HP IPod

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von syszle, 10.02.2005.

  1. syszle

    syszle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2005
  2. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    09.06.2004
    den hp ipod gibts schon seit apple die 4te generation rausgebracht hat!
     
  3. syszle

    syszle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Echt ?
    Ich krieg ja nix mehr mit :D
    Find das aber trotzdem eine blöde idee
     
  4. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    09.06.2004
  5. Upique1

    Upique1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Was heißt Käse? Die Idee so die Verbreitung zu erweitern ist sehr gut. HP liefert nämlich auch iTunes auf neuen Rechner aus. Was auch wieder Kundschaft in den Store bringt.
    Das es nicht geklappt hat steht so nicht im Artikel. Die Frau hat halt n paar Fehlentscheidungen getroffen. So ziemlich die einzige Entscheidung die nicht kritisiert wird, ist die Kooperation mit Apple.
    Ergo: Idee gut und auch für Apple sehr vorteilhaft.
     
  6. syszle

    syszle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Aber ein Nachbau grade als lizenzierte Kopie schadet doch eher dem Original oder nicht?
    Wenn das Gerät gleich aussieht und klingt-----wer kauf dann noch das Original?
     
  7. Upique1

    Upique1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Das ist kein Nachbau. Das sind ganz normale iPods die halt von HP verkauft werden. Die schaden nicht. Die nützen sogar. Denn so kommt iTunes noch mehr in die Windows Welt und der iTMS bekommt noch mehr Kunden. Natürlich verdient Apple an jedem iPod. Egal ob selbst verkauft oder von HP.
     
  8. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    groß gelohnt hat sich das aber nicht. Man hat da kaum was davon gehört !
     
  9. RangerFox

    RangerFox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Man hört kaum davon weil HP den HP-iPod erstmal nur in den USA vertreibt, dort bekommt man über HP auch sogenannte iPod-Skins, dass sind Klebefolien die man auf den iPod als Schutzhülle aufbringen kann um ihn zu personalisieren.

    Und wie bereits genannt, ist der HP-iPod kein Nachbau sondern das Original nur das anstelle des Apple Logos ein HP Logo über dem Display prangt.
    Außerdem hat HP nicht nur iTunes vorinstalliert, was natürlich einen enormen Schub mit sich bringt - man bekommt für diverse Multimedia-PC's von HP auch eine Suite ähnlich der Microsoft XP Media Center Edition, jedoch nach Urteilen der US Fachpresse ist durch die Integration von iTunes und der Eigenentwickelung von HP eine bessere Media Center Software entstanden, als man sie von Billy Boy bekommen kann.

    HP hat aber angekündigt darüber nachzudenken, ob man die Kooperation auch auf Europa & Asien ausweiten soll. Wann es da zu aber kommen soll steht noch in den Sternen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen