Hilfe! Ich muss wieder einen Windoof-Rechner einsetzen.....

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Kheldour, 26.05.2004.

  1. Kheldour

    Kheldour Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
    ....allerdings nur als Gateway ins Internet. Puhh, Glück gehabt ;)

    Nun meine eigentliche Frage:

    Ich ziehe kommenden Monat um und habe dort in der neuen Bleibe keinen DSL-Anschluss (wegen Fiberglas statt Kupfer...grummel...siehe anderen Thread). Nun mach ich also 'DSL über Satellit' und hierzu kann ich nur einen Windows-PC verwenden.

    Ist im Grunde ja auch kein Problem, Internetsharing oder ähnliches wird da schon laufen. Meine Frage ist nun, welche Windows-Version soll ich auf dem PC einsetzen?

    Windows 2000 oder XP?

    Hardware ist ein Athlon 1200 mit 768MB RAM. Zugang zum Internet erfolgt über eine DVB-S Karte von TechniSat und einen ISDN-Router für den Rückkanal.

    Danke
     
  2. einie

    einie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.07.2003
    Kannst Du mal den Typ des ISDN Routers nennen. Vielleicht auch dn Preis?
    Interessiert mich!
    Einie
     
  3. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    hmmm - wenn Du mich fragst habe ich mit Win2K bessers Erfahrungen gemacht was die Stabilität angeht als mit WinXP... wenn Du schon ein Windows eingesetzt hat, dann ist mit XP erstmal umgewöhnen angesagt - das System meint, der User darf erstmal nix und weis alles besser :rolleyes: Ich konnte erst mit der Einstellung der Klassischen-Oberfläche einigermaßen arbeiten.

    Entscheiden mußt Du selber (und wenn der eh nur routen soll... )...
     
  4. two42two

    two42two MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    ...
    ich würde eigentlich auch für W2k plädieren, den XP ist in meinen
    Augen echt das letzte ... so schnell hat XP gar nicht geschaut ist
    es wieder von der Platte @work geflogen nachdem es mir stündlich
    in die Knie gegangen ist, seitdem läuft wieder w2k ... Absturzfrei ...

    außerdem habe ich eine ähnlich Karte verwendet die SkyStar2
    auch von TechniSat und die wurde von w2k soviel ich mich erinnern
    kann sofort ohne zu murren erkannt, XP hat sich da schon erheblich
    schwerer getan ... funktioniert hat es unter beiden aber trotzdem
    ist mir w2k bei weitem lieber ...

    grüsse

    two42two
     
  5. Thomtom

    Thomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    Also wenn du dich mit win kisten auskennst, dann is xp devinitiv die bessere variante ..i betreib meine win kiste als server mit xp prof, und die läuft seit monaten stabil ...aber du musst ne menge vorher beachten, firewall,virenscanner,winupdates etc ...heutzutage echt wichitg, sonst geht dir die kiste gleich wieder aus =)

    (win2k find ich persönlich sehr schlecht, nichts halbes und nix ganzes aber jedem das seine)

    Gruss
    Tom
     
  6. two42two

    two42two MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    ...
    da muss ich Tom York zustimmen d. mit dem Viren ist schon ein gr.
    Problem ein Kumpel hatte XP installiert den Rechner ans Inet
    angeschlossen und sofort, ja genau sofort hatte er den Blaster
    am Rechner und ich glaube noch ein paar - so an die 10 ...
    er hatte nicht einmal den IE auch nur angegriffen ...

    egal was du jetzt verwenden wirst, besorge dir die nötigen
    Service Packs und Security Updates irgendwie extern und
    hänge ihn erst dann ans Netz wenn du die nötigsten Patches
    schon installiert hast ...

    grüsse

    two42two
     
  7. DoSE

    DoSE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    22.05.2003
    install xp drauf alle teriber installieren und die internetverbindungsfirewall -- dann hast rpc viren problem auch gelöst ... dann norton druffe alle rechte von den laufwerken nehmen und deine kiste ist für den router einsatz perfekt.
     
  8. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Nicht zu vergessen: die unendlich vielen Hotfixe/Patches...
    Aber das hat man heutzutage bei jedem Windows-System gratis.

    Wenn Win2k ordenlich installiert, mit allen Updates (in der richtigen Reihenfolge [sic!] ) versorgt und von einer Firewall sowie einem Virusscanner geschützt wird, leistet es sehr gute Dienste. XP ist da wirklich nur eine Verschlimmbesserung in der Benutzeroberfläche und der Spielekompatibilität. Die eingebauten Gimmicks wie die Remote-Desktop-Verbindung bei der Professional-Variante lassen sich auch mit kostenlosen Tools (VNC) unter Win2k realisieren.
     
  9. Mercier

    Mercier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.05.2004
    Die entscheidende Frage ist meiner Meinung nach XP Home oder Prof. XP Home kann man wirklich in die Tonne treten, da würde ich auf jeden Fall 2k vorziehen. Bei XP Prof. habe ich bisher wenig Erfahrungen gesammelt, soll aber wesentlich komfartabler zu bedienen sein. (XP Home lässt sich, wie oben schon bemerkt wurde, eigentlich gar nicht bedienen, es will grundsätzlich alles selber machen)
     
  10. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Wenn auf dem Rechner nicht gespielt wird, ist Windows 2000 deine Wahl. XP hat zwar bessere 3D-Performance, aber das ist hier fehl am Platz. Und warum ich den ganzen "Luna"-GUI-Müll mitinstallieren muss, um es danach wieder abzuschalten damit es doch wieder wie Windows 2000 aussieht, ist mir ein Rätsel.
    Einziger Vorteil von Windows XP Professional ist die Möglichkeit einer Remote Desktop Verbindung für Wartungsarbeiten - den Client dazu gibt's ja für OSX.

    Von welchem Anbieter ist denn der Spaß? Strato Sky-DSL?
    Vielleicht gibt's ja doch ne Linux-Lösung, dann muss nicht wieder teuere Routing-Software dazu gekauft werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen