HTML Mails verfassen mit Mail

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von winespecials.de, 22.08.2005.

  1. winespecials.de

    winespecials.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    Hallo Macianer,
    benutze das aktuelle Mail (2.0.3) und möchte gern einen HTML-Newsletter verschicken, den ich zusammengebaut habe. Das HTML-file sieht im Browser ordentlich aus. Wenn ich jetzt eine mail verfasse und das HTML-file anhänge bekomme ich die Datei als Anhang. Möchte, dass das file sofort dargestellt wird. Als HMTL einfügen (oder so ähnlich) funktioniert nicht ordentlich, da wird der Code zerstört.
    Habe vorher mal den Thunderbird installiert - da funktioniert es ordentlich; blöd nur, dass der "Vogel" nicht das Adressbuch nutzen kann, auf das ich angewiesen bin...

    Vielleicht hat einer von Euch schon mal mit demselben Problem gekämpft. Bin für jeden brauchbaren Tipp dankbar! :p


    Viele Grüße,
    Jens
     
  2. jobed77

    jobed77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Ich habe zwar keine Erfahrung damit aber grade ein bischen rumprobiert:

    Die HTML-Datei im Browser anzeigen lassen, alles markieren, kopieren und in Mail wieder einfügen. Klappt aber scheinbar nicht mit Tabellenlayouts.

    Hoffe du kannst auf den Tip aufbauen.

    Gruß,
    Johannes
     
  3. Eckehard

    Eckehard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Hallo Jens,

    Problem kenne ich - habe unseren HTML-Newsletter auf einem Web-Server ausgelagert und dann meine Kunden mittels Outlook unter XP angemailt.
    Outlook Expresss -> Neue e-mail -> Webseite -> URL eingeben.

    (siehe [DLMURL]http://www.bitters.de/medispezial.de[/DLMURL])

    Ich kenne z.Zt. keine bessere Lösung - genau für diese Unzulänglichkeiten des OSX habe ich eine DOSe neben meinem Schreibtisch stehen.

    Weitere Probleme unter OSX: TAPI-Telefonanbindung fehlt. Gute FAXsoftware suche ich auch noch. Faxe, die das OSX empfängt und automatisch drucken soll. werden nicht korrekt auf A4 skaliert und z.T. abgesschnitten. Alles so Sachen, die bei einer Büroumgebung unter Apple seit 19-20 Jahren immer noch fehlen.

    Gruß Robert
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  4. winespecials.de

    winespecials.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    Hallo jobed77, Hallo Eckehard,
    vielen Dank für Eure Tipps.

    @jobed77: mein newsletter hat teilw. ein Tabellenlayout... trotzdem danke! :)

    @Eckehard: Outlook kann ich nicht ausstehen, und es funktioniert auch nicht mit der Adressbuch-Anbindung. Möchte den newsletter eigentlich nicht auf einem webserver auslagern, da ich ihn gern "am Stück und im Ganzen" per e-mail verschicken möchte. Sonst hast du das Problem, dass manche e-mail-Proggis online sein müssen um Grafiken anzeigen zu können; bzw. nicht alle Grafiken ordentlich herunterladen usw... ist ja bei jedem e-mail-tool anders...

    Ich hoffe, dass es diesbezüglich da mal ein ordentliches Update in Mail geben wird. Bedarf scheint ja da zu sein. Schade ist auch, dass man den mail-Quelltext beim Verfassen nicht einsehen oder gar editieren kann. Kann man da evtl. was scripten?

    In diesem Sinne... gut gehen lassen! :)


    Viele Grüße,
    Jens
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Man kann z.B. mit PHP html Emails versenden (mit Perl und anderen gehts natürlich auch)
    Voraussetzung ist ein Mailserver auf dem lokalen System, der aber unter Mac OS X schon vorhanden ist.

    Die Möglichkeiten reichen von Kommandozeile über Shellskript bis selbstgeschriebener Webseite mit Vorschau und anderen Luxusfunktionen zum Versenden; je nach persönlichem Bedarf ;)

    Hier mal ein Quickie zum Vorführen (alles in einer Zeile in Terminal eingeben mit Leerzeichen nach dem zweiten ').
    Im Ernstfall würde man zumindest ne Datei mit der Mail erstellen und diese an das Kommando übergeben.
    Code:
    php -r 'mail(
    "adresse@irgendein-net.de",
    "PHP Mail",
    "$argv[1]",
    "From: mac@mac.com\nContent-Type:text/html");' 
    "<html><body bgcolor=lightgreen>
    <h1>Mailtitel</h1>
    <p>Mailtext
    </body></html>"
    Unter Tiger sollte das (fast [abhängig vom Provider]) vom Fleck weg funktionieren. Bei Panther und davor müsste man den Mailserver manuell starten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2005
  6. winespecials.de

    winespecials.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    Danke, maceis,
    für das script; jedoch kann ich meine Adressen aus dem Adressbuch nicht mit einbinden. Das sind enorm viele, so dass es einen automatisierten flow bedarf diese Adressen einzubinden. Habe es bislang nur mit mail hinbekommen.

    Viele Grüße und einen schönen Tag,
    Jens
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Da gäbs auch verschiedenen Ansätze.
    Eine Möglichkeit wäre der Einsatz von AppleSkript (ggf. entsprechende Frage im AppleSktipt Forum posten), um damit die Adressen aus dressbuch auszulesen.
    Eine andere Möglichkeit wäre die Verwendung einer Empfängerliste in Form einer Textdatei, die in einer Schleife verarbeitet wird.
    Um Übertragungszeit/-volumen zu sparen, könnte man auch mit bcc Adressen (Blindkopien) arbeiten.
    Den Möglichkeiten sind fast nur duch die eigene Phantasie Grenzen gesetzt.
     
  8. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Dann exportiere die Einträge vom Adressbuch und importiere sie nach Thunderbird. So ein mordsmäßiger Aufwand ist das nun auch nicht...
     
  9. winespecials.de

    winespecials.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    Ein "mordsmäßiger Aufwand" ist es nicht, nur mag der Thunderbird die vCards nicht ordentlich importieren... Habe sehr viele Aressen zu handlen, daher kommt eine manuelle Übernahme nicht in Frage.

    Gruß Jens
     
  10. bassermann

    bassermann Gast

    zum Newsletterversand beutzen wir den defekter Link entfernt
    kostet Geld (Shareware), funktioniert aber einwandfrei inkl. Adressenverwaltung. Auch gemischte Newsletter (Text UND HTML) sind möglich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HTML Mails verfassen
  1. SpecialFighter

    Safari und HTML Dateien

    SpecialFighter, 15.02.2016, im Forum: Mac OS X Apps
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    233
    dedoteldot
    15.02.2016
  2. HansMuenchen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.428
    PhyshBourne
    02.03.2013
  3. karlie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    312
    karlie
    23.06.2009
  4. miweis
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    339
    miweis
    04.05.2007
  5. bb|!2b
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    463
    Jethro
    20.08.2006