HILFE HILFE Kernel PANIK ODER was ist das ...???

Diskutiere mit über: HILFE HILFE Kernel PANIK ODER was ist das ...??? im Mac OS X Forum

  1. Saintsam

    Saintsam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2004
    HILFE HILFE HILFE

    was ist das - bitte bild ansehen!!!!!

    Passiert seit 2 tagen häufiger wenn ich im logic 6.4.1
    samples schneiden will!!!!

    System ist OS 10.3.9 auf G4 Dual 1.25ghz MDD

    bitte dringend um hilfe
    Hardwaretest sagt alles ok - aber ich glaube es nicht

    Gruss und danke für die hilfe
     

    Anhänge:

    • 70.jpg
      70.jpg
      Dateigröße:
      33,6 KB
      Aufrufe:
      111
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Hast du schon die Rechte repariert?

    michael
     
  3. Saintsam

    Saintsam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2004
    klar und os 10.3.9 auch nochmal drübergejagt

    hilft alles nicht
     
  4. Leachim

    Leachim Gast

    welches Audio-Device benutzt du?
     
  5. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    WOW, eine Kernel-Panik, die nicht vom System abgefangen wird. Nicht schlecht. Das muss man erstmal schaffen.
     
  6. yMac

    yMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    24.01.2004
    In meinem panic.log (Tiger 10.4.1) ist eine ähnliche Meldung verzeichnet, allerdings hatte der Tiger mich nicht mit auf dem Bildschirm angebrüllt.
    Ganz dezent nur der Hinweis, daß die Neustart-Taste gedrückt werden sollte.

    Wie kam es dazu?
    Der Papierkorb ließ sich nicht gänzlich leermachen.
    Das unlöschbare Verzeichnis verschob ich wieder zur externen Festplatte (FAT-Format) und wollte es dort über das Terminal mit "sudo rm -fr /VolumeExt/Verzeichnis" vernichten -> Panic.

    Das Verzeichnis entstammte einem mit RAR gepacktem Archiv. Beim Auspacken erzeugte es innerhalb des Verzeichnisses ein neues gleichnamiges Verzeichnis und darin wieder usw. usf. Bei der 72. Verschachtelungsebene war wegen "nicht ausreichend Memory" Schluß - vermutlich war das Maximum in der Verzeichnistiefe auf der DOS-Festplatte erreicht.

    Das Archiv sollte UNIX-Daten enthalten, darunter auch Binarys, die anscheinend über Windows gepackt und mit einem Linux auf eine DVD gebrannt wurden. Irgendwo hatte sich ein Fehler eingeschlichen, bei dieser eigentümlichen Vorgehensweise auch kein Wunder.

    Vermutung:
    Benutzt Du irgendein Programm, das nicht Tiger- oder Panther-tauglich ist?
    Ich hatte diesen Effekt unter Panther schon einmal mit einem explizit für Jaguar geschriebenen Programm.
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Irgendwelche neue Hardware eingebaut? Wie z. B. RAM, Soundkarte etc.? USB HUBs (die Dinger können auch Kernel Panics machen, man glaubt es kaum)?

    Frank
     
  8. Saintsam

    Saintsam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2004
    also - erstmal danke für die schnellen antworten :)

    ich habe jetzt os 10.3.9 das combo update noch einmal drübergejagt -
    scheint so das für den moment ruhe ist - wollen wir hoffen das es so bleibt

    logic werde ich auch noch einmal austauschen

    es arbeitet niemand anderer an dem rechner
    und unter os 9.2.2 läuft die kiste einwandfrei! daher denke ich es kann nur ein softwarefehler sein.

    Kernel Paniks kennt man ja - aber so etwas habe ich bisher noch auf keinem meiner 3 rechner gesehen - daher ist mir schon ein wenig plümerant geworden - der hardwaretest sagt auch alles in ordnung

    ich werde das mal weiter beobachten und sehen was passiert

    danke nochmal und gruss

    wenn sonst noch jemand einen tip hat immer her damit
    man(n) lernt ja gerne dazu :)
     
  9. felsen sepp

    felsen sepp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.08.2004
    hallo aus der schweiz

    ich hatte mal haufenweise solche panic`s. Grund war ein nicht kompatibles rom eines uralt laserwritersim netz und ein router.
    Nach empfernen des lasers und einem firmwareupdate des routers hab ich ruhe. Das schon seit einem jahr.

    G5 dual 1.8 sys 10.3.9

    felsen sepp
     
  10. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Aber du hast nicht regelmäßg eine "normale" KernelPanic, oder? Auf einem funtkionierenden Mac gibt es normalerweise gar keine KernelPanic. Ich hatte meine letzte vor 2,5Jahren (und da mit absicht;) ), und ich fordere meinen Rechner sehr.

    Falls du meintest, dass du KernelPanics öfters siehst, dann ist irgendetwas an deinem Rechner/Software defekt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HILFE HILFE Kernel Forum Datum
OS X El Cap Kernel Panic Hilfe Mac OS X 09.11.2015
Kernel Panic MBP 2,4 GHz Intel Core i5 Mac OS X 15.05.2013
Suche Hilfe bei Kernel Panics Mac OS X 04.03.2012
Suche Hilfe bei Kernel Panics Mac OS X 04.01.2012
Mysteriöse Kernel Panic Mac OS X 23.08.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche