Hilfe! Löschen geht nicht!

Diskutiere mit über: Hilfe! Löschen geht nicht! im Mac OS X Forum

  1. simmie

    simmie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2005
    Hey,

    ich hab auf meinem Backup Server (Win 2000) meine iTunes-Musik geladen. Diesen Ordner würd ich ganz gern löschen.... ging aber nicht, weil er sagt, dass der Ordner nicht gelöscht werden kann... Meine erste Reaktion: Kein Ding, mit der MS-Eingabeaufforderung hab ich alles platt gekricht! Also zack zack, löschen bestätigt. Hat auch nicht geklappt. Dann habe ich mir 3 Löschtools von versiontracker runtergeladen, die ALLE DREI scheiterten. Danach hab ich es noch schnell versucht, über FTP zu löschen...schlug auch fehl...Was hab ich noch für Möglichkeiten? Wie geht das aus dem Terminal (hab ich bisher nicht versucht)? Habt ihr Tips?

    Ach ja: Lustigerweise lässt sich der Ordner iPhoto Library auch nicht löschen...diese Ordner (iTunes und iPhoto) habe ich beide mit dem LaCie auf den genannten Server gebackupt. Kann das damit was zu tun haben? Dass das Programm sozusagen eine Löschsperre hat?
     
  2. Jethro

    Jethro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    22.06.2006
    Nun, versuch den prozess explorer.exe zu beenden, dann über taskmanager -> neuer task dich zu dem ordner durchzublättern und ihn in dem fenster zu löschen. Anschließend explorer.exe neu starten. Denn der explorer Prozess sperrt meistens Ordner und Dateien... warum auch immer
     
  3. simmie

    simmie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2005
    Nee, geht auch nicht... Hörte sich eigentlich nach einer funktionierenden Lösung an...
     
  4. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    684
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Genau das ist der Umstand, weshalb ich meinen XP-Server durch einen G3 mit OSX Server ersetzt habe.

    Hatte das Problem auch mit XP ständig. Ich konnte einige Dateien zwar nicht löschen, aber umbenennen. Ich habe diese dann immer z.B. in „LÖSCHEN1.mp3“ etc. umbenannt und später vom PC aus gelöscht. War echt nervig.

    Zwischen OSX und OSX habe ich diese Probleme nun nicht mehr und kann Ordner zur besseren Übersicht sogar mit eigenen Icons versehen.
     
  5. simmie

    simmie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2005
    Ja hab ja auch mal kurz angedacht, einen Mac-Fileserver anzuschaffen...

    Also ich hab die Hoffnung wirklich aufgegeben und wollte das Laufwerk eben formatieren (vorher ein Backup der Backups gemacht^^)...meint ihr das klappt?? Achwaaaaaas ist doch WINDOOF!! Kann doch gar nicht klappen, weil ja "so viele böse böse böse andere Programme das Laufwerk benutzen ätschibätsch!" Wie heißt nochmal dieser schöne Befehl, um aus der Eingabeaufforderung eine HD zu formatieren? Das ist echt meine letzte Lösung....
     
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    684
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Format C:

    EDIT: Sollte man eigentlich kennen, da es über Jahre das meistgenutzte Programm auf jedem Win-PC darstelle. :D

    Und vergiss nicht den PC dafür von der CD zu booten. Sonst geht's nämlich wieder nicht, weil das System, das Du löschen willst gerade verwendet wird. ;)
     
  7. simmie

    simmie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2005
    Stimmt....nur seitdem ich am Mac sitze, hab ich vergessen, wie BLÖD Windows ist...

    Nee das Problem hab ich nicht, bei mir ist es format d:
    Ist eine zweite HD! Also gut dann werd ich das mal probieren!

    Jooa jetzt siehts ganz gut aus...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche