HILFE MacMini startet weder von Festplatte noch von CD!

Diskutiere mit über: HILFE MacMini startet weder von Festplatte noch von CD! im iMac, Mac Mini Forum

  1. kazou

    kazou Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2005
    Hallo liebe MacUser,

    der MacMini von meinem Vater macht schon seit einiger Zeit immer wieder Probleme. Vor ein paar Monaten hat es damit angefangen, dass er einfach nicht mehr hochgefahren ist und dann nach ein paar Minuten dieses "Ordner-Fragezeichen-Symbol" angezeigt hat. Dieses Problem habe ich dadurch behoben, dass ich

    1. PRAM resettet
    2. 5-Sec Startknopf gedrückt
    3. von CD gestartet und dann
    4. mit dem Festplattendienstprogramm die beiden Reparaturen vollzogen habe.

    Danach lies sich der Computer wieder normal starten. Nur dass das Problem von da an häufiger auftrat (alle 2-3 Wochen) und ich den Mac nach dem oben genannten Muster immer wieder reanimiert habe.


    Als es zu häufig vorkam, habe ich meinem Vater geraten nur noch in den Standbymodus zu gehen und das Problem verschwand bis vor gut 3 Wochen.

    Da ist der Rechner förmlich abgeschmiert und es hat trotz Muster und Routine nicht geklappt gleich von CD zu starten. Irgendwie hat es dann doch geklappt und bis heute ging alles gut.


    Heute war der Mac wieder - wie vor 3 Wochen - plötzlich nicht mehr zu bedienen. Nur noch dieses bunte Rädchen - keine Reaktion. Nach dem Ausschalten und dem 1-2-3-4 Schema der Schock: Der Mac startet nicht mehr von CD!

    Ich habe keine Ahnung was ich jetzt machen soll. Habe jetzt über eine Stunde rumprobiert, aber wie gesagt kann ich nicht mehr von CD starten und somit auch nicht das Festplattendienstprogramm ausführen. Im Moment lasse ich den Computer einfach ruhen (keine Stromverbindung) und warte auf eure Ratschläge.

    Bitte helft mir!

    Vielen Dank im voraus,
    Daniel
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

  3. kazou

    kazou Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2005
    Ich werde ihn heute zum Gravis Store bringen. Leider ist das Gerät schon etwas über ein Jahr alt, d.h. ich habe keine Garantie mehr.

    Ich hoffe eine Reparatur ist nicht all zu teuer. Glaubt ihr man kann die Daten noch retten? Es ist der ArbeitsMac von meinem Vater mit wichtigen Dokumenten drauf.
     
  4. baturnet

    baturnet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    19.01.2005
    Kann der Mini noch beim Hochfahren mit gedrückter "Alt"-Taste ein Volume von dem Mac OS X zeigen?
     
  5. kazou

    kazou Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2005
    Nein leider nicht. Bei gedrückter "Alt"-Taste zeigt er nur einen "Aktualisier"-Pfeil und einen "Weiter"-Pfeil, aber kein Startvolumen.

    Da müssen wohl die Experten vom Gravis-Store ran.
     
  6. baturnet

    baturnet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    19.01.2005
    Ich hoffe, dass das nicht die Festplatte ist, ansonsten wirds leider teuer!
    Ich wünsch dir viel Glück beim GRAVIS-Service...
     
  7. kazou

    kazou Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2005
    Der Gravis-Store hat sich nun bei meinem Vater gemeldet. Die Festplatte ist leider irreparabel defekt. Das heißt, dass auch die Daten nicht mehr zu retten sind (außer mit professioneller Datenrettung für 2000+ €) und man eine neue Festplatte einbauen muss.

    Der Preis für die Reparatur (mit Ersetzung der Festplatte durch eine neue 80 Gigabyte Platte) beläuft sich auf 180 Euro. Findet ihr das angemessen? Ich kann dazu nur wenig sagen. Die Höhe der Kosten hat mich dann aber doch etwas verwundert.

    Hat jemand ein ähnliches Problem mit seinem Mac Mini gehabt? Oder ist es wirklich einfach Pech, dass mir die Festplatte kaputt gegangen ist?
     
  8. nrg-systems

    nrg-systems MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    03.12.2005
    Ich persönlich finde den Preis zu hoch, weil man bei einem Mac mini die Festplatte relativ leicht tauschen kann (im Gegensatz zu einem iMac, aber nicht so einfach wie bei einem Mac Pro). Die Platte alleine kostet fast nichts (zum Vergleich: von Samsung gibt es die 120 GByte fassende 2,5" HM120JC weniger als 80 EUR) und der Zeitaufwand liegt unter einer halben Stunde.

    Das Problem mit solchen Defekten ist immer, daß die Betroffenen schlichtweg Pech und die anderen Glück haben. Selbst namhafte Hersteller, die 5 Jahre Herstellergarantie geben, können nicht ausschließen, daß eine Platte schon nach 2 Monaten kaputt geht. Das ist dann zwar eine seltene Ausnahme, aber auf die gesamte Serie betrachtet halt nur einer der wenigen Einzelfälle, die die grundsätzliche Qualität nicht in Frage stellen.
     
  9. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    73
    Registriert seit:
    27.09.2003
    Gravis nimmt für den Einbau einer Platte in den Mini, 4 Serviceeinheiten, weiss ich aufgrund einer aktuellen Nachfrage, wass dass denn kosten würde, dass sind alleine einmal 80 Euro, nur für den Einbau, der Rest ist der Betrag für die neue Platte, und 100 Euro für eine Platte, naja, für eine 80 GB finde ich trotzdem noch ein bischen teuer.
    Ich finde die Preis von Gravis, was den Service betrifft, doch ein bischen teuer, versucht doch mal eine Preisanfrage, bei einem anderen ASP.
     
  10. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    73
    Registriert seit:
    27.09.2003
    180 Euro sind schon relativ viel, aber die Preis bei Gravis sind auch etwas höher, bei Gravis wird für eine 80 GB Platte, 2,5" 80 Euro verlangt, also ist nicht so, dass die fast nichts verlange.
    Für eine 120 GB wird bei Gravis 115 Euro verlangt, sind also schon etwas teurer.
    Aber selbst nach der Rechnung, wären dass nur 160 Euro, also scheinen noch für irgendetwas mehr zu verlangen.
    Demnach müssten die für den Einbau, 100 Euro nehmen, sonst geht die Rechnung nicht auf.
    Man müsste halt mal nachfragen, wass die alles machen wollen, Datenübernahme auf die neue Platte scheidet wohl aus, da die ursprüngliche Platte ja defekt ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HILFE MacMini startet Forum Datum
MacMini Mid 2011 Typ 5.2 - lässt mich im Stich - Hilfe iMac, Mac Mini 18.06.2016
Möchte neue Festplatte in MacMini A1283 verbauen! Brauche Hilfe!! iMac, Mac Mini 11.01.2011
MacMini und Line IN...Hilfe! iMac, Mac Mini 15.12.2008
Hilfe MacMini lahm, kernel_task 100% und mehr iMac, Mac Mini 21.08.2007
Hilfe! Macmini will nicht mit D-Link Monitorswitch iMac, Mac Mini 21.04.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche