HP 2550 n unter Classic laufen lassen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von svmaxx, 07.04.2006.

  1. svmaxx

    svmaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Hallo Leute.

    Jetzt habe ich auch mal ein Problem:
    Wir haben in einem kleinen Netz einen HP Color Laserjet 2550 n über 10/100 Ethernet als Officedrucker laufen. Funktioniert aus X (10.4.6) heraus auch wunderbar.
    Von einem nativen Classic-Rechner und aus der X-Classic-Umgebung mit OS 9.2 wird der Drucker aber nicht erkannt, obwohl er laut HP mit dem LaserWriter 8 Treiber angesprochen werden sollte. Treiber-Software ist aktuell.

    Hat jemand diese Konstellation ans Laufen bekommen? Oder eine Idee für eine Lösung? Aus 9.2 in eine PS-Datei drucken und das aus X heraus auf dem HP drucken geht, ist aber etwas unkonfortabel ;)

    Viele Grüße,
    Marcus
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Kann der auch AppleTalk bzw. ist das am Drucker aktiviert? Probier doch mal, den Drucker als TCP/IP-Drucker anzulegen...

    MfG
    MrFX
     
  3. svmaxx

    svmaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Hey MrFX.

    Apple Talk kann er wohl nicht.
    Um ihn als TCP/IP Drucker anlegen zu können, muss er eine feste Adresse haben, oder.
    Bei uns hängen die Rechner und Drucker an einen Hub, der als DHCP-Server arbeitet und dynamisch Adressen verteilt. Muss ich da erst einen Router mit festen IP-Zuweisungen installieren?
    Bringt das eigentlich auch sonst Vorteile, feste IP-Adresse zuzuweisen? Einen Router hab' ich noch rumliegen...

    Viele Grüße, Marcus


    Nachtrag: Wir haben eben mal die Adresse des Druckers ausgelesen und er lässt sich aus Classic heraus als TCP/IP Drucker ansprechen. Hurra!!!
    Bleibt die Frage ob feste IP's Sinn machen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2006
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Naja, bei Druckern vielleicht schon... da ändert sich ja nix.

    MfG
    MrFX
     
  5. svmaxx

    svmaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Aber schneller oder so wird das Netz nicht, wenn ich feste IP's zuweise, oder? Das wär' nicht schlecht ;)

    Beim Drucken auf den TCP/IP-Drucker haben wir aus Pagemaker noch das Problem, das Bilder in wirre Zeichen umgesetzt werden. Hab' schon im Forum geguckt und hat wohl was mit der PS-Interpretation zu tun. Da arbeiten wir noch dran...

    Aber es geht zumindest voran :)

    Viele Grüße, Marcus
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Nö, da wird nix schneller... du kannst das auch gemischt betreiben und weist nur dem Drucker eine feste IP im Bereich zu, wo der DHCP-Server Adressen vergibt (natürlich sollte ausgeschlossen sein, daß die feste IP auch vom DHCP-Server vergeben wird, das kann man ja aber einschränken).

    Welches Pagemaker?

    MfG
    MrFX
     
  7. svmaxx

    svmaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Pagemaker Asbach uralt 6.5 (der Chef arbeitet noch damit ;) ).
     
Die Seite wird geladen...