High-Quality Screenshots

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von DieTa, 10.05.2005.

  1. DieTa

    DieTa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    17.09.2003
    Servus,

    da ich dabei bin eine Anwendung für MacOS-X zu schreiben, und mich gerade mit dem Apple Logo Program auseinandersetze, würde mich jetzt folgendes reizen: ich würde gerne High-Quality-Screenshots machen, d.h. eine höhere Auflösung als die dargestellte aufnehmen und hinterher in der PDF-Doku übernehmen. Da das ganze OS ja auf Vektoren basiert (vermute ich jetzt einfach mal?), sollte das doch Möglich sein, oder?
    Bisher verwende ich die Tastenkombination Shift+Apfel+4, dann Leertaste um das aufzunehmende Fenster zu wählen und dann reinklicken. So habe ich ja auch den Hintergrund raus.

    Gibt es da eine Möglichkeit oder muss ich das ganze in Freehand oder Illustrator komplett nachzeichnen? Ich weiß nicht wie Apple selber das macht, aber in den Press-Releases sind ja extrem hohe Auflösungen von Screens zu sehen.

    Ciao
    Dennis
     
  2. antidose

    antidose MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    warum willst du denn ne höhere Auflösung, als die dargestellte? Das Bild wird davon sicher nicht besser/schöner.....Pixel bleibt Pixel. Ich benutz nur das Prog, dass bei os x dabei ist...macht aber halt nur max Bildschirmauflösung
     
  3. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.02.2004
    es gibt einige screenshotsprogramme auf versiontracker !!!
    schau da mal

    bei einem, wo mir aber jetzt leider nicht der name einfällt, kannst du auch selbst wählen in welchem format er die screenshots machen soll.
    gut möglich dass man da auch die auflösung einstellen kann

    defekter Link entfernt
    begriff: screenshot (sollte reichen)
     
  4. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    OS X ist nicht vollständig Vektorbasiert. Zwar sind es einige Teile dank der Display-PDF-Technologie, aber viele Graphiken liegen als einfache „Pixmaps“ vor, sie sind also nicht ohne Verlust skalierbar. Wenn du die Entwicklerwerkzeuge installiert hast, kannst du mit dem Programm „Quartz Debug“ die Skalierung der Benutzeroberfläche anpassen. Da siehst du dann, wie eine hochskalierte Bildschirmkopie aussähe.

    Auch verstehen ich nicht, warum du eine Bildschirmkopie mit einer höheren Auflösung erstellen willst. Welche Vorteile versprichst du dir davon?
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    SnapNDrag kann das!
     
  6. DieTa

    DieTa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    17.09.2003
    Danke erstmal für die schnellen Antworten :)

    Ok.. die Aussage, dass man. nicht verlustfrei skalieren kann, ist doch schonmal viel wert.

    @admartinator: Leider kann man da nur bis 100% max. skalieren

    Resumé: Werde mich wohl mit 1:1 Aufnahmen begnügen müssen.

    PS. Warum es schöner gewesen wäre? Weil manche Leute sich ne PDF mit mehr als 100% anschauen (zB auf einem kleineren Monitor).
     
  7. Pixelprofi

    Pixelprofi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.11.2002
    Hallo DieTa,

    einen Screenshot mit einer höheren Auflösung zu erstellen, als Du derzeit eingestellt hast, ist nicht möglich.
    72dpi sind 72dpi, wenn Du jetzt die Auflösung erhöst, dann wird folglich "nur" Dein Arbeitsbereich/Desktop größer.
    Es würde also ringsherum um Deinem Desktop mehr Fläche zur Verfügung stehen. Woher sollte das Screenshot-Programm Dein Hintergrundbild in einer höheren Auflösung hernehmen, wenn nicht stehlen ;)

    Viele Grüße
    Pixelprofi
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    ja wie denn nun?

    Ja, Pixelprofi. Das weiß er doch alles, aber hast du dir die Screenshots
    von der Apple Seite mal angesehen? Ich habs grad gefunden und bin erstaunt,
    die Auflösung liegt tatsächlich bei 200% der normalen Auflösung, also 2:1.

    Die Frage ist doch: Wie hat Apple das gemacht?

    Da Hilfslinien zu sehen sind, ist hier ein Bildverarbeitungsprog im Spiel, aber es
    ist nicht alles nur auf 200% hochgerechnet, dazu sind zu viele Details sichtbar.
    Also: Wie wurde das gemacht?
     
  9. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...ich würde mal sagen, die habe das abfotographiert :)
     
  10. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Den Pixmap-Graphiken, die einige Elemente der Benutzeroberfläche ausmachen, liegen vermutlich Vektordaten oder vektorisierte Daten zugrunde. Diese können dann bei einer Skalierung auf 200 % durchaus mehr Details bieten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - High Quality Screenshots
  1. automatorfrage
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    404
  2. chillin´
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    435

Diese Seite empfehlen