Hilfe: Klinkenstecker abgebrochen

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von kulte, 10.04.2006.

  1. kulte

    kulte Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Hallo alle miteinander,

    habe einen imac g5 und folgendes problem:

    heute ist mir gerade aufgefallen, daß ich mir beim ausio ausgang den klinkenstecker abgebrochen habe. muss gestern passiert sein, naja egal.

    beim kleinern klinkenstecker ist der vordere teil (plus-pol) abgebrochen und er lässt sich nicht so einfach entfernen.

    mac umdrehen hilft nichts. aufgemacht habe ich das gerät auch schon, da habe ich bei der klinkenbuchse auch schon die kontakte leicht rausgeboge und mit einem kleinen kuntsoffplättchen gesichert, daß das ding nicht mehr gesichert ist. da hilft auch kein umdrehen.
    Mit der pinzette bekomme ich das ganze nicht zum greifen. ich seh das teil, man kann es auch etwas bewegen, mehr aber nicht.

    ich weiß im moment nicht mehr weiter. Vielleicht hat jemand noch eine idee.

    Danke im voraus und viele Grüße,
    Kulte
     
  2. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Klingt vielleicht wie eine dumme Idee, aber du könntest vielleicht mal den Staubsauger ranhalten (evtl. ein kleineres Rohr basteln).
     
  3. stefan-at-work

    stefan-at-work MacUser Mitglied

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Etwas kleineren Stift nehmen, dann einen winzigen Tropfen Sekundenkleber drauf, reinstecken, hart werden lassen und raus damit.

    (man klingt das sexistisch...)
     
  4. christoph284

    christoph284 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2005
    versuche es doch mal mit einem magneten.
    oder du schmierst an irgeneinen stift der in das loch passt, etwas kleber und klebst so den stift and das abgebrochene stück. vielleicht geht es so raus.
    viel glück
     
  5. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Magnet??? Blos nicht! Erstens müßte ein Magnet, der so ein abgebrochenes Klinkensteckerspitzchen anzieht, riesig stark sein, und zweitens wäre dann der Festplatteninhalt massiv gefährdet! Man geht doch nicht mit einem starken Magnetfeld an Elektronik dran!
    Das mit dem Sekundenkleber wird auch nicht funktionieren. Entweder hält die Klebestelle nicht oder aber die ganze Buchse wird versaut. Ich sehe nur die Möglichkeit, von hinten das abgebrochene Stück rauszudrücken. Oder aber mit einer speziellen Pinzette einen erneuten Versuch zu wagen.
    Viel Glück!
     
  6. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Die Festplatte ist doch "meilenweit" entfernt von der Klinkenbuchse, da gibts wohl keine Probleme.
     
  7. christoph284

    christoph284 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2005
    naja wenn sich das teil schon bewegt. und ich glaube nicht das man mit einem normalen magnet die festplatte beschädigen kann.
     
  8. soulkrates

    soulkrates MacUser Mitglied

    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2004

    Sexistisch? Mmh...Das klingt zu abwertend!

    Sagen wir es so: Es hat einen leicht tantrischen Touch... :cool:



    ;)
     
  9. kulte

    kulte Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    hallo,

    das geht ja schnell. würde das ganze ja gerne gleich probieren, doch passendes werkzeug, wie das erwähnt ist nicht zur hand.

    Das mit dem sekundenkleber scheint eine gute möglichkeit zu sein.

    @aida_w: wie willst du das von hinten rausdrücken. die klinkenbuchse ist fest montiert. oder gibts da eine möglichkeit ranzukommen?

    Naja, schauma mal. Ich werde dann hoffentlich morgen schon berichten.
    Vielleicht kommt aber noch DIE zündende idee.

    Danke,
    Kulte
     
  10. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    >>naja wenn sich das teil schon bewegt.
    Wirst Du es trotzdem nicht mittels eines Magneten über den Widerstand der Backen in der Buchse herausbekommen.
    >>und ich glaube nicht das man mit einem normalen magnet die festplatte beschädigen kann.
    Mag ja sein, daß die Festplatte weit genug weg ist, aber ich denke, daß es trotzdem keine gute Idee ist, mit einem Magneten im Innern eines Computers an der Platine rumzufummeln, oder?
    @kulte: ich hab meinen iMac G5 noch nicht geöffnet, aber es muß doch eine Möglichkeit geben, von hinten an die Platine heranzukommen - notfalls ein board ausbauen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen