hilfe! ibook crasht mit verrücktem display

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von superfly, 09.10.2003.

  1. superfly

    superfly Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    hallo macuser!!
    als langjähriger win user habe ich mir vor 1 monat ein gebrauchtes ibook gekauft. z.Z. läuft mein win98 rechner stabiler als das ibook :( das ibook lief ca. einen monat fehlerfrei und seit 2 tagen stürzt es in unregelmässigen abständen einfach ab....
    ich kann den fehler leider nicht gezielt reproduzieren habe aber 2 fotos vom display gemacht => 1 & 2

    der cursor friert ein und das display zeigt verrückte frabspiele und dann geht nurmehr <apfeltaste> on/off button für einen neustart. folgende versuche habe ich bereits unternommen um den fehler zu lokalisieren bzw. zu beheben.
    - <apfeltaste> + <alt> + p + r (3x durchgeführt immer gewartet bis start sound zu hören war)
    - mit apple hardwaretest cd system gecheckt alles fehlerfrei
    - mittels ibook osX gebootet und partition I mit OS gecheckt bzw. repariert alles ohne probleme

    es wurde vor dem crashen keine neue software oder hardware installiert. ausser dem netzwerk -und dem stromkabel hängts nichts drauf.....

    hatte jemand schonmal den selben fehler? liegt es an der grafikarte oder ist das display hinüber oder doch ein software fehler

    HILFE :confused:
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ....

    Hallo superfly,

    ich würd mal in den Logfiles nachsehen, ob sich da was finden läßt.

    Im Finder apfel-f : Name endet mit ".log", Sichtbarkeit alles -> Ergebnis nach Änderungsdatum sortieren.

    Gruß Andi
     
  3. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    ich will ja keine Panik machen, aber ich hatte ein ähnliches Problem, was sich als Haarriß auf der Hauptplatine meines zu dem Zeitpunkt 1 Jahr alten iBooks rausstellte.
    Hab dann das Gerät zu meinen Lieblingshändler gebracht und zack, 2 Tage später hatte ich es wieder, und zwar funktionsfähig. Nun läuft er seit 5 Monaten wieder Absturzfrei.
     
  4. superfly

    superfly Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    danke für die antworten.....

    @ andi, die log files habe ich gefunden aber nützliche hinweise auf irgendwelche fehler fand ich keine....


    @ mac4live uff das ist eine bittere sache wenn dem so wäre :( mit wieviel €uros müsste ich den bei so einer rep. rechnen?
     
  5. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Also wenn du Garantie Hast, dann kostet es nichts (war auch bei mir der Fall). Ansonsten habe ich keine Ahnung was das Kostet, da es aber viel Bastelarbeit ist, wird es wohl nicht sehr billig.
     
  6. superfly

    superfly Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    wie oben bereits erwähnt ist das ibook gebraucht gekauft und schon etwas älter somit entfällt wohl die garantie....

    jetzt lief das ding 4,5 std. ohne probleme und zack wieder komischer crash *HEUL* :)
     
  7. GigoloArt

    GigoloArt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2003
    Das tut mir sehr leid für dich.

    Mir ist dasselbe heute auch passiert. Allerdings bereits zum 2. Mal. Hab es auch zu meinem Lieblingshändler card-services in FFM gebracht.

    Ich hatte folgende Symptome:

    Display spielt verrückt, Streifen ziehen sich über den Screen. OS friert ein (Cursor).
    Hardware Test zeigt manchmal aber nicht immer einen Fehler im GrakaChip an.
    Wackelkontakt war und ist es nicht, da mit Störungen des Screens, sofort die Musik unter iTunes abbrach. Wäre es ein Wackelkontakt im Kabel zw. Rechner und Screen gewesen, dann liefe die Musik weiter.

    Habs dann damals zum Händler gebracht und es wurde in einer Woche repariert.
    Allerdings trat heut wieder derselbe Fehler und ich bin ein wenig sauer. Hab nämlich am Fr nexte Woche meine Examensprüfung.
     
  8. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Versuche mal

    (1) wie das Bild auf einem externen Monitor aussieht (hast Du einen?)

    (2) ob der Fehler Auftritt, wenn die mit geringerer Auflösung arbeitest (800x600) oder die Farben reduzierst.
     
  9. superfly

    superfly Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    ich glaube mittlerweile auch das es ein hardware fehler ist.... wenn er diese komischen symthome aufweist (cursor freeze & farbspiele am display) und ich ganz sanft, links vom trackpad aufs gehäuse drücke dann veränderen sich die streifen die durch den crash entstanden sind *pfff*
     
  10. GigoloArt

    GigoloArt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2003
    Genau! Deswegen dachte ich anfangs, es wäre ein Wackelkontakt, weil ich durch den unterschiedlichen manuellen Druck, die Streifen beeinflussen konnte.
    Wars aber nicht.

    Eine Erklärung ist auch diese, dass das mit den Streifen erst nach einer gewissen Zeit passiert (Wärme).. und nicht gleich..
     
Die Seite wird geladen...