Housemusic Erstellung?!?

Diskutiere mit über: Housemusic Erstellung?!? im Digital Audio Forum

  1. Shakeitbeer

    Shakeitbeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2006
    Ich grüße euch,

    Ich bin absoluter Mac Neuling und werde mir noch dieses Jahr ein MacBook zulegen... nur habe ich jetzt schon einige Fragen:

    Ich würde ganz gerne mit dem Mac Housmusic erstellen, ich hab bei Apple.de gelesen das man dazu Garage mit Houseloops und anderen Sounds kaufen kann. Reicht das Prog komplett dafür aus, oder muß erst noch in Logic Pro investiert werden um ein bissle rumzuspielen?

    Hat in die Richtung schon jemand Erfahrung gemacht?

    Würd mich freuen wenn es dazu Tipps gibt.
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004
    ähm, hast du denn schon ein bisschen Erfahrung mit digitaler Musikproduktion, spielst du ein Instrument?

    Mit Garageband kann man schon sehr schön rumspielen, und fertiger Loops zusammenschieben.


    und Logic Pro, da sind 700 Eier zum rumspielen doch etwas heftig ;)

    aber du brauchst wahrscheinlich nicht mal Logic Express.
     
  3. mi00ro

    mi00ro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    03.06.2006
    hallo,

    ich habe es zwar nicht mit hous probiert, aber du kannst bei garageband schon mehr als ein bischen rumspielen;)
    solltest du dich dann für einen .mac account entscheiden bekommst du sogar noch zwei oder drei loops gratis zum account dazu, ob die für hous geeignet sind weis ich allerdings nicht:confused:

    grüße
     
  4. Shakeitbeer

    Shakeitbeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2006
    Spielte mal Schlagzeug und andere Percussions... und bin halt begeisterter House hörer, wollte, wie gesagt, mal ein bissle rumspielen und damit erfahrung sammel, mit loops und beats sowie veränderung in höhen und tiefen und alles was dazughört.
    Es wurde nur nur nicht wirklich klar auf der apple homepage ob das so dafür geschaffen ist.
     
  5. mi00ro

    mi00ro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    03.06.2006
    dafür ist es meiner meinung nach bestens geschaffen.... geh doch mal in einen laden wo ein mac steht und teste mal garage band... ist ja bei allen drauf
     
  6. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Wenn du eh vorhast, dir ein Macbook zuzulegen, dann würde ich an deiner Stelle erstmal mit Garageband herumprobieren - das ist eh schon dbaei und mehr kaufen geht hinterher immer noch.

    Dazu eins: Kauf dir zu dem Mac einen Controller mit USB Unterstützung (--> suche hier im Forum oder schau mal bei www.macmusic.org) - damit ist es wesentlich einfacher, Instrumente oder Beats einzuspielen als mit der Maus ;)

    Wenn du findest, daß dich Garageband nicht mehr reizt, dann lade dir Demoversionen von anderen Programmen runter und probier aus, welches dir am ehesten zusagt.
     
  7. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    02.11.2006
    hey ho,
    ich empfehle dir reason. am besten guckste mal unter http://www.propellerheads.se/.

    tipp: kostet zu zeit bei http://www.thomann.de 300€

    wenn du was ordentliches willst biste damit gut aufgehoben.

    meiner meinung nach ist garageband ein recht ordentliches programm, aber für house produktionen nicht geeignet.

    viel spaß in der macwelt
     
  8. Shakeitbeer

    Shakeitbeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2006
    Hab mir gerade das Video auf der http://www.propellerheads.se/ seite angeschaut... das prog ist so zimlich das was ich suche.... werde aber denke ich erstmal mit garage anfangen und mal sehen was sich da machen läßt. Die USB steuergeräte sehen ja auch gut aus und preislich noch zu tragen
     
  9. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    zugegeben, die programmiermöglichkeiten in garageband sind sehr beschränkt, aber es ist ein guter start, um in diese apps mal reinzuschnuppert.

    reason ist eine gute wahl um weiter zu machen und ist per rewire erweiterbar ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Housemusic Erstellung Forum Datum
Erstellung eines Podcast brauche Hilfe Digital Audio 28.04.2008

Diese Seite empfehlen