HP 930C und Mac OS X 10.4

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Asper, 17.11.2005.

  1. Asper

    Asper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Hallo,

    nach einigem suchen und rumprobieren wende ich mich nun an diese Foram, da ich nicht so recht weiter weiß.

    Problem: HP 930C am Mac.
    Funktioniert im Prinzip auch mit den mitgelierten gimp-print Treibern, als Typ habe ich "HP DeskJet 900 series, CUPS+Gimp-Print v4.2.5" eingestellt. Zwischen Drucker un Mac sitzt noch ein D-Link Drucker Server, da auch meine Frau von ihrem Windows PC auf die Drucker zugreifen soll.

    Wie gesagt hat alles einigermaßen geklappt, und man kann von allen Rechnern mit allen Drucken drucken. Nur die Qualität der Farbausdrucke ist überhaupt nicht mit den Resultaten des Windows Treibers vergleichbar. Als workaround drucken wir im Moament auf dem Mac alles außer SW-Briefe als PDF, fahren den Windows Rechner hoch und drucken dann von da...

    Was ich vor allem vermisse, ist die Möglichkeit, situationsabhägig die Papierqualität und ähnliches einzustellen - so wie das unter Windows möglich ist. Auch unter Linux hatte ich den Drucker mit deutlich besseren Resultaten am laufen - aber ohne gimp-print sondern mit einem zugekauften Treiber.

    Jetzt wollte ich mir den Original HP Treiber installieren und es tauchen auch ganz viele neue Drucker in der Auswahlliste aus, und wenn ich mir spaßeshalbe einen der Drucker auswähle, hat der Drucken Dialog auch entsprechende Erweiterungen (alle mit HP logo).

    Nur den 930C finde ich nicht...

    Hat jemand Erfahrung wie man ab und an auch mal ein Photo oder auch nur gleichmäßige Farbflächen ohne Raster mit Mac OS X und dem HP 930C zu Papier bringt?


    Gruß

    Steffen
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    HP-Drucker sollte man mit HPIJS ansteuern, dann hast du unter den Druckoptionen auch jede Menge Einstellmöglichkeiten für Papier und Qualität (die aber auch bei Gimp-Print existieren sollten):

    http://www.linuxprinting.org/macosx/hpijs/

    MfG
    MrFX
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    HP-Drucker sollte man mit HPIJS ansteuern, dann hast du unter den Druckoptionen auch jede Menge Einstellmöglichkeiten für Papier und Qualität (die aber auch bei Gimp-Print existieren sollten):

    http://www.linuxprinting.org/macosx/hpijs/

    MfG
    MrFX
     
  4. Asper

    Asper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Danke für den Hinweis.

    Das sieht erst mal interessant aus.
    Nur geht im Moment gerade gar nichts mehr - muss erst einam prüfen, ob der Printserver überhaupt noch tut und etwas Zeit zum testen finden (wegen dem letzten Punkt habe ich mir übrigens einen Mac gekauft. Ich habe gedacht, dass dann die langen Abende mit Treiber im Netz suchen und für Linux selbst bauen der Vergangenheit angehören. Ich wollte einen Rechner, mit dem die alltäglichen Aufgaben einfach funktionieren...)

    Danke und Gruß

    Steffen
     
  5. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.12.2002
    warum benutzt du nicht den HP-Treiber der Tiger-DVD? Klappt bei mir (HP 930 CM) hervorragend.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Naja, die von Apple mitgelieferten Treiber sind in ihrem Funktionsumfang gegenüber den HP-Treibern (was ja die HPIJS auch sind) sehr beschnitten.

    MfG
    MrFX
     
  7. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.12.2002
    @ MrFX
    das hätte ich doch gern näher erläutert.
    Ich kenne die HP-Treiber (bis 10.3.9) und vermisse jetzt bei dem HP-Treiber von der Tiger-DVD eigentlich nichts. Ich habe weiterhin alle Möglichkeiten des Original-HP-Treibers für den HP 930 CM.
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Dann haste Glück... die Epson- und Canon-Treiber, die Apple mitliefert, bieten nur sehr wenig Einstellungsmöglichkeiten.

    HP kann ich leider nicht testen, denn so ein Drucker kommt mir nicht ins Haus... :D

    MfG
    MrFX
     
  9. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.12.2002
    1. da kann man 'mal sehen, wie gewagt es sein kann, einfach Schlüsse zu ziehen, ohne sie überprüfen zu können :D
    2. mein HP 930 CM ist ca 4-5 Jahre alt und funktioniert noch gut. Warum also rausschmeissen? Ob ein Nachfolger ebenfalls von HP stammen wird, möchte ich derzeit aufgrund der Preis-/Produktpolitik des Ladens bezweifeln. Drucktechnisch sind sie aber wohl immer noch O.K. (meinen die Tests).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen