Hilfe, Kernel Panic...

Diskutiere mit über: Hilfe, Kernel Panic... im MacBook Forum

  1. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    Hallo zusammen,

    ich weiss ja nicht ob das etwas zu sagen hat, aber etwas beunruhigt bin ich schon.
    Hatte heute Abend mitten während dem Betrieb meines PB ne Kernel Panic. Danach im Single-User gestartet, fsck -f durchgeführt und immernoch ne Panic gehabt...
    Nochmals Neustart in Single-User Mode, wieder fsck -f und keinen Panic mehr. Über "reboot" System neu gestartet und lief auch wieder gut.

    Allerdings lief die Kiste nachher ziemlich heiss. Hab ca. eine Stunde Word und iTunes laufen gehabt, gebläse lief auf hochtouren und Rechner war vorallem am Akku total heiss. ( lief auf Akkubetrieb ). Aktivitätsanzeige sagt nichts komisches, kein Programm das 100% Last verursacht, ncihts...

    Jemand nen Rat oder Hinweis? Beunruhig mich schon etwas, hab mir das Book ja erst vor 7 Monaten neu gekauft!

    Gruss
    Schatti
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Einfach mal weiter beobachten.
    Ggf. kannst Du die Kernel-Panic bei bestimmten Programmen, angeschlossener Hardware,... festmachen?

    No.
     
  3. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Laß mal von der Installations-DVD den Hardwaretest durchlaufen. Um den zu starten, legst du die DVD ein und hältst nach dem Anschalten des Rechners *bevor* der graue Apfel erscheint die Wahltaste gedrückt. Dann kannst du den Test als Startvolume auswählen.
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Wo ist das Problem? Neustarten und weiter machen als wär nix geschehn!
     
  5. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    Pustekuchen! Von wegen nichts passiert. Ich seh grad, das einer meiner beiden 1GB RAM Riegel scheinbar nichtmehr funktioniert.

    Muss mal schauen was da los ist! Die sind total neu, erst seit 2 Wochen im Einsatz!
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Dann hast du wohl den Grund der Kernelpanic gefunden. ;)
     
  7. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    So, hab gerade Book ausgeschaltet, aufgemacht und die beiden Riegel mal vertauscht. Book neugestartet und jetzt hab ich wieder meine 2GB RAM. Kann mir das vielleicht jemand erklären? Kann nen Riegel heisslaufen und sich dann aufhängen? Oder was könnte der Grund sein???
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Kernel Panic Forum Datum
MacBook Pro 2010 Problem *Dringend Hilfe* MacBook 27.07.2016
unerklärliche Kernel Panics - bitte um Hilfe MacBook 28.05.2013
HILFE!!! Kernel Panic (?) nach SSD Einbau MacBook 06.07.2012
BSD - Kernel Panic - 15" i7 8gb RAM - HILFE MacBook 28.05.2010
Hilfe! Kernel Panic, Weiss nicht was tun! MacBook 21.03.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche