Hilfe bei Umstellung auf WEP

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von janwlecke, 15.02.2005.

  1. janwlecke

    janwlecke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2004
    Hallo,

    wir haben bei uns ein offenes Netzwerk mit Flatrate. Nachdem ich aber kürzlich gelesen haben, dass es hier in Münster schon eine so genannte Wardriving Community gibt, wollte ich nun auf eine Verschlüsselung umstellen.
    Ich habe hier eine AP Extreme und zur Erweiterung ein AP Express. Ich bin der einzige Macuser. Neben mir gibt es noch 3 Win User. Wenn ich nun im AP Admin Programm die Verschlüsselung aktivieren will erzählt er mir ich muß das dann mit WDS neu konfigurieren. Ha bei mir am Rechner auch schon mal geklappt. Die Dosen kommen dann allerdings nicht mehr ins Netz. Gibt es dazu irgendwo eine gute Anleitung? Die AP Betriebsanleitung ist leider etwas bescheiden. Oder könnt ihr mir helfen?
     
  2. FrediFredsen

    FrediFredsen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Wenn du WEP eingeschaltet hast, kannst nur du dich mit deinem PC zum AP verbinden?
    Hast du denn den Schlüssel auch bei den Win-PCs eingetragen? Kommen dir nur nicht mehr ins Netz oder können die sich auch nicht mehr zum AP verbinden?

    Gruß
    Fredsen
     
  3. janwlecke

    janwlecke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2004
    Ich glaube ich hab es geschafft. Muß ich bei der AP Express, die ja nur die Reichweite erweitert, auch WEP über das Admin Tool aktivieren? Die wählt sich doch eh über die Hauptstation also die AP Extreme ein oder nicht?
    Was ist eigentlich geeigneter WEP 128 bit oder WPA und unterstützen die billigen Dosen WiFi Sticks auch WPA?
     
  4. FrediFredsen

    FrediFredsen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Generell: Wenn WPA geht, nimm WPA. Immer besser als WEP vor allem da auch der Spiegel darüber berichtet, wie man WEP schnell knacken kann. Je nach Treiberversion und HArdware unterstützen auch die PCs WPA. ANsonsten musst du echt WEP nehmen. Man kann das Netz zusätzlich absichern indem man Mac-Filtern einstellt, so dass nur noch bekannte Rechner ins Netz können!

    Ich kenne die Airport-Sachen von Apple nicht, aber wenn der AP Express nur Reichweite erweitert, dann muss auch der den Schlüssel eingetragen haben, sonst kann ja keine Verbindung zum Router aufgebaut werden...

    Gruß aus der "nachbarschaft"... ;-)
    Bist nicht der einzige Münsteraner hier...
     
  5. janwlecke

    janwlecke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2004
    Gruß zurück ;-)

    das Problem momentan ist, dass die Windows rechner nicht mit dem Passwort ins Netz kommen. Bei mir klappt das problemslos. Wenn WPA, welches denn? da gibt es zwei Optionen: persönlich und firmenweit.
     
  6. FrediFredsen

    FrediFredsen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Wenn bei Windows SP2 drauf ist, dann machen die Probleme. Bei jedem Netzwerkadapter ist ein eigenes Konfigurationsprogramm dabei. Versuch das mal zu benutzen. Bei WEP gibt es unterschiedliche Darstellungen, entweder als ASCII oder als HEX. Das muss beides auch stimmen.
    Gib auf den AE-Stationen explizit einen 128 Bit Key ein und achte darauf, ob Ascii oder Hex. Erstere sind 13 Zeichen lang und Hex ist 26 Zeichen.

    Wenn das immernoch nicht klappt, dann musst du bei Windows noch ein bißchen an der Konfig rumspielen. Und zwar Eigentschaften von Netzwerkverbindungen, dann auf den 2. Reiter "Drahtlos Netzwerke" und dann unten die AE-Station eintragen. Da kannst du auch auswählen, was und welche Art SChlüssel für die Verbindung genutzt werden soll....

    WiWi?
     
  7. janwlecke

    janwlecke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2004
    Hab ich schon probiert, hat aber noch nicht so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe. Mal sehen...

    Jap, wiwi. Und selbst?
     
  8. FrediFredsen

    FrediFredsen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Wenn noch Probleme, dann fragen...

    Zu 2: Dito ;-) ....
     
  9. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Falls Du WEP benutzen musst, solltest Du auf jeden Fall den (oder die) Schlüssel in Hex eingeben. ASCII schränkt den Schlüsselraum unnötig ein. Am besten auch alle 4 möglichen Keys ausnutzen, dann braucht ein potentieller Angreifer mehr Pakete zum knacken der Verschlüsselung.

    Bei WPA musst Du die Option "persönlich" (preshared Key) verwenden. Für "firmenweit" benötigst Du einen Radius-Server.....

    edit: WPA wird unter Windows erst ab XP unterstützt. Und braucht einen oder mehrere Patches. Für W2k gibt es ein Freeware-Programm, um WPA nachzurüsten (weiß den Namen aber gerade nicht)....

    Snoop
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen