HP oder CANON/EPSON drucker kaufen?

Diskutiere mit über: HP oder CANON/EPSON drucker kaufen? im Peripherie Forum

  1. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2005
    hallo

    muss mir heute einen neuen drucker kaufen. es soll ein multiifunktionsgerät werden, mit dem ich auch scannen kann.

    meine frage:

    mit welcher patronenart fahre ich besser? HP, bei denen alle farben in einer patrone sind oder EPSON/CANON, bei denen ich alle farben einzeln kaufen kann?

    hatte mal irgendwo gelesen, dass bei HP dann auch immer wieder ein neuer druckkopf mit an der patrone sei. stimmt das?
     
  2. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2005
    ach so... der drucker soll auch über airport express mit osx/windows funktionieren.

    gibt's da tipps? oder kann von manchen abgeraten werden?
     
  3. RC-FFM

    RC-FFM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2004
    Eine separate schwarze Patrone sollte der Drucker in jeden Fall haben, ansonsten sehen Briefe nicht wirklich gut aus. Ob Du jede Farbe einzeln brauchst, hängt auch von Deinen Druckgewohnheiten ab. Es ist schon ärgerlich, wenn in einer Sammelpatrone nur eine Farbe leer ist und man dann die ganze patrone wechseln muss.

    Über AE kann man m.E. nicht auf alle Druckerfunktionen zugreifen, scannen wird u.U. dann garnicht funktionieren.
     
  4. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2005

    genau das wundert mich ja auch immer...

    aber dennoch kaufen doch viele leute HP drucker? und in testberichten kommen sie auch immer gut weg?!?
     
  5. Seidi

    Seidi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.02.2003
    Schau dir mal die Canon Pixma-Serie an, von denen hört man hier im Forum nur gutes!
     
  6. manormachine2

    manormachine2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2006
    Ich bin mit dem Epson DX 4250 auch mehr als zufrieden. Die Anschaffungskosten waren gering, die Qualität der Scans und auch die der Ausdrucke lassen keine Wünsche offen.

    Zudem sollte man die geringen Kosten für die Tinte auch noch nennen wie ich finde. Der Drucker hängt an einer Airport Extreme, wobei beim scannenn umgesteckt werden muss, was doch nervig ist.

    Mein Vater ist auch mit seinem HP PSC 1510 sehr zufrieden, dieser ist ebenfalls an einer Airport Extreme dran. Auch hier wieder "umstöpseln" vor dem scannen.
     
  7. RC-FFM

    RC-FFM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2004
    Warum auch nicht. Wenn Du nur ab und an mal einen Farbausdruck machen willst und ansonsten eher seitenlange Texte druckst ist so ein Drucker vielleicht genau der Richtige. Im Gegenteil, dann wären 5-8 verschiedene Farbpatronen eher etwas übertrieben.

    Was Du Dir aber genau überlegen solltest, ist die Idee mit einem Kombigerät. Ich persönlich halte da nicht so viel von, aber auch hier gilt, dass Deine Bedürfnisse ausschlaggebend sein sollten. Viel Druck und viel Scan sprechen dann eher für Einzelgeräte. Beides nur selten oder von Zeit zu Zeit benötigt, sprechen vielleicht dann eher für eine Kombi.
     
  8. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2005
    aber auch, wenn ich wenig fotoausdrucke mache, verstehe ich nicht, wo der vorteil einer patrone sein soll, die ich wegwerfen kann, sobald eine farbe leer ist?
     
  9. manormachine2

    manormachine2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2006
    genau deshalb hatte ich mich für den Epson und gegen den HP entschieden.

    Obwohl mir die weiße Optik vom HP PSC 1510 wirklich gefallen hätte ;-)

    IMHO, gibts nichts besseres als die Tinte sperat wechseln zu können.
     
  10. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    22.09.2004
    Ich war (!) bis jetzt sehr zufrieden mit meinem Pixma 4000 von Canon, Einzelpatronen, auch Raubkopien wurden ohne Probleme geschluckt, was die Patronenkosten (obwohl auch die Original von Canon recht preiswert sind) noch weiter drückte, im www gibts für diesen Drucker Patronen für unter 2 Euro.

    Nun, nach ca. 1 1/2 Jahren recht intensivem Gebrauch, auch für CD-Druck, musste der Druckkopf ausgewechselt werden, inkl. Einbau 21 Euro.

    Nun, 2 Wochen später, wieder die gleiche Fehlermeldung, wieder Werkstatt, aber als Reklamation.

    Aber alles in allem, vor allem wegen CD-Druck und guter Konfigurationsmöglichkeiten, wie automatischem Ein-und Ausschalten, Duplex usw. eine absolute Empfehlung.
    Die Patronen beim HP sind wesentlich teuer, teilweise über 30 Euro, lassen sich aber auch problemlos per Spritze nachfüllen, aber dadurch umständlicher als Canon.

    Wenn man also davon ausgeht, daß der Ausfall meines Druckers nicht die Regel, sondern die Ausnahme ist, dann aboslut "Daumen hoch"

    Dieses Canon MFG kann auch Airport.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - oder CANON EPSON Forum Datum
Canon, HP oder Epson? Peripherie 04.10.2013
Canon CanoScan 5600F an Mountain Lion (oder doch Epson Perfection 1660?) Peripherie 30.10.2012
Canon 8400f oder Epson 2580 Peripherie 11.04.2005
Welchen Drucker Epson 2100 oder Canon i 9100 Peripherie 03.12.2003
Entscheidungshilfe: CANON LIDE 30 oder EPSON 2400 Peripherie 24.07.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche