HTC TyTN - PPC Phone

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von [Martin], 30.01.2007.

  1. [Martin]

    [Martin] Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006
    Guten Abend,

    um es einmal ganz kurz zu fassen: Ich bin momentan auf der Suche nach einer gut funktionierenden Kombination aus Notebook, Handy und Unterhaltung für Unterwegs oder Nebenbei.

    Habe mich schon einmal umgeschaut und auch viel im Internet gelesen, momentan bin ich beim TyTN von HTC (oder den entsprechenden Geräten der Provider) hängen geblieben und auf der Suche nach Erfahrungsberichten. Wichtig sind mir die Synchronisationsmöglichkeiten mit meinen Macs und die "Grundfunktionen" (Telefonie, SMS, Email ...). Stabil sollte das ganze natürlich auch laufen, das Gerät soll vorallem geschäftlich genutzt werden.

    In Natura werde ich mir das ganze natürlich auch noch anschauen sobald ich dazu komme, wiegesagt, über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

    Lieben Gruss,
    Martin
     
  2. tyake

    tyake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    26.08.2005
    Hi Martin,

    "ouf of the Box" wird das mit dem TyTN nicht gehen. Um Windows mobile syncen zu koennen kenne ich nur Missing Sync vom Markspace:

    http://www.markspace.com/missingsync_windowsmobile.php

    Die Software kostet 40 US$.

    /tyake
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  3. [Martin]

    [Martin] Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006
    Danke. ;)

    Hatte mir schon gedacht das ich diesen Umweg nehmen muss.

    Was mich momentan ein wenig abschreckt sind Berichte im Internet bezüglich der schlechten Verarbeitung (vorallem des Touchscreens). Werde mir den TyTN in den nächsten Tagen einfach mal in Natura anschauen.

    Gruss,
    Martin
     
  4. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    37.218
    Zustimmungen:
    4.057
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Ich hänge mich mal hier dran.
    Muss beruflich auch auf oben genanntes Gerät ausweichen.

    Hat jemand eine Ahnung ob man damit auch per MacBook Pro ins Internet kommt?

    Zur Zeit nutze ich Launch2Net, dieses unterstützt aber wohl keine WindowsMobile PDAs.

    Geht es irgendwie anders?
     
  5. tafkas

    tafkas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.381
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    17.09.2005
    Ich habe das TyTN aka XDA Trion seit einem halben Jahr. Da ich bis vor kurzem noch einen PC mit Windows und MS Outlook verwendet habe kann ich leider noch nicht sagen ob das synchronisieren mit Missing Sync reibungslos funktioniert. Ich werde das am Wochenende mal testen und dann meine Erfahrungen hier teilen.
    Das Gerät als solches ist Spitze. Gerade wenn man viele Kurznachrichten schreibt. Leider dejustiert sich auch bei mir ständig der Touchscreen so dass ich den immer wieder ausrichten muss.
     
  6. bluelion

    bluelion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2006
    Das synchronisieren klappt wunderbar mit The Missing Sync hab ich selber im Einsatz.

    @AgentMax:
    Geht auch ganz einfach mit einem Modemscript. Ist hier erwähnt, mit Link zum Forum von den xda-developers.

    Quelle: xda-developers Wiki
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2007
  7. [Martin]

    [Martin] Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006
    Freut mich das zu lesen, wie gut funktioniert denn die Erkennung der Handschrift? Kann man so ohne größere Probleme Emails oder Word-Dokumente verfassen?

    Wie viel Zeit beansprucht denn das Justieren in etwa?

    Danke im Vorraus.


    Lieben Gruss,
    Martin
     
  8. bluelion

    bluelion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2006
    Du hast verschiedene Möglichkeiten:
    1. Blockerkennung
    Ist ähnlich wie beim Palm. Links unten am Touchscreen hast du den Bereich für Buchstaben, rechts für Zahlen. Jedes Zeichen hat eine spezielle "Geste", die meist in einem Zug zu machen ist (ein A ist z.B. ^)

    2. Bildschirmtastatur
    Eine kleine eingeblendete Tastatur halt

    3. Buchstabenerkennung
    ähnlich wie 1 nur mit drei Bereichen (Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen) im unteren Bereich

    4. Symbol-Pad
    ähnlich wie 2, nur für Sonderzeichen

    5. Transscriber
    Handschriftenerkennung über den gesamten Touchscreen hinweg. Durchaus brauchbar mit guter Erkennungsrate, kommt aber nicht an den Newton heran :D

    6. Das Hardwarekeyboard
    Sehr gut, auch im Vergleich zum (fast)Vorgänger Wizard (xda mini s). Gleichmäßig ausgeleuchtet, guter Druckpunkt, Tasten sind bündig angeordnet, haben aber eine Wölbung nach oben.
    Eingabe von Umlauten etwas gewöhnungsbedürftig da 3 Tasten benötigt werden.



    5 bis 10 Sekunden. Kommt aber scheinbar aufs Gerät an. Ein Kollege von mir hat das Problem, ich hab es noch nie gehabt, obwohl meines ein recht frühes Modell von Ende Juli 2006 ist.
     
  9. [Martin]

    [Martin] Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006
    Vielen Dank für die Antworten ;).
     
  10. [Martin]

    [Martin] Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006
    Entschuldigt, wenn ich Euch so mit Fragen überhäufe.

    Wie gut oder schlecht funktioniert denn das 'eigentliche Telefon' (Sprachverständlichkeit etc)?

    Mein letztes Smartphone mit WM (Motorola MPX220) war so bescheiden das ich am liebsten ein altes Nokia 3210 /3310 herausgekramt hätte.

    Lieben Gruss,
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen