I Movie zeigt importierten Film in schlechter Auflösung

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Rosali, 09.01.2006.

  1. Rosali

    Rosali Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2006
    I Movie zeigt importierten Film pixelig

    Hallo,

    ich habe ein Powerbook G4, Version 10.3.9 und wollte nun zum ersten Mal mit I Movie einen Film schneiden. Der Film wurde auf einem Camcorder aufgenommen (Panasonic NV-GS 140).

    Wenn ich den Film auf dem Fernseher anschaue, hat er wirklich eine sehr gute Qualität, auch auf dem kleinen Monitor am Camcorder sieht alles wunderbar aus, importiere ich aber den Film mit I Movie so sieht alles verwackelt, verwischt aus und die Ränder (Arm, Häuserwände..) werden pixelig.

    Könnt ihr mir bitte sagen, woran das liegt? Was muss ich ändern? Ich habe ein FireWire Kabel von einem PC gefunden, was irgendwie passte, kann es auch damit zusammenhängen?

    Vielen Dank!
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2006
  2. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    592
    Registriert seit:
    18.12.2002
    lass dich von der ansicht am rechner nicht verwirren
    am fernseher sind die filme wieder scharf.
    das liegt an der unterschiedlichen pixeldarstellung
    (quadratische pixel vs. nicht-quadratische pixel)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen