hosts Datei unter MC OS X erstellen

Diskutiere mit über: hosts Datei unter MC OS X erstellen im Mac im Netzwerk Forum

  1. rapanuy

    rapanuy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Hallo.
    Unter Windows gibt es die Möglichkeit, bestimmte Webserver über die Hostsdatei zu sperren, wie z.B.
    #
    # 102.54.94.97 rhino.acme.com # Quellserver
    # 38.25.63.10 x.acme.com # x-Clienthost

    127.0.0.1 localhost
    127.0.0.1 ad.de.doubleclick.net


    Kann man dies auch unter Mac OS X 10.3.8?
    Wie müsste die Datei erstellt werden, aufgebaut sein und wo müsst sie gespeichert werden?

    Danke,
    Michael
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    http://www.macwrite.com/criticalmass/ mac-os-x-hosts-panther.php

    Cheers,
    Lunde
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  3. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Das ist keine Erfindung von Windows, sondern eine, die von Unix stammt. Es ist kein Zufall, dass sich die hosts-Datei unter Windows im Ordner "etc" befindet. Das ist eine Entsprechung von /etc :).

    Viel zu kompliziert.
    Ganz einfach: Im Finder "Gehe zu Ordner", da /etc eingeben, die hosts-Datei suchen, per Apfel-I die Rechte der Datei auf "Lesen und Schreiben" ändern und dann in TextEdit öffnen. (Hinterher sollten die Rechte wieder zurückgesetzt werden.)
    Man kann einfach die Einträge seiner Windows-hosts-Datei benutzen. Das Format ist auf eigentlich allen modernen Systemen identisch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  4. rapanuy

    rapanuy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Dachte ich auch.
    @kamikazo, hab sie gefunden und die Rechte von System auf mich geändert, schreiben und lesen, dann meinen Adressen eingesetzt, kann die Datei dann aber nicht mehr sichern.
    Komisch.
     
  5. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    ... weil die Datei nicht "dir" sondern dem Benutzer "root" gehört.
     
  6. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Die eigentliche Aufgabe von /etc/hosts ist nicht das Sperren von Servern, sondern vielmehr ist diese Datei ein Adressverzeichnis. Weist man einzelnen Rechnern (oder Webseiten) eine falsche Adresse zu (im Beispiel 127.0.0.1 oder localhost, also quasi der eigene Rechner), dann wird die gewünschte Seite nicht gefunden (was einem Sperren der Seite gleichkommt).

    Meines Wissens nach wird bei OS X die Datei /etc/hosts allerdings nur im Single User Mode benutzt. Im Normalfall muß man also den NetInfo Manager bemühen. Von daher ist die "komplizierte" Methode die lundehundt vorgeschlagen hat die richtige.
     
  7. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Dann gib erst sudo chmod 777 /etc/host im Terminal ein und dann klappt's auch mit TextEdit.
    Wenn du faul bist und die hosts-Datei öfters bearbeiten willst, kannste die Rechte so gesetzt lassen. Allerdings ist das ein gewisser Unsicherheitfaktor, der bei Windows normalerweise immer gegeben ist und so Trojaner böswillig Host-Adressen auf andere IPs umleiten.
    Ratsam ist es daher, die Rechte wieder zurückzusetzen ("Rechte reparieren" macht das z.B. auch).

    Nönö, die wird schon genutzt. Ich nutze sie selbst als Ergänzung zur AdBlock-Extension für Firefox.
     
  8. rapanuy

    rapanuy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Danke, klappt leider auch nicht. Wie bekomm ich die Rechte jetzt wieder auf nur Lesen beim Eigentümer?

    Gruss

    Edit: oki, hab jetzt alles wieder auf "Nur Lesen" gesetzt bekommen, d.h. mich und das System.
    Werd einfach mit der Werbung leben.
    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2005
  9. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Dann nimm doch Firefox mit AdBlock.
     
  10. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    ok also ich denke wenn man da des öfteren Änderungen dran vornehmen will oder muss und man zugleich sein System nicht anfällig für Sicherheitsprobleme machen will sollte man IMHO damit leben das im terminal wie folgt zu machen.

    sudo vi /etc/hosts


    die rechte kannst du wie folgt richten
    sudo su
    Admin Passwort eingeben
    dann ein
    chmod 644 /etc/hosts

    damit ssollten die rechte wieder so aussehen.

    ll /etc/hosts
    -rw-r--r-- 1 root wheel 286 27 Feb 12:07 /etc/hosts


    IMHO haben sich die Mannen von Apple und oder FreeBSD schon etwas dabei gedacht die Rechte so ristriktiv zu vergeben.
    ein chmod 777 am sollte die letzte Wahl darstellen.

    LG Worf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - hosts Datei unter Forum Datum
Synology CloudStation Datei-Freigabe Mac im Netzwerk 26.09.2015
Kopieren im Netzwerk funktioniert nicht mehr (Datei existiert angeblich bereits) Mac im Netzwerk 22.08.2013
ssh im Finder Mac im Netzwerk 22.03.2011
Eigenest /etc/hosts pro Netzwerkumgebung Mac im Netzwerk 19.01.2010
Datei nicht vorhanden obwohl sie da ist! Mac im Netzwerk 25.11.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche