert. Was tun? Gibt es Möglichkeiten, die Temperaturgrenze, zu der sich der Lüfter anschaltet, softwaremäßig nach oben zu setzen? Ist es überhaupt ein Softwareproblem? Fahre die aktuellste MacOSX Version.

    Vielen Dank!
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    >vor kurzem ging es mir durch Mark und Bein: Der Lüfter meines Ibook G4 12 Zoll ging das erste Mal an - und das nach einem halben Jahr und nur bei

    Da kann man mal sehen was MS-Krempel für ein anstrengender Kram ist :->

    >Platte) einheizen könnten. Nun habe ich auch mal den Temperaturmonitor installiert und mir ist die Temperaturerhöhung nach ca 2 Std. Word-Betrieb ein Rätsel: Erst bleibt die akkumulierte Temp konstant auf unter 50 Grad, dann geht sie über 60. Und ab 60, las ich, fängt der Lüfter irgendwann an zu lärmen. Fangen Ibooks etwa mit zunehmenden Alter eher an zu lüften?

    Ja, das geht eine ganze Weile. Powerbook 15" hier genauso.
    Irgendwann wird es dem Kerl zu warm und es muss eben kühlen.

    Das ist normal!

    Es wird sich auch mit keiner Software-Einstellung ändern.
    Es wird auch mit jeder anderen Software passieren sobald etwas
    Rechenleistung gefordert wird. Word ansich ist ein Moloch.

    Papyrus von R.O.M schon gesehen?

    Es wird u. U besser wenn die Lüftungsschlitze sauber sind und das Gerät auf einer Unterlage steht die gut Wärme abführen kann. (Mutters Tischdecke weg..) :)


    >An Verstaubung mag ich nicht glauben.

    Doch, das ist aber so. Bei jedem Computer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen