HyperCard auf iMac?

Diskutiere mit über: HyperCard auf iMac? im iMac, Mac Mini Forum

  1. DRD

    DRD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2004
    Als neuer Besitzer eines iMac 24'' (Intel Core 2 Duo) suche ich vergeblich nach der Möglichkeit, mein immer noch geschätztes Hypercard laufen zu lassen (habe einige eigene Datenbanken darin erstellt).
    Ich fand noch keinen Hinweis: läuft Hypercard nicht unter OS 10.4.8 oder nicht auf Intel-Prozessoren ...? (Ich muss da etwas verpasst haben...)
     
  2. safari

    safari MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Hypercard? Das war vor Mac OS X! Wurde ab 2.3 noch ein bisschen gepflegt (2.4.5??) und das wars dann - war so im letzten Jahrtausend. Ich habe es auch geliebt und es war mein richtiger Einstieg in die AppleWelt. Kennst Du Revolution? http://www.runrev.com/
    Soll meines Wissens nach auch Stacks öffnen können. Das habe ich aber nicht ausprobiert. Beruflich ist für mich eher der FileMaker -> AppleScript -> InDesign interessant geworden ...
     
  3. DRD

    DRD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2004
    Danke für die Antwort, aber Revolution scheint mir nicht als "Nachfolger" für H.C. in Frage zu kommen, soweit ich das beurteilen kann.
    Mir geht es um meine vorhandenen Datenbanken - und eben um Datenbankfunktionen, die mit HyperTalk sehr gut programmiert werden können.
    Übrigens konnte ich gut bis vor 2 Wochen auf meinem G4 Quicksilver meine Stacks unter OS 10.4.8 - oder -.7 (?) laufen lassen: unter der Classic-Umgebung halt, aber die wird wohl für Intels nicht angeboten...???
    Man muss wahrscheinlich viel mehr von FileMaker verstehen als ich, um (ich habe FM Pro 7) die Inhalte von H.C. zu transferieren und vergleichbaren Bedienkomfort unter FM bereit zu stellen!?
     
  4. safari

    safari MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Ja, Classic wird nicht mehr angeboten. Allerdings war eine solche Entwicklung sicherlich vorhersehbar - auch unter PPC hätte Apple früher oder später auf die Unterstützung von Classic verzichtet und HC's Entwicklung wurde von Apple noch erheblich früher aufgegeben. FMP bedeutet natürlich eine komplette Neuentwicklung Deiner Datenbanken - das Programm ist nicht mit HC vergleichbar.
     
  5. johka

    johka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    01.02.2004
    Hypercardstacks müßten mit Supercard laufen. Ist inzwischen sogar auf Intel angepaßt. Mal auf http://www.supercard.us nachschauen.
     
  6. DRD

    DRD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2004
    Danke für den Hinweis, SC hatte ich mir früher mal angesehen, in der Tat ist nun eine V.4.6 für Intel am Markt, aber ziemlich teuer. Man muss abwägen, FM-Arbeit vs. Kosten ...:confused:
     
  7. Kipfi

    Kipfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2006
    Besser das Original

    Ich bin ebenfalls großer Hypercard Fan, und da geht nichts über das Original. Ich benutze dafür Basilisk oder MiniVMac, emuliere mir also einen alten Mac auf meinem neuen (bin auch zugegebenermaßen Nostalgiker - und mal wieder mit System 7 arbeiten ist schon cool).

    http://minivmac.sourceforge.net/

    http://www.users.bigpond.com/pear_computers/BasiliskII.html

    Wenn du das machen willst und Unterstützung brauchst, melde dich bitte wieder.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche