I/PB und welche Software?

Diskutiere mit über: I/PB und welche Software? im MacBook Forum

  1. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2005
    IBook / PowerBook und welche Software?


    Hey Leute!
    Also ich möchte hier erstmal ein großes Lob für das qualifizierte Forum hier aussprechen! Ich hab in meiner langjährigen Windowserfahrung wohl mein halbes Leben auf Grund der ständigen Probleme in allmöglichen Foren verbracht und keines mit einer annähernd so guten Qualität wie dieses hier. Nach 2 Jahren frustration verkaufe ich nun mein Win-Book (wofür ich noch grademal lächerliche 350€ bekomme...Intel 2.4GHZ 512DDR-Ram und ne ATI-Radeon9000 mit 40GB) und möchte nun zu meinem 18. Geburtstag switchen.

    Nun stellen sich mir - und nicht aufregen bitte - doch noch ein paar Fragen, und ja ich habe so ziemlich alle Threats gelesen ;)

    Ich hatte in Stuttgart im Gravis-Store die möglichkeit einmal auf einem PB zu spielen und muss sagen das mir die Geschwindigkeit doch ein wenig langsam und ruckartig vorkam ( lag viell. ja daran das da drin ständig Leute irgend n Müll mit den Books produzieren wenn die da n ganzen Tag stehn ). Da ich von vielen gehört habe das ein Mac locker 6-7 Jahre ohne große Probleme besteht ( was ja für die Studienzeit gut passen würde ) stelle ich mir nun die Frage ob Ibook oder Powerbook. Als Windows-Benutzer hat auch mich der Drang nach immer größerer Geschwindigkeit gepackt und ich bin mir trotz den ganzen Themen relativ unsicher ob mir ein IBook genügt oder nicht, da ich denke das dieses vielleicht auch relativ schnell ausgereizt ist, oder?
    Auf das zocken verzichte ich eigentlich zu 100%. Und wenn ist es eh nur mal eben Pacman etc ;). Ausserdem surfe ich ziemlich viel im Internet schreibe Emails und chatte, spiele aber auch mit Photoshop rum oder bearbeite gerne Videos. Ist das schon ein Grund ein PB zu kaufen oder langt hierfür ein IBook. Als momentaner Schüler oder angehender Student habe ich natrülich auch nicht das Geld mir diese ganzen Programme zu kaufen...gibt es mittlerweile alternativen auf Freeware-Basis die auch was taugen? Ich habe gehört das man - wenn nicht auf Panther dann auf Tiger - alle möglichen Linux-Programme installieren kann, ist das richtig?
    Hat ausserdem jemand Erfahrungen mit Emulatoren gemacht? Da ich nach dem kauf ja kein Intel-Rechner mehr besitze könnte es ja vorkommen das ich noch die ein oder anderen Dinge mit Windows-Programmen bearbeiten oder erarbeiten müsste....
    Die Akkulaufzeit spielt bei mir eine eher kleinere Rolle da ich mein Book meißt am Netz hängen hätte und nur mal 1-2 Stunden ohne Steckdose auskommen müsste.

    Gibt es eigentlich einen Shop bei dem man ein Book auch auf Rechnung kaufen könnte?

    Ich hoff das ich hiermit nicht irgendwelche Proteste von wegen gabs schonmal etc. hervorrufe da ich ja doch einige individuellen Fragen habe.

    Ich freue mich über eure Tipps und verbleibe mit meim ersten Threat mit freundlichen Grüßen ;)

     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2005
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich würde dir fast zum PB raten. Da du es ja einige Jahre haben willst. Es würde zwar derzeit auch locker das iBook reichen, doch wie das in einigen Jahren aussieht kann ich nicht sagen. Mit dem PB bist du wohl auf der "sichereren" Seite. Auch würde ich noch das Tiger Release abwarten, denn so sparst du mal 100 Euro (die Tiger für Studenten kosten wird).

    Mind. 768MB RAM sollte es haben (egal ob i/PB). Es gibt Unmengen an OpenSource Software und mittels Fink und X11 lässt sich auch beinahe alles installieren. Im schlimmsten Fall muss man den Source halt selbst kompilieren, aber es geht... :p

    Microsoft Office kostet glaub ich um die 170 Euro (Edu), aber als Alternative gibts NeoOffice. Inwieweit dir das reicht wirst du dann schon sehen. Ist das OpenOffice für MacOS. Es gibt sicher auch noch andere OfficePakete. Wie es mit Bild- und Videobearbeitung aussieht kann ich nicht sagen. Aber auch da wird es kostenlose Software geben.

    Emulieren kann ich nicht wirklich empfehlen. Hatte VirtualPC6 mit WindowsXP laufen - schrecklich. Windows2000 mit VirtualPC7 war da besser, aber sowas will man sich eigentlich nicht antun wenns nicht unbedingt sein muss. Doch es würde funktionieren (außer Spiele).

    Hoffe ein paar Fragen beantwortet zu haben. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  3. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2005
    Danke für deine zügige Antwort ;)
    Ich habe gerade auch noch gelesen, dass man beim anschließen an einen ext. Monitor das Display des Books nicht ausschalten kann. Ist das korrekt? Da das Book bei mir relativ häufig lange laufen wird wäre das ja ein ziemlich großer Nachteil....kann man das bestätigen?
    Warum verbaut Apple eigentlich nicht Standardmäßig DVD-Brenner ( ist für mich nicht unbedingt relevant weil man Filme ja auch splitten kann und ich den mehrpreis von 300€ nicht einsetze aber das ist bei den Intel-Books ja schon serienmäßig.
    Bis zu welcher Auflösung kann ich denn das X an meinen ext. Monitor werfen?

    greetz
     
  4. jesche

    jesche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.04.2004
    was willst du eigentlich studieren? wäre vielleicht auch noch ein Entscheidungsgrund. Auch wenn du hin und wieder Videos bearbeitest und in Photoshop werkelst, würde ich dir eher zum iBook raten....

    Edit: dann lieber vom gesparten Geld einen dicken Riegel RAM (1GB) gönnen, dann flutscht auch Photoshop! WLAN habe eh beide Books, wenn du auf Funktionen am PB angewiesen bist, schau Dir doch mal bei www.apple.de die beiden books an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2005
  5. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.02.2005
    Mit der Auflösung kommt es drauf an, welches Book du dir kaufst.

    Ich hab mir ein PowerBook 12" zugelegt, da ich einen 17" EIZO TFT (neu) rumstehen hatte.
    Den fahre ich zu Hause mit 1280x???, mehr kann der Monitor nicht.
    (die Auflösung der TFT hängt von der Größe ab, nicht von der Graphikkarte des Books)

    Und nun zum Monitor-Abschalten de Books:
    iBook kann den Monitor nicht abschalten. Ein PowerBook schon: Helligkeit auf null und er ist wirklich aus.
    Aber warum denn ausschalten? Ich arbeite mit einem gesplitteten "Monitor". Kann also meine Dateien vom Schreibtisch usw. auf den kleinen schieben, und auf dem Großen dann ungestöhrt rumtun...
     
  6. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    mit Fink kannst du dir Linux-Programme installieren, das geht aber auch schon mit Jagaur, da braucht man keinen Tiger dazu.
     
  7. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2005
    momentan tendiere ich zur wirtschaftsinformatik hab aber noch n jahr zeit mir des alles zu überlegen. es könnte auch was richtung sport oder biologie sein. so genau weiß ichs noch net aber wie gesagt die tendenz geht richtung wirtschaftsinformatik.

    wenn ich als schüler/student von panther auf tiger updaten würde wieviel würde das denn ca. kosten? nach der bekannten politik von apple heißt ja "mitte 05" alles zwischen März bis August....und ich hab eigentlich so die schnauze voll das ich so schnell wie möglich wechseln möchte.

    nach dem besuch im gravis-store konnte ich meine freundin den mac mini nahe bringen....somit hätte ich ja dann quasi eine ibook-lösung zu hause und eine etwas profesionellere lösung für unterwegs....

    gibt es die uptdates wie z.b. spotlight oder dashboard jetzt auch schon günstig für panther? denn eigentlich faszinieren mich vor allem die 2 features an tiger

    thx schonmal
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2005
  8. elim

    elim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.538
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Das ist falsch!

    Das PB-Display ist erst zu 100% aus, wenn Du einen externen Monitor dranstöpselt, den Deckel zuklappst, das PB in den Ruhestand geht, Du es via USB-Maus wieder aufweckst und den Deckel wieder aufklappst.

    Schau Dir bei Deiner Variante mal das PB-Display genau von der Seite an. Du wirst definitv noch etwas erkennen!

    Grüße
    elim
     
  9. majomathes.de

    majomathes.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2005
    weshalb ist das so umständlich? hat da apple was in der entwicklung verpennt? weil aus ökonomischer sicht ist das doch ziemlich kontraproduktiv oder?
    1. wird wärme erzeugt
    2. strom zum fenster rausgeschmissen
    3. das display belastet...

    oder hab ich da was fehlinterpretiert ?
     
  10. jesche

    jesche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.04.2004
    ich nochmal. ist dir die Zwei-Screen Lösung eigentlich so wichtig? Wenn ja, kommst du wohl um das Powerbook nicht herum, andernfalls würde dir das iBook auf jeden Fall(!) reichen. Von dem was du schon tust, was du tun wirst (Studium) und zukunftssicher ist es auch! Prozi-Mehr-Leistung ist nicht der Rede wert und wenn du die PB Funktionen nicht nutzt (Gigabit Ethernet, Digitaler Videoausgang, Line-In, Firewire800) dann finde ich der Mehrpreis von 600 Euro (Vergleich 14" iBook und 15" Combo PB) ist für dich herausgeworfenes Geld. Dafür kannst du wie gesagt auch dein iBook aufmotzen und sparst am Ende Bares.

    Und wenn Du es dir leisten kannst, würde ich noch auf die Veröffentlichung von Tiger warten (Ende Mai bzw. eher Anfang Juni - _brodel brodel_ ;))
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - welche Software Forum Datum
Welche Software für mein Powerbook Alu G4? MacBook 22.04.2011
Welche Mac-Software unterstützt 8 GB RAM ? MacBook 28.07.2010
Welche Software für G4 MacBook 18.07.2009
IMac und Macbook abgleichen: Welche Software? MacBook 11.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche