HP psc 2100 als netzwerkdrucker

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von tavgm, 26.02.2007.

  1. tavgm

    tavgm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2006
    Hallo,

    ich habe einen hp drucker und würde ihn gerne als netzwerkdrucker benutzen.
    Leider habe ich das bis jetzt noch nicht hinbekommen. Ich habe die software fuer osx von hp heruntergeladen, aber der drucker wird nichteinmal von ihr als netzwerkdurcker unter der IP die der Router benutz gefunden.

    Hat jemand den gleichen drucker und kann mir helfen??

    Gruss tavgm
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Schreib doch mal, wie der Drucker an welchen Router angeschlossen ist.

    Einzurichten geht das übrigens per Drucker-Dienstprogramm als TCP/IP-Drucker oder LPD/LPR-Drucker.

    MfG
    MrFX
     
  3. tavgm

    tavgm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2006
    Hi,

    ich hab den HP psc 2110 all in one und nen router von simens Gigaset se551.
    Das mit dem Tcp hab ich schon probiert auch schon von windows aber er findet ihn einfach nicht, ich hab sowas vorher noch nie gemacht, vielleicht ist diese kombiation aus drucker router nicht kompatibel??

    Gruss tavgm
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Ahja, also dann den Drucker als LPD/LPR-Drucker mit der IP des Routers und als Warteschlange USB1 (alternativ LPT1) einrichten.
    Passenden Treiber aus der Modellliste auswählen und dann sollte das gehen.

    MfG
    MrFX
     
  5. tavgm

    tavgm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2006
    Hi,

    ich glaub ich bin aufem richtigen weg ich hab das jetzt so eingestellt wie dus gesagt hast als LPD Drucker mit der IP vom Printserver. Als Warteschlange hab ich dann LPT1 eingestellt. Und da mein drucker nicht in der liste stand hab ich den HP PS 1100 genomme. Wenn ich jetzt was drucke kommt immerhin schonmal das er connected ist zu dem printserver das war vorher nicht so dannach kommt spooling und dann dauert es ewigkeiten und dann irgendwann verschwindet mein wlan dann muss ich den router neustarten.

    Gruss tavgm
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hast du einen neuen Intel-Mac oder noch einen von den PPCs?

    Falls PPC, kannst du mal HPIJS installieren:

    http://www.linux-foundation.org/en/OpenPrinting/MacOSX/hpijs

    Beide Pakete, dann sollte auch dein Modell richtig in der Liste erscheinen.

    Alternativ kannst du ja mal USB1 als Warteschlange probieren.

    MfG
    MrFX
     
  7. tavgm

    tavgm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2006
    Also ich habe jetzt beide Pakete installiert, der Drucker ist nun in der Liste vorhanden. Ich hab die Kombination LPD mit USB1 probiert, hierbei wird nach starten des Druckauftrags sofort der Auftrag gestoppt beim wiederholten starten passiert das gleiche. Und bei der Kombination LPD Mit LPT1 erscheint zuerst spooling LPR Job 4% und dannach sofort Remote host did not accept data file (32)

    Gruss tavgm
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Das ist allerdings sehr komisch... ist die aktuellste Firmware auf dem Router?

    Lt. diesen Angaben sollte das aber so gehen:

    http://siemens.hosted-by-metropolis.de/foren/Datenprodukte/WLANRouter/F76/msg6596.php

    MfG
    MrFX
     
  9. tavgm

    tavgm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.05.2006
    Hi,

    die Firmware habe ich gleich zu anfang aktualisiert. So wie ich sehe benutzt er das Protokol LPR und nicht LPD oder ist das das gleiche??

    Gruss tavgm
     
  10. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Ist identisch.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen