Hintergrund von Ordnern wird falsch dargestellt

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von tim-campo, 30.11.2005.

  1. tim-campo

    tim-campo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Hallo und guten Abend,
    ich habe auf meinem Ibook, als Hintergrund für die Ordner im Finder eine Farbe angegeben, damit der Hintergrund nicht mehr so weiß ist.
    Bei Ordnern mit vielen Symbolen, wo man also lange nach unten scrollen kann (bei mir als Beispiel Programme und Dokumente) hört die Farbe irgendwann auf und der Hintergrund ist wieder weiß.
    Bei Bildern als Hintergrund ist es genauso. Da würde ich es verstehen, das Bild ist ja mal zu Ende, aber bei Farben.
    Ist das ein Bug von Tiger oder hab ich irgendeine Einstellung verschlafen ?

    Vielen Dank schon mal
    tim-campo
     
  2. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Normal sollte das nicht sein, aber reproduzieren kann ich das Problem hier auch nicht. Egal, wie weit ich in einem Ordner mit sehr viele Dateien nach unten gehe, nie hört die Hintergrundfarbe auf.
     
  3. apfltiga

    apfltiga MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.11.2005
    Bilder hören irgendwann auf, je nach Größe, das stimmt schon. Bei den Farben kann ich das hier allerdings auch nicht nachvollziehen, geht problemlos...
     
  4. tim-campo

    tim-campo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.08.2005
    hmm, scheint bei mir ein einmaliges Problem zu sein, aber danke für die Hilfe.
    btw. bei Bildern könnte man es auch so machen, dass sie einfach unten wieder angehängt werden.
     

Diese Seite empfehlen