Hilfe beim Taggen mit iTunes

Dieses Thema im Forum "iTunes" wurde erstellt von The Dust Sailor, 11.10.2008.

  1. The Dust Sailor

    The Dust Sailor Thread Starter MU Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Hi, ich bin auf der Suche nach einem guten Tool (oder Add-On / Plugin / Script) für iTunes, dass mir beim Taggen der Songs die Arbeit etwas erleichtert. Ich suche schon eine Weile im Netzt herum, habe aber noch nix passendes gefunden.

    Ich tagge meine Musik sehr akribisch mit eigenen Genres, Moods, Zusatzinfos und natürlich Ratings. Ich finde es sehr praktisch, dass ich sehr schnell, ohne langes Suchen, für jede Situation oder Stimmung immer die passende Musik zur Hand habe.

    iTunes an sich ist ja nicht sehr Tagging freundlich (nur bei der Bewertung) . Ich habe mich auch schon damit abgefunden, dass ich die Felder "Komponist" und "Werk" für meine Tags missbrauchen muss, da man in iTunes wohl keine neuen Tag-Felder anlegen kann.

    Ein paar Programme, die in die richtige Richtung zielen, habe ich schon entdeckt:

    Moody: Hat einen sehr guten Ansatz, nur leider kann man nur ein Feld taggen und die Begriffe, die Moody einträgt, sind kryptisch und nicht individuell anpassbar. Schade. Sonst in schönes Programm.
    http://www.crayonroom.com/moody.php

    Quick Tag: Ist auch ganz ok. Die "Tag Cloud" Funktion ist nett. Man kann mit Quick Tag auch bewerten. Leider kann man aber auch nur ein Feld Taggen. Na ja, zumindest kann man die einzutragenden Begriffe selber definieren.
    Intressant: "Planned Features for Version 1.0" Hört sich schon mal sehr gut an. Könnte mal ein tolles Programm werden, is es aber noch nicht.
    http://blog.seanmcg.com/?page_id=116


    Mehr habe ich leider noch nicht gefunden. Ich würde mir ein Tool wünschen, dass sowas wie eine Mischung aus den Moody und Quick Tag ist. Gibt es sowas in der Richtung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2008
  2. iNreb

    iNreb MU Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    12
    Ich kenne die von Dir verwendeten Programme beide nicht. Selber verwende ich zum Taggen Picard von Musicbrainz.org/. Das ist vor allem auch in der Lage "falsche" Tags zu reparieren.
     
  3. The Dust Sailor

    The Dust Sailor Thread Starter MU Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Danke, für deinen Tipp.

    Ich habe Picard mal ausprobiert. Es ist aber leider nicht das, was ich gesucht habe. Ich suche ein Programm oder Plugin, was sich in iTunes integriert.

    Ich habe bis vor kurzem meine Musik auf einem PC mit Foobar verwaltet. Dort konnte ich die Songs direkt über das Kontextmenü taggen. Das war sehr praktisch und ging extrem schnell.
     
  4. The Dust Sailor

    The Dust Sailor Thread Starter MU Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    So, ich habe mir nun etwas mit dem Automator gebastelt.

    Ich markiere jetzt in iTunes einen Song (oder mehrere), dann gehe ich ins Skriptmenü und wähle dort den Tag aus, den ich eintragen/ändern möchte. <Klick> und der Tag ist geändert.

    Sowas würde ich mir noch für das Kontextmenü direkt in iTunes wünschen, bis dahin geht es aber erst mal auch so.

    Und so habe ich es gemacht:
    Erst für jeden Tag/Begriff der im Skript-Pulldownmenü auswählbar sein soll, eine Aktion gebaut. Diese in den Skriptordner des Computers getan. Natürlich nicht alle durcheinander, sondern alle Begriffe in die Ordner, die die Namen der Tags tragen, in die die Begriffe eingetragen werden sollen. Mehr ist nicht zu tun. Funktioniert!

    Zur Veranschaulichung hier noch zwei Screenshots:

    Automator

    Skriptmenü
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2008
  5. williamcave

    williamcave unregistriert

    Registriert seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    St. Gallen
  6. The Dust Sailor

    The Dust Sailor Thread Starter MU Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Ne, Tune-Instructor ist so gar nicht, was ich suche. Zum Rumbasteln an den MP3s ist Tune-Instructor bestimmt ein gutes Programm, aber wenn ich das richtig sehe, müsste ich hier all meine Tags von Hand eintippen und genau das wollte ich vermeiden. Ich bin doch so faul ;)

    Das, was ich mit den Automator Aktionen gemacht habe, nur noch etwas eleganter umgesetzt, ist schon der richtige Weg. Also beliebige Felder taggen, aber nix von Hand schreiben. Die Tag-Begriffe müssen aus Auswahllisten gewählt werden können, die man auch noch selber editieren kann. Das wäre optimal.

    Also eigentlich so, wie es beim Genre Feld in iTunes mit dem Pulldownmenü funktioniert. Nur, dass man das auch direkt in der Playlist anwenden können sollte und nicht nur im "Informationen" Fenster.... und auch bei jedem beliebigen Tag-Feld müsste das möglich sein.

    Ich verstehe gar nicht, dass nach all den Jahren, die es iTunes nun schon gibt, noch keiner so ein Tool programmiert hat? Es würde das Taggen doch enorm erleichtern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2008
  7. babapapa

    babapapa Guest

  8. The Dust Sailor

    The Dust Sailor Thread Starter MU Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Ok, ich hab mir Media-Rage angesehen, aber leider ist das Programm überhaupt nix für mich.

    Ich finde Media-Rage ziemlich unübersichtlich. Vielleicht hilft es hier oder da, die Tags zu reparieren oder zu formatieren. Also ähnlich wie der Tune-Instructor. Allerdings finde ich Tune-Instructor deutlich übersichtlicher. Na ja, von solchen Programmen scheint es ja reichlich zu geben.

    Nur habe ich danach gar nicht gefragt. Meine Tags sind in Ordnung. Mir geht es ums Taggen von neuer Musik direkt beim Anhören in iTunes und das ohne viel Tipparbeit. Aber das habe ich ja weiter oben schon genau beschrieben.

    Trotzdem danke für den Tipp.
     
  9. little_pixel

    little_pixel MU Mitglied

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.488
    Zustimmungen:
    822
    Hallo,

    in der Tat hast Du Recht, solch ein Ansatz gibt es bislang nicht.
    Das liegt aber meines Erachtens daran, dass es hierzu kaum ein Bedarf gibt.

    An Deiner Stelle würde ich das Skript-Menü in iTunes "aktivieren".
    Dort hinterlegst Du dann z.B. das untere Skript.

    Die Liste der Genre kannst Du dort beliebig erweitern und einfach aus einer Liste auswählen und setzen lassen.

    Warum hast Du für jedes Genre ein Skript angelegt? Das wird/ist äußerst unübersichtlich.

    Viele Grüße


    ... und so geht es:

    - Skripteditor öffnen
    - Code hineinkopieren
    - Skript anpassen und sichern
    - schließe iTunes
    - wechsle zum Finder
    - Heimatverzeichnis / Library / iTunes
    - dort legst Du den Ordner "Scripts" an
    - verschiebe das Skript in diesen Ordner
    - starte iTunes

    >> in der Menüleiste von iTunes hast Du nun das Skriptsymbol und das hinterlegte Skript

    Du kannst beliebig viele Skripte neu hinterlegen...

    Code:
    set myGenre to {"Genre 1", "Genre 2", "Genre 3", "Genre 4", "Genre 5", "Genre 6", "Genre 7", "Genre 8", "Genre 9"}
    
    set myGenreSel to choose from list myGenre
    
    tell application "iTunes"
    	set sel to selection
    	
    	repeat with nTrack in sel
    		try
    			set genre of nTrack to myGenreSel
    		on error
    			display alert "Achtung" as warning message "Hier ist ein Fehler passiert..."
    		end try
    	end repeat
    	
    end tell
     
  10. The Dust Sailor

    The Dust Sailor Thread Starter MU Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Hi little_pixel, danke für dein Skript. Ich gebe zu, ich habe noch nicht viel Ahnung von Apple Skript (will das aber schnell ändern). Bin noch recht neu auf dem Mac. Ich hab dein Skript gleich getestet und finde besonders toll, dass es deutlich schneller funktioniert, als eine Automator Aktion.

    Finde ich komisch, dass iTunes User kein Bedarf an Hilfen haben, die das Taggen erleichtern. Klar, dass viele iTunes nur als Musikabspieler benutzen, weil es eben auf dem Mac mitgeliefert wird, schick aussieht und weil man es für den iPod braucht. Aber die Leute, die iTunes auch zur Musiksammlungsverwaltung nutzen und wissen, dass man durchs Taggen (In Archiven wird das ja auch Verschlagworten oder Katalogisieren genannt) einfach einen besseren Zugriff auf die Songs hat, sollten doch den Vorteil eines solchen Tools zu schätzen wissen.

    An den Kommentaren zu Moody oder Quick Tag für iTunes sehe ich, dass einige iTunes User schon gerne sowas hätten.

    Vielleicht habe ich mich auch nur zu sehr daran gewöhnt. Denn ich habe bis vor kurzem meine Musik mit Foobar auf dem PC verwaltet und da hatte ich die oben beschriebene Funktion, die ich in iTunes vermisse. Btw. Foobar ist ein Programm, was häufig von audiophilen Nerds und Deskmoddern eingesetzt wird (siehe z. B. hier: http://www.audiohq.de/) und da ist das Taggen (bzw. die Erleichterung dessen) ständig ein Thema.

    Aber wenn ich diese Funktion jetzt über das Skriptmenü erhalte, bin ich ja schon ganz glücklich :)

    Gute Frage... Erstens war ich mal froh, dass ich das überhaupt hinbekommen habe. Das war nämlich mein erster Versuch, was mit dem Automator zu machen. Und dafür fand ich das ganz ok. Und zweitens hatte ich als Vorbild das Genre Pulldown Menü von iTunes, nur dass ich sowas auch für andere Felder einsetzen wollte. Eigentlich finde ich das gar nicht unübersichtlich, was ich gemacht habe, aber das ist wohl Geschmacksache.

    Und deshalb habe ich eine große Bitte an dich. Magst du das Skript dahingehend umändern, so dass der Tag direkt im Feld eingetragen wird und nicht extra ein neues Fenster aufgeht? Also, genau so, wie ich es auch schon mit den Automator Aktionen gemacht habe. Du denkst jetzt bestimmt, dass das ein Rückschritt ist, aber ich mag das so lieber. Wäre total klasse, wenn du mir da noch mal helfen könntest. Dann würde ich mir damit etwas ähnliches basteln, wie ich es schon mit den Automator Aktionen gemacht habe :)

    Zwei fragen habe ich aber noch: Ne Möglichkeit, die Skripte ins Kontextmenü von iTunes einzubauen, gibt es wohl nicht, oder?

    Und kann man die Skripte auch mit Tastaturbefehlen starten (wenigstens einige von ihnen)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2008