home / end / pg up / pg down

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von bbc, 05.05.2002.

  1. bbc

    bbc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2002
    Tach auch !

    kann mir mal jemand nen Tip geben, wie das mit den Tasten "home", "pg up", "pg dn" und "end" funktioniert ?

    als PCUser und MacNewbie erwarte ich eigentlich folgendes: wenn ich "home" drücke (Tastenkombination fn-pfeil links) sollte der Cursor zum Zeilenanfang springen, bei "end" zum Zeilenende.

    das funktioniert aber leider nicht. mein Cursor spring irgendwo hin, nur nicht da wo ich ihn haben will. Muss ich dafür eine bestimmte Tastenkombination verwenden ?:confused:

    Fragen über Fragen !
    bbc
     
  2. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2001
    Cursorsteuerung

    Da Du was von einer "fn"-Taste schreibst, geh ich davon aus, dass Du ein PowerBook oder ein iBook verwendest.

    Das Problem ist, das die Tasten je nach Umgebung (Anwendung) anders reagieren.

    Hier verwendete Terminologie:

    "home" = "Pfeil links" + "fn"
    "end" = "Pfeil rechts" + "fn"
    "page up" = "Pfeil nach open" + "fn"
    "page down" = "Pfeil nach unten" + "fn"

    In Anwendungen:
    Bei "home" springt die Anzeige (nicht der Cursor) an den Anfang des Dokumentes, bei "end" an das Ende des Dokumentes.
    Mit den Tasten "alt" + "page up" bzw. "page down" springt der Cursor an den Dokumetenanfang bzw. ans Dokumentenende.

    Wenn Du die "Pfeil links" + "Befehl (Apfel)"-Taste drückst, springt der Cursor an den Zeilenanfang. Bei "Pfeil rechts" + "Befehl (Apfel)"-Taste an das Zeilenende.

    Befindet sich der Cursor z.B. in der Mitte der Zeile, und Du drückst dazu die "shift"-Taste, wird dann entweder alles ab Cursorposition bis zum Zeilenanfang markiert ("Pfeil nach links" + "Befehl" + "shift") oder bis zum Zeilenende ("Pfeil nach rechts" + "Befehl" + "shift").

    Läßt Du jetzt alle Tasten bis auf die "shift"-Taste los und drückst die Cursor-Pfeil-Tasten nach "oben" oder "unten" (ohne "fn"), kannst Du die jeweiligen Zeilen mit in die Auswahl aufnehmen.

    Für das Wortweise hinzufügen in die Auswahl drückst Du die Tasten "apfel" + shift" + Pfeil "links" oder "rechts". Soll die Auswahl alles ab Cursorposition bis zum Ende des Dokuments umfassen, die Tasten "apfel" +"shift" + "Pfeil nach unten" drücken. Bis zum Dokumentenanfang dann eben die Taste "Pfeil nach oben".

    Soll der Cursor an den Anfang eines Absatzes springen, dann "alt" + "Pfeil nach opben" drücken.

    Beispiel Finder - Spaltenansicht:
    Mit den Cusortasten "links" und "rechts" gehts in der Hierarchie höher oder tiefer. Drückst Du dazu die "fn"-Taste, wird daraus eben "home" respektive "end" daraus.
    Wirkung:
    "fn" + "rechts" ("end") geht (scrollt) in der Ansicht in der aktuellen Spalte nach ganz unten, "fn" + "links" ("home") setzt den Fokus der Ansicht wieder zurück auf den Ausgangspunkt bzw. das markierte item("home").

    Drückts Du dazu noch die "ctrl" oder die "shift"-Taste, wird die Ansicht in der aktuellen Spalte soweit gescrollt, das dann der nächste item ganz oben zu sehen ist, der zuvor nicht mehr angezeigt werden konnte.
    Beispiel:
    "fn" + "rechts" + "ctrl" scrollt die Anzeige soweit nach unten, das der zuvor unten als letzter zu sehender Eintrag nach oben weggescrollt ist, und der danach folgende item ganz oben in der Spalte steht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2002
  3. Lurpa

    Lurpa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.12.2002
    fn?

    Hallo!

    Ähm ... und was bedeutet das für einen normalen iMac?

    Meine Frau und ich suchen die Funktionen (vor allen Dingen in Anwendungen) auch schon länger ...

    Viele vorweihnachtliche Grüße,
    Lurpa
     
  4. heathkit

    heathkit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Hallo Lurpa!
    Da hab ich auch schon hinterhergesucht. Man muss sich einfach dran gewöhnen, dass man schon mal mehrere Tasten drücken muss. Ich habe auch nen iMac und testete, was Bodo beschrieben hat, mit folgenden Ergebnissen:
    End = Apfel + Pfeil unten
    Home = Apfel + Pfeil oben
    Zeilenanfang = Apfel + Pfeil links
    Zeilenende = Apfel + Pfeil rechts oder alt + Pfeil unten
    Zeilenanfang = Apfel + Pfeil links oder alt + Pfeil oben
    wortweise springen = alt + Pfeil links oder rechts
    gar nicht so dumm....
    Nachtrag: habe gerade festgestellt, daß es bei zB: AOL Mail nicht funktioniert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen