html in Excel/SPSS implementieren

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von akanima, 07.02.2006.

  1. akanima

    akanima Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    Hallo;


    für meine Diplomarbeit möchte ich einen sogenannten Kodierkatalog erstellen. Dieser ermöglicht mir, zeitlich und ergonomisch effektiv, verschiedene Studien in einer Datenbank zu implementieren.

    Als Datenbank dienen mir entweder Excel oder SPSS.
    Den Katalog habe ich mit Adobes GoLive "programmiert" (Radio-Buttons, Checkboxes, ...etc. mit entsprechenden Variablen verknüpft).

    Jetzt fehlt mir quasi nur das Plugin, um die jeweils ausgefüllten html-Dokumente in Excel/SPSS abzuspeichern, um mit diesen später weiter statistisch arbeiten zu können.

    Dieses Projekt ähnelt quasi einem Online-Fragebogen, aber OHNE, dass die entsprechenden Daten über einem Server laufen.

    Ich hoffe, dass ich mich in meiner allgemeinen Ahnungslosigkeit verständlich erklären konnte!

    Also, wie kann ich html-Seiten praktisch/einfach/schnell & sicher in Excel/SPSS abspeichern?

    Best wishes!
    a.
     
  2. xenxox

    xenxox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.01.2005
  3. Gassman

    Gassman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.12.2005
    ??????????????? kopfkratz

    Hi akanima,
    wenn ich richtig verstanden habe, willst du HTML-Dateien in Excel einfügen, nicht Excel-Dateien als HTML abspeichern?
    Mir fällt da nur (in Excel) ein, unter <Einfügen> <Objekte> im folgenden Fenster den Reiter <Aus Datei erstellen> wählen und dann die gewünschte HTML-Datei auswählen. Du hast dann eine Verknüpfung, mit der Du die Datei öffnen kannst. Ähnlich gehts mit Hyperlink einfügen.

    Gruß

    Gassman-69


    Ach so! Merk ich eben erst.
    akanima, Du hast ein schweres Vergehen in einem Forum begangen: Crossposting (Den gleichen Artikel in zwei Foren gleichzeitig posten). Das wird in der Regel mit Ignoranz bestraft. Du bist neu hier und ich denke, das war nicht böswillig. Also, bessere Dich. ;)
    Und herzlich willkommen im Forum. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2006
  4. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    akanima,

    ich fürchte Du hast die Fähigkeiten von HTML überschätzt, und ebenso die von Excel als Datenbank. Da HTML lediglich eine Auszeichnungsmethodik darstellt (dieses dort fett, das da hinten grün und darunter ein Formularfeld), kannst Du ohne eine weitere, verarbeitende Intelligenz keine Daten zwischen den beiden Welten hin und her verschieben.

    Viel sinnvoller ist hier, die direkte Verwendung von Applikationen wie SPSS oder Excel in Deinem Konzept zu streichen und statt dessen eine Datenbank zu verwenden, die diesem Namen gerecht wird, derer gibt es einige. Strukturell sind Datenbanken ausserhalb ihrer Verwendung innerhalb des Datenbanksystem hervorragend dazu geeignet in ein Format wie Excel (CSV) konvertiert zu werden. Hierbei entfallen natürlich die datenbanktypischen Eigenschaften, es bleiben die reinen Daten allerdings übrig.
     
  5. akanima

    akanima Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    Danke!

    Ja, ich habe scheinbar nicht nur die Fähigkeiten von HTML überschätzt. Dieses Problem übersteigt bei weitem meine autodidaktisch erworbenen "Fähigkeiten".

    Welche Mac-Alternativen gibt es denn zu Access oder Visual Basic/Excel?

    SPSS bietet ebenfalls eine Eingabeoberfläche (DataEntry), aber auch dieses Programm läuft nur über Windows.

    Ein weiter Vorschlag lief auf eine php-Programmierung bei csv-Formular-Abspeicherung ab. Auch hier komme ich mit meinem Mini-Wissen nicht weiter und selbst die Erklärungen für Wikipedia hab ich bzgl. php nicht verstanden.

    Ein Tipp bzgl.einer guten Dankenbank (access-like) für Mac wäre schon hervorragend!

    Besten Gruß
     
  6. akanima

    akanima Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    Hallo!

    Ich danke für den Crossposting-Hinweis. Ich hab mir die Regeln tatsächlich vor meiner Erstanfrage nicht ordentlich zu Gemüte gezogen.
    Ich danke, dass diese Anfrage(n) trotzdem nicht gelöscht wurde(n)!
     
  7. WoSoft

    WoSoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2004
    Überlege mal, ob du nicht alles in Excel erledigen kannst.
    Eine Datenbank basiert i.d.R auf mehreren Tabellen ebenso wie eine Arbeitsmappe in Excel. Es gibt dabei zwar keine Relationen, aber Elemente einer Excel-Tabelle können mit Elemente in anderen Tabellen ändern.
    Programmieren kann man auch viel sowohl mit Makros als auch mit VBA.
    Die Oberfläche mit Buttons, Textfeldern etc, kann man auch in Excel erstellen.
    Alternativ kann man das auch mit dem FileMaker erledigen. Kostet wahrscheinlich weniger Einarbeitung als Excel mit seinem VBA.
     
  8. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    WoSofts Hinweis (s.o.) ist vielleicht kein schlechter Weg für Dich. Trotzdem noch ein passender Thread mit Datenbanken zum Thema:
    Relationale Datenbank (Freeware) gesucht ...
     
Die Seite wird geladen...