I-Mac OS 9.0 kompatibel mit einem DSL-Internetzugang mit W-Lan (integriertes Modem)

Diskutiere mit über: I-Mac OS 9.0 kompatibel mit einem DSL-Internetzugang mit W-Lan (integriertes Modem) im Mac OS 8.x, 9.x Forum

  1. Hoffnung

    Hoffnung Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Ich habe einen I-Mac (so ein roter) von 2001 mit Betriebssystem OS 9.0 mit ca. 10 Gigabyte geschenkt bekommen. In dem Mac ist ein Modem integriert.
    Nun ist ja vieles sehr verschieden zu Windows....


    Meine Frage:

    Ist dieser Pc mit integriertem Modem kompatibel mit einem ISDN / DSL Internetanschluss, bei dem über ein W-Lan Modem der Zugang ins Internet geschaltet wird?

    Nächste Frage:

    Wie kann ich den PC auf ein neues Betriebsystem ( z. B. MAC OS 10.0 oder höher) umstellen und macht dieses Sinn, da ich nicht spiele, weder runterlade, etc... sondern eigentlich nur das Word Programm und das Internet nutzen möchte?

    Nächste Frage:

    Könnt Ihr mir einen Drucker nennen den ich an diesen MAC anschließen kann?
    Ich war in tausend Geschäften und alle meinten, dass auf diese software kein Drucker angeschlossen werden kann....


    Nächste Frage:

    Besteht eine Möglichkeit mit dem integrierten Modem bei einem ISDN Telefonanschluß ins Internet zu gehen. Habe ich bisher nicht geschafft, bei Verbindung mit PC und Telefonsteckdose?

    Nächste Frage:

    Gibt es für MAC`s ein spezielles anti virusprogramm oder ist es möglich das Anti vir von Windows zu nutzen...


    So das wars dann erstmal und ja der mac ist eine welt für sich, aber schön sehen sie aus...

    Danke

    Angela
     
  2. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.03.2006
    Also, Angela, mache Dir ersteinmal keine Sorgen, du wirst die meisten Deiner Probleme lösen können. Zu Deinen Fragen:

    Das ominöse WLAN Modem: Es handelt sich wahrscheinlich um einen WLAN Router. Grundsätzlich kannst Du einen solchen verwenden, wenn Du entweder über eine AirPortKarte (also die WLAN Karte für den Mac) oder eine Kabelverbindung mithilfe eines Netzwerkkabels zum Router aufbaust. Die Einstellungen triffst Du im Kontrollfeld TCP/IP und sind abhängig von Deinem Router.

    Das Betriebssystem Wenn Du die Programme für MacOS 9 auf Deinem Rechner bereits hast, so lohnt sich der Umstieg auf Mac OS X nicht. Zwar stehen Dir unter MacOS X jüngere Browser zur Verfügung, and Mac OS X läuft insgesamt stabiler, dafür aber auch langsamer, was gerade bei älteren Rechnern eher die Freude am Arbeiten trübt.

    Um ein anderes Betriebsystem zu installieren, musst Du Dir eine entsprechende CD beschaffen. Es sollte eine CD sein, welche ein MacOS X für alle Rechner enthält. Anderes stände auf der jeweiligen CD auch drauf.

    Drucker Hier wird es etwas schwieriger. Aber grundsätzlich funktionieren viele USB Drucker und alle POSTSCRIPT fähigen Laserdrucker (übers Netzwerk).

    Modem Ein Modem wandelt ein digitales Signal in ein analoges. Eine ISDN Dose stellt zunächst einmal ein digitales Signal zur Verfügung. ABER Die meisten ISDN Anlagen, erlauben den Anschluss ein oder mehrerer analoger Geräte. Zum Herauswählen ist dabei nicht selten eine Ziffer notwendig, nach welcher erst das Freizeichen zu hören ist. Um Probleme mit dem manchmal trägen Verhalten der Anlage zu vermeiden, fügst Du zwischen die Ziffer zum Herauswählen und die eigentliche Rufnummer ein w ein (heisst Warten auf das Freizeichen) und sagst dem Rechner, er solle nicht vor dem Wählen auf das Freizeichen warten.

    Anti Viren Programm
    Brauchst Du nicht, wenn doch, kannst Du Dir einen beliebigigen alten aus dem Netz ziehen. Er sollte nur auf Mac OS 9 laufen.
     
  3. fi_wo

    fi_wo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.06.2006
    Hallo Angela !
    ich hab selbst einen iMac ( allerdings einen blauen wie es sich für Männer gehört- die Roten sind eben für die Mädels) der läuft mit dem Betriebssystem 9.2.2
    also:
    1) Wenn du schon 9.0 installiert hast,dann brauchst du nur mehr auf die Apple Seite gehen und kannst dort bis 9.2.2 ( das ist die letzte Version vorm Xer) updaten.
    2) Ich hab mir selber erst im Frühjahr einen neuen Drucker gekauft - der Pixma 3000 von Canon läuft einwandfrei !!
    3) mach dir bloß wegen der Viren keine Sorgen - ich krabble seit 6 Jahren mehr oder weniger im Internet rum und hab bis dato noch keinen eingefangen.

    Falls du bisher nix mit Apple oder iMac zu tun hattest besorg dir ein Buch drüber ( iMac für dummies z.B.) da steht sehr viel drinnen und die Tipps können dir bei kleinen Problemchen immer wieder helfen
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2006
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Stop, meine Herren!

    Wenn von einem integrierten Modem die Rede ist, handelt es sich allgemein um ein 56K-Modem. Sprich, ein Analog-Teil. Damit kann man durchaus auf einen bestehenden DSL-Anschluss zugreifen, es wird aber saulangsam und seitens der Telekom nach Minutenpreisen abgerechnet. Zusätzlich zu einer bestehenden DSL-Flat! Ich hab mich mal erkundigt.
    Daher würde ich zu einem WLAN-fähigen Router raten, der zwar erstmal mit einigen Euros zu Buche schlägt, aber zumindest über Ethernet sehr einfach einzubinden ist. Und man weiss ja nie, was noch so an Macs auftaucht, in der Zukunft......

    OSX, auf jeden Fall bis 10.3.9 läuft auf dem Rechner.
    Dazu ist aber neben kleinen Hilfmitteln wie Firmwareupdates und XPF auch eine RAM-Aufrüstung auf mind. 512 MB nötig.
    Ich muss hier aber auch eines einwerfen: Laufen die Programme PUR auf OS Classic, nicht in der Classic-Umgebung von OSX, sollte man stark über den Umstieg nachdenken. Der zieht leider auch hinterher, daß man Hard- und Software ware austauschen muss.
    Wenn Du, Angela, mit den älteren Versionen so glücklich bist - bleib dabei.
    Internet ist ein Knackpunkt, da viele Seiten nicht mehr vernünftig vom klassischen OS unterstützt werden. Ass eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, daß es seltene Fälle sind. Seiten mit Verschlüsselung (wie Web.de) machen aber massive Probleme.

    Drucker sind nicht unbedingt das Problem. Es muss lediglich ein Treiber vorliegen, was mittlerweile bei den neuen Modellen für das klassische OS nicht mehr so extrem gegeben ist. Da muss man sich etwas umschauen.
    Daher geht mein Tip immer in die Richtung ältere Canon-USB-Drucker, die lange halten und nur den Austausch des Druckkopfs voraussetzen.

    Viren sind und waren auf Macs mit altem OS kein Thema.
    In 20 Jahren hab ich höchstens mal nen Spaßvirus einfangen, aber nix, was den Rechner ernsthaft zerschossen hat.
    Ansonsten gibt es Norton Antivirus billig bei Ebay.

    @ fi_wo:
    Wolfgang, ab welchem OS läuft der Pixma 3000?
    Ich überlege, ob ich neue Druckköpfe kaufe oder eher nen neuen Drucker......
    Wäre zwar schade um meine alten Canons, aber was soll´s?
     
  5. fi_wo

    fi_wo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.06.2006
    hallo chrischiwitt !
    bin leider dzt in der arbeit und kanns dir nicht sagen( kriegst morgen abend ein mail von mir mit der genauen Antwort) - auf jeden fall aber ab Os 9 !
    (ich merk du denkst genauso wie ich - warum was Altes wegwerfen wenns gut funktioniert .......)
    mein Imac läuft übrigens über den USB Anschluß mit ADSL und einem Speed touch modem - geht schon ein bisserl schneller als mit dem integrierten Modem .

    ps.: zum Thema "alt" - ich hab bei ebay ein iBook clamshell graphite SE ersteigert ( das mit dem dvd Laufwerk und firewireanschluß ) da kommen sicher Unmengen Fragen auf dich zu........................:confused: :kopfkratz:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2006
  6. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Um Deinen iMac an den bestehenden ISDN/DSL-Anschluss anzubinden benötigst Du das interne Modem nicht. Das würde auch nicht funktionieren, weil es sich um ein Analog-Modem handelt und Du ja einen ISDN-Anschluss hast.
    Ich nehme auch mal an, dass der iMac keine Airport-Karte hat. Somit bleibt Dir die Möglichkeit, ein Netzwerkkabel anzuschliessen und dieses (wenn vorhanden) in einen freien Port Deines Routers zu stöpseln. Da Dein iMac nur USB 1.1 hat, nehme ich mal an, dass Deine jetzige Lösung über USB das Internet doch ganz schön ausbremst.
    Soweit zum Internet-Zugang.
    Wenn man jetzt wüsste, wie Dein iMac ausgestattet ist (RAM, Prozessor) könnte man schon mehr sagen, ob sich MacOS X lohnen würde. Bei meiner Schwester läuft ein 450-er iMac mit 1 GB RAM unter MacOS X ganz ordentlich.
    Was Du auf jeden Fall machen solltest: Aktualisiere den iMac auf Mac OS 9.2.2 und installiere auf jeden Fall das letzte Firmware-Update. Das kann man nämlich nur unter MacOS 9.2. Somit bist Du für einen eventuellen Umstieg auf MacOS X vorbereitet. Hast Du dieses Firmware-Update vor der Installation von 10.3 (10.4) nicht installiert, beschädigst Du Deinen iMac und kannst ihn entsorgen.
    Zum Drucker: Hersteller wie Epson und Canon bieten eigentlich eine sehr gute Unterstützung für Mac. Am besten siehst Du mal auf deren Seiten nach, für welche Drucker da welche Treiber angeboten werden.
    Bei Laser-Drucker würde ich Brother empfehlen, da dort eine Unterstützung auch gegeben ist.
    Gruss
    der emac_man
     
  7. huck

    huck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.06.2006
    Drucker Epson Stylus C86 ist gut als Drucker!
     
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    huck:

    Ich bin seit Jahren Canon-Fan.

    Aber trotzdem mal die Frage, da ich nach einem "neuen" Drucker unter OS 8/9 suche:

    Aktueller Preis des genannten Epson?
    Treiber für OS 8.6 vorhanden?
    Ca.-Preis neuer Tintenpatrone?
    Patronen von Fremdherstellern auf dem Markt?
    Oder Nachfüllen aus Flaschen möglich?

    Vor allem jedoch:
    Ist der Druckkopf in den Patronen integriert, oder handelt es sich hier um ein - nennen wir es mal 2-Komponenten-System, bei dem der Kopf fest im Drucker, nicht in der Patrone eingebaut ist?
    Ich kenne mich mit Epson zu wenig aus. Ich hatte mal ein Exemplar, einen Stylus sonstwas, bei dem der Kopf fest im Drucker war. Irgendwann war der Kopf defekt, verstopft, und der komplette Drucker ging auf den Müll. Naja, Umweg über einen Bekannten, der sein Glück versucht hat. Leider erfolglos.

    Ich weiss schon, weshalb ich Canon bevorzuge, bin aber für weitere Inputs offen. Bei Ebay ist nämlich außer Pixmas nix drin.........
     
  9. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    20.02.2006
    Damit dein iMac annähernd identifiziert werden kann: Hat das CD-Laufwerk eine Schublade oder zieht es eine CD durch einen schmalen Schlitz ein?

    Damit läßt sich die Generation abschätzen, der dein iMac angehört, die Erweiterbarkeit mit Arbeitsspeicher (sehr wichtig für eine eventuelle Installation von OS X), die Möglichkeit, WLAN mittels internem Adapter einzusetzen etc.

    Walter.
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    "So ein Roter" sollte eigentlich ein Strawberry (Serie iMac 5 Flavours) von 1999 sein.........
    Der hat ein 56k-Modem eingebaut, allerdings im Auslieferungszustand eine kleinere HD. Naja, sowas kann man ändern.

    Sonst fällt mir spontan kein roter iMac mehr ein........
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac kompatibel einem Forum Datum
Mac OS 8.6 für Power Mac G3 Blue & White Mac OS 8.x, 9.x 06.10.2016
Apple Lombard 400mhz mit OS 9.2 Prozessor erkennt nur das halbe RAM Mac OS 8.x, 9.x 18.09.2016
Mac OS 8.6 für Power Mac G4 downloaden? Mac OS 8.x, 9.x 20.08.2016
Mac OS 9 welcher Browser Mac OS 8.x, 9.x 20.07.2016
Mac OS 9 auf offiziell nicht unterstützten G4s Mac OS 8.x, 9.x 19.06.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche