Homeserver und Videorekorder in einem - geht das?

Diskutiere mit über: Homeserver und Videorekorder in einem - geht das? im Multimedia Allgemein Forum

  1. conception

    conception Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    22.08.2006
    Ich habe seit ein paar Monaten einen save.tv account und bin ziemlich genervt von den schlechten Downloadraten und fehlendem H.264. Außerdem brauche ich mehr Festspeicher für iTunes und für ein paar Filme.
    Die Save.tv Umsetzung finde ich eigentlich schon sehr gelungen und wünsche mir so etwas auch für zu Hause, also eine Art fertige Programmzeitschrift die einfaches Aufnehmen erleichtert.

    Alles was ich bisher gefunden habe überzeugt nicht so wirklich:

    Zum einen einen Linux basierenden VDR

    und von Tobit DavidZEHN oder so.


    Was ist enn überhaupt so möglich und von welchen Vorstellungen muss ich mich verabschieden?

    Gibt es vielleicht bereits realisierte Projekte in diese Richtung im Netz?

    Bitte alles anbieten :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2007
  2. steverimac

    steverimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2006
    Den Elgato Dvb-t Stick bei Apple? Dann kannst du selber aufzeichnen. Inkl. Eye Tv Software und Online Programmführer.
    Bin selber sehr zufrieden...
     
  3. Kai-Christoph

    Kai-Christoph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    03.03.2005
    Hallo!

    Also ich bin seit drei Jahren dem ct-VDR quasi verfallen. :D
    Die Kiste läuft bei mir von Anfang 24/7 und hat mich noch nie im Stich gelassen. Mittlerweile habe ich sogar den zweiten VDR bei mir eingerichtet.

    Für mich gibt es keine wirkliche Alternative zu diesem System.
    Da es ein Linux basiertes System ist, kann man natürlich auch ohne Probleme einen Apache-Server damit betreiben.

    Via Mplayer kann ich jegliche Videoformate abspielen und kann auf jeden Rechner das aktuelle Programm oder jeden Film streamen.

    Der VDR kann alles! :p

    lg

    KC
     
  4. conception

    conception Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    22.08.2006
    Gibt es denn auch etwas mit einem Web-Interface. Also einfach und schnell über das Netzwerk zu bedienen?
     
  5. xoxox

    xoxox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    71
    Registriert seit:
    08.09.2006
    Ich vote auch für VDR, aber für LinVDR, wer nimmt denn schon c'tVDR (flame on, es ist Freitag ;-)

    Spass beiseite, natürlich gibt es ein Webinterface:
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Vdradmin

    Ich betreibe seit Jahren einen VDR und würde nie was Anderes nehmen.
    Völlig unkompliziert, einfache Bedienung und beliebig mächtig.
     
  6. Kai-Christoph

    Kai-Christoph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    03.03.2005
    Für was soll denn das Web-Interface sein?
    Den VDR kannst Du über das OSD auf der Glotze oder via Browser "programmieren".

    Für den Web-/Fileserver brauchst Du doch kein Webinterface, zugriff auf den VDR erfolgt am einfachsten via SSL, zb. mit Fugu.

    Das funzt alles wunderbar mit Macs!

    Achso: Übrigens sind meine VDRs natürlich auch über IR-Fernbedienung voll steuerbar.

    Das Beste: Gekostet haben mich die Kisten nur die Full-Featured Technotrend-Karte und Festplatten, der Rest ist alte PC-Technik, die man leicht aus dem Bekanntenkreis geschenkt bekommt, weil niemand mehr etwas mit z.b. einem Pentium2 mehr anfangen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2007
  7. Kai-Christoph

    Kai-Christoph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    03.03.2005
    Ganz einfach: Man fängt mir einem "System" an und bleibt da hängen. :cool:
    Aber im Grunde ist es doch wurscht, was draußen draufsteht, hauptsache es ist VDR drin! ;)

    Genau! 100% Ack!
    VDR – sonst nix! :p
     
  8. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    Hast du dir mal ONlinetvrecorder angeschaut. Kostet nichts, man kann aufnehmen wie ein wilder und das mit dem Downloaden geht über Direktdownload, Mirror oder P2P.
     
  9. TH-SH

    TH-SH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.09.2004
    MacMini, Eyetv 310, Netzwerk. Ist nicht die günstigste Lösung, aber Mac... Das Interface von Eyetv ist zwar mistig, aber in 1024*1280 (17 Zoll hochkant!) kann man bequem 3 Stunden überblicken und hat alle wichtigen Programme (bei mir 25 Stück) gleichzeitig auf dem Monitor. Geil ist in Eyetv der Zugriff auf tvtv mit der lokalen Suchfunktion.

    Also, es war nicht billig, aber ich bin zufrieden.

    Was die PC-Leute mit dem VDR gerne verschweigen: Ein PC hat ein Netzteil mit Lüfter, ggf. weitere Lüfter drin und ist *im Allgemeinen* lauter als der MiniMac.

    Was ich aber auch nicht verschweigen will: Der Mini (G4 1,4 GHz) reicht aus zum aufnehmen, programmieren der Sendungen und als Server. Da läuft er mit 10..20% Last. Zum Ankucken nimm lieber einen "dicken Mac", denn der Mini geht sonst auf 80-95% Last. Dabei wird der Mini dann laut...
    :-((

    Gruß
    Thomas
     
  10. worshipper

    worshipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    20.06.2004
    hey

    und was kann nun das neue apple tv?
    blöd gefragt? auch nichts anderes als ein vdr?

    ich schließ mich mal diesem thema an, weil ich eine lösung für mich suche.

    gucke über dvb-t und möchte mir gerne meine sendungen aufzeichnen. und dann auf macbook pro - fernseher - oder beamer streamen. also wieder abspielen.

    das ganze soll natürlich nix kosten. hab noch einen alten amd 650 mhz hier rumstehen und ein macbook pro.

    ist es damit problemlos möglich?

    übers internet bin ich über t-online dsl angeschlossen. 6000 dsl. ich möchte nämlich von der arbeit z.B. auf den server zugreifen um z.b. eine sendung einzuprogrammieren.

    ich bin nun auch kein linux freak und will da lange rumdoktern.
    wäre eine mac mini g4 lösung etwas?

    schön leise und stromsparend
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Homeserver Videorekorder einem Forum Datum
"Videorekorder" gesucht Multimedia Allgemein 20.07.2011
mac mini als videorekorder Multimedia Allgemein 21.12.2005
Empfehlung DVD - HD Videorekorder Multimedia Allgemein 09.08.2005
Mac als Videorekorder Multimedia Allgemein 17.07.2005
Mac als digitaler Videorekorder / digitale Radioaufnahmen Multimedia Allgemein 01.05.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche