Hilfe!! Hab ich den iPod ermordet?

Diskutiere mit über: Hilfe!! Hab ich den iPod ermordet? im iPod Forum

  1. lordsony

    lordsony Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.05.2003
    Hallo erstmal,

    Mein HFS+ formatierter und (bisher) ausschliesslich unter dem Mac betriebener iPod wollte ich heute (unter dem Mac) zu FAT formatieren, so dass ich auch mit Windows Daten tauschen kann.

    Habs mit dem Festplatten-Dienstprogramm versucht, unter Löschen DOS angegeben und als er fertig war hat er eine Partition erstellt, bei der ich aber auch nur Mac OS Extended oder Unix File System auswählen konnte.

    Dachte nun ich hätte ihn nicht erfolgreich als FAT formatiert und schon aufgegeben, hab ihn im Folgenden leider (!, denn bisher wurde er noch im Festplattendienstprogramm Angezeigt) während der 'Bitte nicht trennen'-Phase vom iBook getrennt. Daraufhin hat er nur ein Symbol, dass die Batterieanzeige zusammen mit einem Rufzeichen darstellte, angezeigt.

    Nun wird er gar nicht mehr vom Mac erkannt (auch nicht im Festplattendienstprogramm), reagiert auf keinerlei Tastendrücke, auch nicht auf Reset (habe zumindest Menü und Play zusammen 4 sek gedrückt) und zeigt auch nicht das er laden würde wenn ich Ihn mit dem Netzteil verbinde (hab während der ganzer Prozedur nur das Firewire-Kabel genutzt)

    Kann jemand meinen iPod wiederbeleben?
    Tom
     
  2. lordsony

    lordsony Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.05.2003
    Update:

    Hab den Reset wohl falsch gemacht (hab die 4.Generation, da muss man 6sek bei angeschlossenem Netzteil auf Menu und Select (Mitte) drücken) und konnte den Player jetzt wieder als HFS+ formatieren.

    Kann mir denn jemand beschreiben wie ich das mit FAT und dem Festplattendienstprogramm hinkriege?

    Danke
    Tom
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche