Hilfe 190GB verschwunden !

Diskutiere mit über: Hilfe 190GB verschwunden ! im Mac OS X Forum

  1. Mr.Pink

    Mr.Pink Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2006
    Hallo, ich hoffe ich bin mit diesem Thema in der richtigen Kategorie.

    Ich hab meine externe Festplatte (USB 2.0) unter Mac OSX als auch unter
    Win XP Media Edition am laufen gehabt.

    Als windows im hintergrund mal wieder irgendwelche dämlichen Überprüfungen ausgeführt hat, hab ich wegen der lautstärke einfach den USB stecker gezogen.

    Und schwups schon war ne fette Fehlermeldung da.

    "Beim schreiben ihrer Daten kam es zu Fehlern, möglicher Daten verlust usw. blaablaablaa"

    Und tatsächlich !

    Die Festplatte bzw. die 2 Partitionen werden unter Win XP sowie unter Mac nicht mehr angzeit. Somit keine möglich keit auf die Daten darauf zuzugreifen.
    Die Festplatte als "ganzes" wird aber erkannt.

    Gibts n programm zur Wiederherstellung oder zum zugreifen auf die Daten ?
    Sie sind ja nicht gelöscht...

    Egal ob für Win oder Mac...
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    DataRescue. Mit der Demo kannst du schauen ob was zu finden ist, die Vollversion die deine Daten retten könnte kostet aber (~$100). Freeware gibts keine mir bekannte...

    MfG, juniorclub.
     
  3. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.04.2006
    oO bei schreibvorgängen sollte man sowas einfach nicht tun ;)
     
  4. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    Registriert seit:
    22.08.2004

    Ja, das Programm heißt: vorher überlegen und läuft eigentlich als Hintergrundapplikation in Deinem eigenen Rechenzentrum
     
  5. Mr.Pink

    Mr.Pink Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2006
    Danke für den programm Hinweis;)

    Ich schau mal was ich dazu finden kann.
     
  6. Mr.Pink

    Mr.Pink Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2006
    okay hab das Programm am laufen,

    aber klar komm ich damit nicht.

    http://www.datarescue.com/idabase/pix/idalarge.gif

    Da muss es doch noch was anderes geben.
    Oder an wenn könnte ich mich da wenden?

    Ist ja nicht so das auf der platte ein paar unwichtige urlaubsbildchen liegen.
     
  7. mannmitibook

    mannmitibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    27.12.2005
  8. Leachim

    Leachim Gast

    Wenn du sowieso auch mit Windows unterwegs bist, such mal dort nach Datenrettungssoftware. Die Auswahl ist sicherlich größer.
    Evtl. schaust du mal in Win-Foren…

    Ich hatte einen ähnlichen Fall mal mit 'bner Firewireplatte (Gehäuse-Controller war fehlerhaft), da hat DataRescue auch nichts gebracht.

    Edit: ok, da ist ja schon ein konkreter Tipp…
     
  9. Mr.Pink

    Mr.Pink Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2006
    hört sich gut an. Bin am testen.

    Wie gesagt egal ob win oder mac,
    aber um ehrlich zu sein ist dieses Forum (bis auf ein paar bittere Ausnahmen) das kompetenteste.
     
  10. DickUndDa

    DickUndDa Gast

    Es müsste doch möglich sein erstmal das Dateisystem zu prüfen - beim mac mit dem festplattendienstprogramm - das ist aber für FAT/NTFS nicht zu empfehlen. Gibts da kein Pendant unter Windows?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche