Hilfe! AE 7 oder Motion 2 (noch einmal)

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von zzoohey, 20.02.2006.

  1. zzoohey

    zzoohey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Hallo,

    da ich schon seit längerer Zeit von diesem Bereich fasziniert bin, möchte ich mich nun in Motion-Design/Animation etc. einarbeiten (On-Air-Design, Spezialeffekte aber Vektoranimation etc.). Nur leider bin ich nicht sicher welches Programm für mich das Richtige ist. Da ich sehr ehrgeizig bin und nicht nur DVD-Menüs erstellen möchte, sollte das Programm auch schon was drauf haben um nicht nach kurzer Zeit schon an die Grenzen stoßen.

    Wie scheiden denn AE 7 und Motion 2 im Vergleich ab?

    Wäre schön, wenn ihr mir weiterhelfen könntet...

    Danke schon mal im voraus....

    Andreas
     
  2. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Motion und AE lassen sich nur bedingt vergleichen.
    Meine Erfahrung ist folgende: Apple Motion ist intuitiver zu bedienen und man kommt schneller zu Ergebnissen. Allerdings bedingt diese Benutzerfreundlichkeit auch, dass die Software relativ schnell an ihre Grenzen stößt. Versteh's nicht falsch, Motion ist ein tolles Programm mit vielen Möglichkeiten, ansprechendes Motion Design zu erstellen.
    Allerdings wenn Du, wie Du sagst, ehrgeizig bist und das Programm "was drauf haben sollte", empfehle ich AE. Die einarbeitungszeit ist länger, aber auf lange Sicht hast Du vielleicht mehr Freude dran. außerdem gibt es AE länger als Motion und es ist weiter entwickelt und lässt sich umfangreicher erweitern.
     
  3. JTR

    JTR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.09.2004
    für motion spricht:
    alles läuft in realtime ab, finde das ist ein großer vorteil :D
     
  4. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    28.09.2004
    Naja "alles" ist sehr relativ. Unser G5 stößt hier schnell an seine Grenzen.
    Wenn man dann dazu noch Final Cut und Photoshop aufhat, legt Motion gerne mal beim Abspielen das ganze System lahm.
    Selbst mit dick RAM und ordentlicher Grafikkarte, sowie Dualprozessor.
    Motion ist um einiges Leistungshungriger als AE.
     
  5. zzoohey

    zzoohey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Und wie ist das auf den Intel-Macs mit der Performance von Motion?
     
  6. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Kann dir sicher noch keiner beantworten, da das Final Cut Studio erst im März als Universal Binary rauskommt (ich warte auch schon ganz ungeduldig auf mein Crossgrade ;) ). Unter Rosetta wird es (so es denn läuft) sicher nur sehr unschön laufen.

    Dirk
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Läuft gar nicht unter der Rosette.

    "Selbst mit dick RAM und ordentlicher Grafikkarte, sowie Dualprozessor.
    Motion ist um einiges Leistungshungriger als AE."

    AE zieht auch alle Leistung weg, aber halt nur wenn es rendert. Dafür dann aber solange bis alles fertig ist.

    Ich benutze beide Tools und kann Dir auch bei langristiger Motivation AE empfehlen, da hast Du mehr Möglichkeiten. Motion ist günstiger und Du kommst schneller an sichtbare Ergebnisse.

    Frank
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen