Hi-md

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von ernie burnie, 20.02.2005.

  1. ernie burnie

    ernie burnie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Sony hat ein neue Technologie der Mini-disc auf den Markt gebracht. "HI-MD" 1GB Speicher pro Disc, aufnahme über linke-in, massenspeicherfuktion und kabelfernbedienung haben mich zum Kauf überzeugt.

    einziger nachteil die Software SonicStage zum verwalten der Audiodateien auf dem Hi-md ist nich os X tauglich.


    Kennt jemand eine Alternativsoftware oder lösung??
     
  2. funkestern

    funkestern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    23.06.2004
    es gibt keine mir bekannte.
    so kannst du auch nicht als MAC User bei connect einkaufen...

    Gut wenn dir die MD technologie gefällt, ich hatte mal einen (vor jahren) und fand es immer wieder umständlich die lieder zu überspielen... die komprimierung ist ja immer noch atrac, oder?

    egal, es lebe der iPod :)
     
  3. ernie burnie

    ernie burnie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Ja es ist immer noch Artrac, kompriemierun dauert auch bischen länger. Hatte aber früher auch einen gewöhnlichen MD, also lieder 1:1 abspielen und aufnehmen. Auf dauer geht einem das ziemlich auf den Sack da man immer die gleichen Lieder hört und zu faul ist neue auf zu nehmen.

    Naja dass ist nun der enzige Grund wovor ich vom mac mini Kauf zurückschrecke....deswgen mein win behalten?
    darauf hab ich absolut kein Bock, es muss doch irgend eine Lösung geben.

    Os X erkennt den Hi-md als Massenspeicher, darauf speichern kann man auch. Aber die Titel müssen via software aufs gerät kommen.

    hat niemand mehr einen Tipp?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2005
  4. ernie burnie

    ernie burnie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Das Problem lässt sich doch bestimmt mittels Emulator lösen oder?
     
  5. Ronchan

    Ronchan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Ich habe den NW HD3 von Sony, der auch nur mit SonicStage funktioniert. Virtual PC funktioniert mit Sonicstage aber dermaßen langsam, dass ich meinen Walkman lieber im Büro an der Dose füttere und parallel die Songs per Itunes auf meiner Platte lagere.

    Spart mehr Nerven als Virtual PC ;). Die Umstände lohnen sich dennoch, denn der NW HD3 hält 25h netto, ist so groß wie ein Ipod Mini und hat 20Gb. Klangtechnisch ist er auch klar besser als mein alter Ipod. Bei den Hi-MD Playern dürfte es nicht anders sein. Auf jeden Fall behalten! :)

    Ron
     
  6. ernie burnie

    ernie burnie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    20.02.2005
    ok danke, war wirklich schwer am überlegen mein MZNH 700 wieder zu verkaufen, wobei er erst rund 3 Wochen alt ist.

    Tja damals hatt man noch nicht über einen Mac-Kauf nachgedacht. Aber danke für die Lösung.....Im Geschäft gibts ja noch Windows ;)

    Bin wirklich auch durchaus zufrieden mit dem HI-MD. Ein iPOD hat einfach nicht den Komfort den ich mir vorstelle wie z.b Fernbedienung und Line-in-Aufnahme. Die MD selber kostet schlappe 6€ was für 1 GB nicht viel ist, d.h 24€ = 4GB = iPOD mini :D

    Bernd
     
  7. tk69

    tk69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Hallo ernie burnie,

    so trifft man sich wieder... ;)

    Ich habe auch einen MD-Player (MZ-N10). Allerdings weiß ich auch noch nicht, wie ich nachher am Mac damit umgehen kann - ich glaube eher gar nicht. An dem Teil ist zwar eine USB-Verbindung dran, kann aber noch nicht mal Daten speichern, da er nur normale MD's abspielt.

    Wollte vor knapp einem halben Jahr auch mir ein HiMD-Gerät kaufen, bin aber wieder von abgekommen, weil mein jetziger immer noch seine Dienste ganz gut ausführt. Da ich sehr viele MD's habe, ist das Problem des Bespielens nicht so groß. Zum Bespielen habe ich noch ein HiFi-Teil, wo ich von CD's auf MD's spielen kann. Ist jedoch nur eine Notlösung.

    Cu und Gruß
    tk

    PS: So richtig kann uns keiner zu der Apple-Techniker-Frage helfen, oder?!
     
  8. ernie burnie

    ernie burnie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    20.02.2005
    scheint nicht so.

    Der mz n10 war glaub ich auch nur ein net-md. Die werden auch nicht als massenspeicher erkannt. HI-MD schon.

    Aufnehmen dauert mir zu lange. Das war auch der Grund warum ich meinen alten MD verkauft habe.
     
  9. ernie burnie

    ernie burnie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    20.02.2005
    hi-md - mp3

    So da ich mit dem Hi-Md leider nichts mehr anfagen konnte ist er nun in ebay. Wer ihn haben will hier der link:

    Sony MZ-NH700


    Ich habe mir als alternative diesen Mp3 Player von Samsung herausgesucht.
    Er hat die Möglichkeit über line - in auf zu nehmen. Ich habe bei Samsung angerufen und gefragt in welcher Qualität diese Aufnahmen erfolgen. Antwort: bis zu max 128 kbps..........ist diese Qualität ausreichend. Was haben durchschnitliche MP3´s für eine Qualität?
    Kann das menschliche Ohr eine hörer Qualität überhaupt noch wahr nehmen?

    hier de link zum Spieler

    [DLMURL="http://av.samsung.de/article.asp?artid=03b2354c-2856-43cc-911a-cb7f9610fe3e"]YP-MT6Z[/DLMURL]

    Vielen Danke, Bernd
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  10. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich habe nur MP3's mit 192kBit oder höheren Datenraten. 128kBit rauscht schon ein wenig. Zumindest erkenne ich zuhause am Klang ob es eine 128er oder bessere Qualität ist. Ich sag mal ab 256kBit kann ich nicht mehr sagen ob direkt von einer CD oder ob 256 oder 320kBit. Für mich würde dieses Gerät ausscheiden.

    MfG, juniorclub.

    EDIT: um bei den hohen Datenraten noch einen Unterschied hören zu können braucht man wohl eine HighEnd Anlage. Meine ist nur solala (Yamaha Verstärker; Jamo 2.1 System).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.06.2005