Hilfe zum Fileserver erbeten!!

Diskutiere mit über: Hilfe zum Fileserver erbeten!! im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. thomas34

    thomas34 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.02.2006
    Brauche Hilfe bei Fehler -36

    Hallo!

    2. Versuch. HILFE, HILFE, HILFE !!!!!!

    Ich benötige Hilfe beim Errichten eines Fileservers.
    Falls trotz meiner ausgiebigen Recherche hier, das Thema schon behandelt wurde bitte kurz den Link zum Threat posten.

    Nun zu meinem Problem.

    1. Das will ich machen:
    Ich möchte einen Fileserver an meinem Router betreiben, auf den ich von meinem ibook über Airport zugreifen kann. Hierbei kommt es mir in erster Linie nicht so sehr auf die Schnelligkeit des Zugriffs sondern vielmehr auf die Kapazität des Servers an, da meine interne Festplatte fast voll ist.
    Zuerst einmal sollte ein Lese- und Schreibzugriff in meinem internen Netz funktionieren, toll wäre es dann noch, wenn ich auch von außerhalb übers Internet auf den Fileserver zugreifen könnte.

    2. Das ist meine Ausstattung:
    Das ibook ist ein PPC G4 1.42 GHz, 1.5 GB Ram mit einer 60 GB Festplatte.
    Die OS X 10.4.8 Version läuft eigentlich problemlos.
    Als Router habe ich einen Sinus 154 DSL SE. Dieser hat eine eingebautes DSL-Modem und einen USB Fileserver- und Printerport.
    An diesem Port hängt eine USB-Festplatte mit externer Stromversorgung von Pleomax. Innerhalb des Pleomax-Gehäuses werkelt eine Samsung Platte mit igs. 160 GB.

    3. Soweit bin ich schon gekommen:
    Router
    Den Router (DSL-Modem) verbinde ich über PPPeE mit dem Internet. (T-DSL 2000, Congster-Flat) Nach außen hin werden IP und DNS dynamisch vergeben. MTU steht auf 1454.
    Die Router-IP für den Gateway habe ich bei 192.168.2.1 belassen. Die Subnetzmaske steht bei 255.255.255.0. DHCP ist AUSGESCHALTET!
    WLan ist ein, SSID ist konfiguriert, NAT ist eingeschaltet, UPnP ist ein, Dyn. DNS ist ausgeschaltet (habe noch keins), Firewall ist eingeschaltet, Verschlüsselung ist (noch) ausgeschaltet. In der MAC-Tabelle der zulässigen Clients habe ich die MAC des ibook-Airports eingetragen.
    Der Fileserver ist EINGESCHALTET! Der zugewiesene Name ist SERVER und die Domäne ist ARBEITSGRUPPE.
    Um allen Eventualitäten mit dem Dateiformat vorerst aus dem Wege zu gehen (angeblich unterstützt der Fileserver-Port nur FAT16/32 und NTFS) habe ich 3 FAT32-Partitionen von 31 GB Größe auf der Platte angelegt. Die verbeibende Diskspace ist in NTFS formatiert.
    Innerhalb der Partitions-Liste des Routers werden auch die 2 ersten Fat32-Partitionen angezeigt, nachdem ich die Platte am Router angemeldet habe. Mehr als 2 Partitionen unterstützt der Router auch nicht.
    Die Namen der beiden Partitionen sind Server1 und Server2. Unterverzeichnisse befinden sich nicht auf den Partitionen, sodass die Partitinsnamen auf die Root verweisen. DIe Freigabenamen sind analog zu den Partitionsbezeichungen Server1 und Server2. Der Zugriffsschutz wurde deaktiviert, sodass ein Vollzugriff (Lese/Schreiben) möglich ist.

    ibook
    Auf dem ibook habe ich in Systemeinstellung/Netzwerke den Airport folgendermaßen konfiguriert:
    Mein Neztwerk wird unter der vergebenden SSID angezeit und ist ausgewählt. Unter TCP/IP habe ich die IPv4-Option auf Manuell gesetzt und folgende Eintragungen gemacht: IP-Adresse:192.168.2.101, Subnetmaske: 255.255.255.0, Router: 192.168.2.1, DNS: 192.168.2.1, Domainname-Feld ist nicht ausgefüllt, IPv6 wird automatisch konfiguriert, PPPoE ist aus, AppleTalk ist an (automatisch) Proxies wurden keine ausgewählt.

    Mit diesen Einstellungen funktioniert eine Internet-Verbindung über WLan problemlos!!!

    Nun zum Fileserver-Problem.
    Unter Dienstprogramme/Verzeichnisdienste habe ich AppleTalk, Bonjour, LDAPv3, SLP und SMB/CIFS aktiviert. UNter SMB/CIFS die Arbeitsgruppe auf "*" gesetzt.
    Über FINDER/GEHE ZU/Mit Server verbinden... kann ich ich den Router mit smb://192.168.2.1 ansprechen. Dann verbindet er sich mit dem Fileserver, lässt mich zwischen den Partitionen Server1 und Server2 auswählen. Da ich den Zugriffsschutz ja deaktiviert habe benötige ich auch kein Kennwort.
    Nach der Verbindung erscheint das Symbol des Netzwerk-Ordners auf dem Desktop und ich kann es wie jeden anderen Ordner auch behandeln.
    Datenfiles werden angeweigt und das wars dann auch. Weder lesen noch schreiben ist möglich (Fehler -36).
    SO WARS ZUMINDEST BIS GESTERN!!!
    Heute nun, nach dem ich das ibook aus hatte und neu gestartet habe, gelingt mir nichteinmal mehr die Verbindung zum Server. Wenn ich über Gehe zu... die Adresse eingeben rödelt der Mac eine lange Zeit, zeigt dann aber das Auswahlmenü für die Serverpartitionen an welche ich auch auswählen kann.
    Dann rödelt er wieder ewig und das rotierende Ball kreist auf dem Bildschirm. Nach einiger Zeit kommt dann folgende Meldung: "Server-Verbingung wurde unterbrochen..". Dabei kreist der Ball munter weiter. Nach ca. 5 Minuten verschwindet die Meldung und er öffnet dann den Server-Ordner und zeigt den Inhalt an. Kaum bewege ich den Ordner oder klicke auf die Dateien kommt wieder die obige Fehlermeldung.

    Frage:
    Wie kann ich eine stabile Verbindung zum Server herstellen?
    Wie kann ich die Server-Ordner auf dem Desktop mounten?
    Gibt es eine elegantere Lösung für meine Fileserver?
    ..und nun noch ein wenig Zukunftsmusik: Wie kann ich, vorausgesetzt ich bekomm das im lokalen Netzbetrieb hin, via Internet auf den Fileserver zugreifen? (DynDNS ?=)

    Für alle Hinweise und Tipps bin ich unendlich dankbar!!!

    Gruss
    Thomas

    =========================================================
    Nachtrag

    Nachdem offensichtlich hier auch keiner richtig Bescheid weiss, hab ich selbst ein wenig (Rum)probiert.
    Also: Nachdem ich die Platte durch einen mit FAT16 formatierten USB Stick ausgetauscht hatte, konnte ich ihn mit Gehe zu/Mit Server verbinden... im Finder ansprechen. Die Anbindung (smb://Servername/Verzeichnis) funktioniert problemlos, das Ordner-Icon wird auf dem Desktop abgelegt und ich kann den Netzwerkordner öffnen. Also liegt es wohl an der Festplatte. -- However -- Nun hab ich aber wieder das gleiche Problem wie gestern. Ich kann zwar auf den Ordner zugreifen und mir die Dateien ansehen. Aber mehr auch nicht. Weder schreiben noch lesen.
    Beispiele:
    Wenn ich eine txt-Datei aus diesem Netzwerkordner öffnen will, erscheint die Fehlermeldung: Die Datei "XXX" existiert nicht.
    Wenn ich eine Datei aus dem Ordner auf den Desktop ziehe, erscheint auch das grüne Pluszeichen und beim Loslassen höre ich auch den Bestätigungston. Allerdings läst sich die Datei nirgendwo auf dem Desktop auffinden.
    Wenn ich versuche, eine Datei vom Desktop in den Ordner zu ziehen, erscheint die Fehlermeldung:
    Der Finder konnte diesen Vorgang nicht abschließen, da einige Daten in "xxx" nicht gelesen oder geschieben werden konnten. (Fehler -36).

    Dann hab ich meine alte WIN-XP-Möhre (XP-Prof.) rausgekramt und über nen WLan-Stick eine Netzwerkverbindung zum Router hergestellt. (feste IP 192.168.2.102) Auf Netzwerkumgebung geklickt, kurz gewartet..und siehe da: Sowohl der Fileserver (USB-Stick am Router), sowie das ibook werden erkannt und angezeigt. Hier kann ich den Netzwerkordner anklicken und öffnen. Dateien lassen ich aus dem Ordner heraus direkt starten und ich kann sowohl Lesen und Schreiben also Dateine von PC auf Netzwerkordner und ungekehrt.

    Also: Es liegt definitiv nicht am Router oder an der Routerkonfiguration, sonst würde der Win-PC ja nicht darauf zugreifen können. Es ist ne Einstellungssache vom ibook, also OS X 10.4.8.
    Weiss den wirklich keiner was man einstellen muss damit es auch auf dem Mac funzt???
    Bitte Bitte, nur ein kleiner Hinweis!!!

    Gruss Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe zum Fileserver Forum Datum
Hilfe: 1 Pegasus R4 und 3 Macs – Wie baue ich ein Netzwerk daraus? Internet- und Netzwerk-Hardware Freitag um 21:29 Uhr
Anfänger braucht Hilfe / Timecapsule 2TB. Internet- und Netzwerk-Hardware 05.08.2016
eine Seite oder hilfe zum Einrichten ins Wlan Internet- und Netzwerk-Hardware 31.08.2008
Hilfe zum Thema DSL-Vollanschluss gesucht... Internet- und Netzwerk-Hardware 07.09.2007
HILFE! Keine Verbindung zum Windoof Rechner Internet- und Netzwerk-Hardware 11.01.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche