HILFE unser Netzwerk wurde gehackt!!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von mugin, 11.07.2005.

  1. mugin

    mugin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.03.2005
    Hallo liebe Macuser Gemeinde

    Ich bin zwar selber noch kein Macuser aber ich hoffe ihr könnt mir helfen oder einen Ratschlag geben was ich jetzt machen soll.

    (Ich benutze einen PC mit XP Home und dem SP 2)

    Ich habe gerade einfach mal so die "Netzwerkubgebung" geöffnet und fest gestellt das sich dort eine "SUSI" in unserem kleinem Heimnetzwerk befindet.
    Das Problem an der Sache ist das wir eigentlich keine Heimnetzwerk haben :rolleyes: und eine "SUSI" haben wir in unserer Familie auch nicht :rolleyes: !!!

    Generell sollte unser WLAN-Netzwerk durch WEP (ich weiß das ist alt und wie ich festgestellt habe sehr unsicher) geaschützt sein!! Und mein Vater sagte das er eigentlich auch einen MAC-Adressen filter angelegt hat!!

    Also bin ich in die Konfiguration unseres WLAN-Routers und habe das Logbuch des DHCP Server mal angeschaut!! Ergebnis auch hier war diese "SUSI" zu finden!!

    ip=192.168.2.100 mac=00-60-B3-A5-88-F4 name=SUSI

    Wir haben zur Zeit nur einen Volumentarif (1,5 GB) von der D-Telekom und dieser war seit einigerzeit ständig drüber!!( Was sonst nicht der fall war!!)
    Nun liegt die vermutung nahe das diese SUSI mit dafür verantwortlich ist.

    Jetzt meine Frage an euch: Wie kann ich herausfinden wer diese "SUSI" ist!! Sollte man die Polizei einschalten oder ist das übertrieben??

    Ich werde in jedem Fall eine neue WPA Verschlüsselung einrichten, in der Hoffnung dass das hilft!!

    mfg
     
  2. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    WPA Verschlüsselung einrichten und wieder gut sein lassen, denn selber schuld. ;)
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Für die Sicherheit deines Netzwerks bist nur du allein verantwortlich. Die Polizei interessiert das also nicht die Bohne.
    Das solltest du tun. Und die MAC-Adressen-Filterung scheint ja nun auch nicht so ganz zu funktionieren...
     
  4. dereperaner

    dereperaner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    05.05.2005
    auf alle Fälle Wep Verschlüsselung einschalten. Um es noch sicherer zu machen, kann man noch die SSID unsichtbar machen. Wenn man das Ganze noch mit einer Mac-Adressen (hat nichts mit unseren geliebten Äpfeln zu tun) Ausschlußliste kombiniert, sollte ziemlich sicher nichts mehr anbrennen.
     
  5. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Na ja ich würde das ein wenig anders sehen!
    Wenn jemand einen WEP Verschlüsselung knackt, hat derjenige doch vorsätzlich eine Sicherheitsmaßnahme umgangen! Daher könnte man denjenigen auch Kohle zahlen lassen, wenn man nachweisen kann, dass dieser für die Überschreitung des Volumen Tarifs Verantwortlich ist!

    Anders natürlich bei ungesicherten Netzwerken!

    Ps: Mach direkt mal WPA an oder ändere die WEP Verschlüsselung!

    NeoSD
     
  6. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Leg Dich doch auf die Lauer - wenn der Router anfängt zu blinken, aber keine von euch im Netz ist, einfach mal schauen, ob die Susi im Log steht und dann mal auf die Strasse gehen :D (am besten kommts mit ner Taschenlampe und nem Grillbesteck)
     
  7. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Bei der Telekom anrufen und das Jubiläumsangebot nutzen: DSL-Flat für 9,90 im Monat....
     
  8. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Sie haben die WEP doch schon an.
    SSID aus und Mac Adressen Filter sind keinerlei Schutz. Wenn jemand schon WEP knacken kann, macht ihm der Rest die wenigsten Sorgen!
     
  9. sevY

    sevY Gast

    Stürz' ihn nicht ins Unglück!

    Lieber Versatel! Speedwochen, DSL 6MBIT inkl. Flatrate, inkl. ISDN
    45,99 EUR!

    Oder direkt auf die 16MBIT Leitung mit allem drum und dran für nur 89,00 EUR warten ';)

    Telekom sind m.E. nach „Verbrecher“… nicht erst seit den Schauermärchen von SAF und Seiler & Kollegen.
     
  10. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Hallo? StGB §202a und §303a und b?

    Zumindest der 202a würde in Frage kommen. Und die Polizei muss natürlich tätig werden, wenn Strafantrag gestellt wird.

    Ob sich das im vorliegenden Fall lohnt, ist die eine Frage. Auf der anderen Seite könnte man dann zumindest Beweise sichern, falls "SUSI" böse Sachen über das Netzwerk gemacht hat.

    Ausserdem gibt es noch den §256a StGB (Leistungserschleichung) und eventuell Schadensersatzansprüche wegen der Kosten.....

    Snoop
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen