HILFE!!!!! iMac startet nicht mehr!!!!!

Diskutiere mit über: HILFE!!!!! iMac startet nicht mehr!!!!! im iMac, Mac Mini Forum

  1. raffaelo

    raffaelo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Hallo macuser,

    ich habe ein großes Problem mein iMac G3 startet nicht mehr hoch,
    hier eine genaue Beschreibung:

    Der aktuelle Stand....
    Ich drücke den Startknopf, das "Applestartzeichen" bleibt aus, aber ich höhre wie er
    hochfährt. nach ziemlich genau 10 sec. schaltet er wieder ab. So als wäre der Strom,
    weg oder ich hätte ausgeschalten. Einfach aus. Der Monitor bleibt während des ganzen
    Vorganges schwarz. Möchte ich dann nocheinmal starten leuchtet nur das Lämpchen
    auf und es passiert nichts. Dann drücke ich ca. 5 sec. auf den Einschaltknopf am Mac (nicht auf der
    Tastatur!) um ihn abzuwürgen. Dann muss ich ihn für min. eine Minute ausstecken und
    dann kann ich ihn wieder einschalten. Aber dann wiederholt sich das ganze von vorne

    Wie es dazu kam....
    ich wollte das Panther installieren, schiebe (mit Mac OS 9.2.2 gestartet) die Installations Cd
    hinein und starte nach befehl von Panther den Computer neu, damit Panther von der
    System CD starten kann. Funktioniert alles brächtig. Dann wähle ich die Sprache aus.
    Und jetzt kommt die Meldung:"Essentials, ist nicht installiert..." und "Firmware muss aktualiesiert
    werden..." dann bin ich rechts unten auf den zurück Knopf gegangen. Weil auf denWeiterknopf
    konnte ich nicht drücken. Auf jeden fall hat er schon ziemlich lange gearbeitet seit dem ich
    auf den Zurück Button gedrückt habe. Also schließe ich daraus das er abgestürtzt ist und
    drücke rechts Hinten am iMac den neustart Knopf. Nicht gut weil jetzt beginnt das Drama:
    Mac startet neu und ich drücke die Apple Taste um beim Startvorgang das StartvolUME
    zu ändern damit er nicht wieder von der System Cd startet. (Weil ich den Knopf nicht sehr oftbenutzte
    habe ich ihn mit der "alt" Taste verwächselt die ich hätte drücken sollen). Bei diesem
    Neustart blieb der Monitor schwarz. Aber der iMac startete ganz normal. Als er fertig war
    schaltete ich den Mac mit tastatur kürzel ab, und dann wieder ein. Aber der Monitor
    zeigte mir ein stark Kontrastreiches, falsche Farbenes Bild. Ich startete nocheinmal
    wieder das gleiche.... ich startete von der MacOs 9 System Cd das gleiche... Dann dachte ich mir
    löschen wir den Parameter RAM... Neustart, und gleichzeitig Apple Taste; alt ; r; p
    gedrückt. Computer startet nocheinmal und schaltet sich nach ca. 10 sec selbst ab.
    das war die geschichte.

    Was ich bis jetzt unternommen habe.....
    Eine Nacht den Computer ausgesteckt habe... nicht funktioniert.
    Den Computer an eine andere Steckdose anstecken....--"--
    Shift; alt ;Parameter löschen; tasteten gedrückt ohne erfolg
    Bei macuser.de eingeschrieben.... bin noch am hoffen
    Werde Morgen zum Fachhändler gehen...

    Technische daten:
    oranger iMac 400Mhz; 64 Mb + 256 MB RAM; 9,5 GB + 160 GB extern Festplatte
    iMac ist 4 Jahre alt. Noch eine kleine Frage schadet zu viel staub die Hardware?


    Wäre über jeden hinweis dankbar!!!

    Tränen erfüllten Augen weil sein iMac ihn im Stich gelassen hat.... raffaelo
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    durchsuche mal das forum, das gleiche problem hatte schonmal einer, es wurde ein sehr nützlicher tip gegeben, das könnte dir weiterhelfen!


    gruß
     
  3. raffaelo

    raffaelo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Wie Firmware per schwarzen Monitor aktualisieren?

    Hallo Freunde,

    ich bin mit meinem Problem ein großes Stück weiter, nach stundenlangem
    durchforsten des macuser.de forums (habe meinen PB 190 cs
    ausgepackt + 26 kByt Modem:) weis ich jetzt was ich falsch gemacht
    habe: Ich wollte Panther installieren und nicht gewußt dass, das
    Firmware dabei am neuersten Stand sein muss. Jetzt habe ich den
    Mist. Ich müsste es nur schaffen die Firmware neu zu installieren bzw.
    aktualisieren. DAS PROBLEM ist das mein Monitor schwarz sieht (weil die Firmware
    nicht inst. ist) weiß jemand Rat? Wie ich das anstellen soll?


    macliche Grüße raffaelo
     
  4. peterhagen

    peterhagen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Hallo, hast Du das Problem loesen koennen? Ich habe exakt das gleiche. :( Mein erster MAC und schon geht der Hass los! Dabei wollte ich ihm ne Chance geben...

    Peter
     
  5. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Mach mal hinten die Klappe mit den RAM auf, dort ist ein Druckknopf in der Nähe der kleinen Stützbatterie, Drück dort mal bei ausgeschaltetem Strom 5 Sec drauf.
    Kürzlich gab es ein Firmwareupdate für unseren 350MHz IMac und ei guck a mol do: jetzt stimmen auch die Farben wieder und der Bildschirm ist stabil. Der Rechner fand das Update selbständig im 9-er-System!

    Sonst mal versuchen beim Starten die 9-er-CD reinzumachen und alt drücken oder C. Ich fürchte jedoch, dass damit das 9-er auch nicht startet, aber manchmal hat man Glück.

    Bei einem Powerbook nutzte es mal, die RAM-Konfiguration zu wechseln und 5 Töne beim PR-Start abzuwarten.

    RD

    PS: Ganz vergessen und fast übersehen, herzlich willkommen hier!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2004
  6. peterhagen

    peterhagen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Nein, das hat nichts geaendert (was macht dieser Knopf ueberhaupt?). Das Problem scheint zu sein, dass die versuchte OSX 10.3 Installation ohne vorherige Aktualisierung der Firmware, irgendetwas mit dem MAC gemacht hat. Nur was genau scheint hier niemand zu wissen. Ist die Firmware geloscht worden? Warum sollte das so sein, die Installationsroutine kann doch nicht die Firmware loeschen und dann sagen man solle eine neuere installieren? Ich habe jetzt schon in mehrer Foren dieses Problem gefunden, aber nirgdenwo gibt es eine Loesung. Wie kann das sein? Was wuerde denn ein Apple-Haendler tun? Etwa das Mainboard tauschen? Kann man nicht irgendein EEPROM ausbauen und flashen lassen? Wenn ja wo is die Firmware physikalisch auf der Platine und wo gibt es ein Prom-Abbild. So was gibts bei PCs nicht, das eine Linuxinstallation das BIOS oder so loescht...

    bin tierisch genervt...
    Peter
     
  7. kaiman

    kaiman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Hatten wir schon ein paar mal...

    Hallo Peter,

    hier findest Du die (Er)Lösung:

    Der Thread heisst übrigens: iMac DV400 mit MacOSX 10.3 (passt doch)
    HIER DRÜCKEN (macht 20.-EUR)

    Viel Glück,
    kaiman
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2004
  8. peterhagen

    peterhagen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Danke Kaiman,

    das hatte ich probiert, ging aber auch nicht. Aber wahrscheinlich nur weil der kleine MAC mit meinem LCD-Bildschirm (SGI 1600SW) nix anfangen kann. Jetzt muss ich wohl den Imac zu einem anderen Monitor tragen... (was fuer ein Irrsinn, wo er doch einen eingebaut hat)

    Und mir soll nochmal irgendwer sagen mit einem MAC haette man weniger Probleme is auch bloss ein Sc*** Computer.

    peter
     
  9. kaiman

    kaiman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.11.2003
    nimm einen guten Monitor!!!

    Hallo Peter,

    ich hatte vor einiger Zeit das gleiche Prob.
    Zuerst wählte ich als externen Monitor einen Belinea 15"TFT,
    der hat aber auch nichts angezeigt!
    Dann nahm ich meinen Sony 19"CRT,
    der kann Auflösungen weit über den Möglichkeiten des iMac Grafikchips anzeigen.
    Und siehe da, ich hatte ein Bild (SHIFT IST WICHTIG beim Start) und konnte flashen.
    So sollte es auf jeden Fall auch bei Dir klappen, wenn der iMac vor dem Update einwandfrei war.

    Gruß,
    kaiman
     
  10. raffaelo

    raffaelo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Ich habs

    Hallo macuser!

    Erst mal muss ich dem jenigen Danken der dieses Forum gegründet hat. Ich habe es nämlich geschaft Dank des Forums meinen iMac wieder auf fordermann zu bringen. Ich habe die Technick von kaiman benutzt und eine externen Monitor angeschlossen auf dem man plötzlich wieder etwas sieht.
    Danke kaiman!!!!


    Liebe Grüße raffaelo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HILFE iMac startet Forum Datum
Hilfe! iMac startet nicht - grauer Bildschirm. iMac, Mac Mini 10.09.2014
Hilfe! iMac startet nicht! iMac, Mac Mini 01.08.2014
iMac 9.1 startet nicht iMac, Mac Mini 09.07.2014
iMac startet nicht! iMac, Mac Mini 03.02.2014
iMac startet nicht mehr ... Hilfe !!! iMac, Mac Mini 01.11.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche