Heute war ich bei Gravis und habe die Books verglichen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Nicolas1965, 31.03.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nicolas1965

    Nicolas1965 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    97
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Tach Gemeinde,

    komme gerade aus München. Bin schnell mal für 45 zu Gravis gedüst.
    Schön. Sie hatten alles da: MB ins s und w, MPB in 15 und in 17 Zoll, in glossy und matt, in 2,33 und 2,16 (leider in der jeweiligen Standard-BeRammung).

    War bereits vor drei Wochen da. Inzwischen habe ich ja heir ordentlich Eure Eindrücke und Meinungen aus div. Postings. Meine Meinung hier soll vielleicht eine kleine Hilfe für andere sein, die sich ebefalls gerade entscheiden.

    Ich gehe hier nicht auf das OS ein. Ich habe ganz "oberflächlich" gekuckt.

    MP:

    Der Anschlag der Tasten beim Schreiben ist "stylisch". Halte ich für so ziemlich unterste Schublade (Bitte Leute: Das ist keine Kritik an denjenigen, die sich ein MB gekauft haben - verschont mich mit "ist nicht so schlimm" oder "ist super"). Es gibt hier auch immer wieder Fragen, ob das MB für Grafik geeignet ist. Die theoretischen Werte der CPU mögen dafür taugen - der Bildschirm nicht: Größe, Helligkeitsverteilung, glossy.

    Fazit:cool: :
    Das MB ist geeignet für nicht-creative Studiengänge oder dort, wo Administration unterwegs oder auf kleinem Raum gemacht wird. So wie ein Auto eben nicht nur aus PS und nm besteht und auch Sitze, Fahrwerk, LEnkung, etc. relevant sind für den jeweiligen Einsatzzweck, so ist die "Peripherie um den Prozessor" bei einem Notebook ebenfalls wichtig.
    Wer seine Fotos verwalten will, kann hier glücklich werden. Wer qualifizierte Bildbearbeitung machen will, sollte sich den günstigen Preis lieber sparen.


    MBP:

    Tastatur: Deutlich besser der Anschlag, aber weit weg von einem Profi-Notebook. Gerade arbeite ich auf einem Toshiba Tecra S3. Da muss ich einfach sagen: "Schade Steve".
    Beim glossy fällt die rundrum zu den Rändern abfallende Bildschirmhelligkeit deutliche mehr auf. In der Fotografie spricht man von Vignetierung.
    Das Glossy-Display ist aus meiner Sicht fast indiskutabel zum Arbeiten. Sicherlich ist es bei einer Bildschirmpräsentation oder beim Filmesehen und Fernsehen super. FÜr das Erstellen von Dokumenten (Auch Office-Arbeit) oder das Bearbeiten von Fotos gibt es aus meiner Sicht aber nix zu überlegen. Diese Wahl hängt aus meiner Sicht vom Vorrangigen Einsatzzweck ab. Ich glaube, Apple hat ds Glossy-Display nur im Sortiment, weil es modischer aussieht und bei den Sony Vaios gut ankam.

    Der Vergleich zwischen 2,33 und 2,16 brachte erheblich kürzere Ladezeiten beim schnelleren Prozessor. Welchen EInfluss die Ram-Bestückung hat, kann ich nicht sagen. Wenn Festplatte und Platinenarchitektur aber gleich sind, kann der große Unterschied nur von der Speicherausstattung herrühren. Rechnerisch sprechen wir von ca. 8%, die gemessenen Zeiten unterscheiden sich aber um 50 - 100%. Ob die Programme im Tagesverlauf schon mal auf einem oder beiden der Rechner gestartet wurden, kann ich nicht sagen.

    Zum Thema Speicherausstattung warten wir in einem Fred noch auf den Erfarungsbericht von Spaceranger. Der baute gerade 2GB in sein MBP.

    Der Unterschied zwischen 15 und 17 Zoll ist nicht wirklich mächtig. Bei Kundenpäsentationen könnte das 17 Zoll mehr hermachen.

    Einen Punkt habe ich noch: In einem Fred bin ich auf den Hinweis "Öffnungswinkel" gestoßen. Das habe ich mir angesehen. Und da bin ich jetzt etwas enttäuscht. Ich halte öfter Seminare. Da liegt das Notebook vor mir auf dem Tisch - der geübte Referent liest nicht von der Projektionswand, weil er da den Zuhörern den Rücken zudreht.
    Der Bildschirm lässt sich für diesen Fall nicht weit genug nach hinten klappen. Folge: Kein lotrechter Blick auf den Bildschirm und die damit verbundenen Folgen.
    Auch jetzt bei Büroarbeit ist der Bildschirm des Toshiba weiter nach hinten geklappt, als es bei den Books möglich ist. Schade Steve. Wirklich schade. Da hilft dann wohl nur warten.

    Ich habe mich wirklich auf mein neues MBP gefreut. Schade Steve.
     
  2. Christoph123

    Christoph123 Gast

    Ich widerspreche dir ganz klar bei den Ladezeiten (2,16 vs. 2,33), da kann ich keinen merklichen Unterschied feststellen und zum Ablesen bei einer Präsentation reicht der Öffnungswinkel satt aus. Bist du 2,30m groß und willst beim präsentieren auf dem Schreibtisch stehen?
     
  3. sonny1406

    sonny1406 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Leute wie Du sollten überhaupt keinen Computer nutzen, bis sie einigermaßen ausgeglichen durch´s Leben gehen können...

    Sorry, aber diese Kritikpunkte sind an den Haaren herbeigezogen. Es liest sich so, als ob Du unbedingt einen Fehler suchst.Bleib doch bei Deinem Toshiba und lass die Leute hier, die sich über Apple-Hardware erfreuen einfach in Ruhe.

    Die Tastatur des MBP ist die Beste, die ich je hatte.

    Nein es ist nicht mein erstes Notebook, sondern mein 12.
    1A für Präsentationen, wenn es Dir zu niedrig auf dem Tisch steht, dann stell es höher...unglaublich
     
  4. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Der Kritikpunkt Öfnungswinkel ist ja nun wirklich lächerlich...
     
  5. LaptopSucher

    LaptopSucher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    28.03.2007
    Nice Post.
    Ich freu mich auch auf mein neues MBP.
    Ich freue mich wirklich.
    Auch auf Updates. Und so.
    Und auf Leo(pard).
    Vielleicht auch auf ein neues Design.
    Ja, ich freue mich. Ich freue mich wirklich.


    PS: (Da ich studiumbedingt auch viele Vorträge halte, kann ich Dir nur zu 100% zustimmen)
     
  6. Nicolas1965

    Nicolas1965 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    97
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Ich habe die Aussage hinsichtlich des Speicherausbaus und möglicher "Vorladezustände" bereits im Artikel relativiert.

    Bei Präsentationen stehe ich nicht auf dem Tisch sondern hinter dem Tisch. Der Rechner hat dabei einen Abstand von ca 30 cm zu vorderen Tischkante. Klar, wenn ich 2 Meter vom Book wegstehe, dann schaue ich auch beim MBP gerade auf den Monitor.

    Es ist für mich nicht denkbar, dass ich meinen bewährten Arbeits- und Präsentationsstil wegen der Scharniertechnologie des Book-Herstellers aufgebe.
     
  7. scala

    scala MacUser Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    25.04.2005
    Hallo,

    jedem seine Meinung, aber das mit dem "nicht-creativen" kann eigentlich nur jemand sagen, der Nicht-Kreativ ist. Ich arbeite seit langer Zeit mit einem iBook 12" äußerst kreativ und sehr, sehr erfolgreich. Also klappt das auch mit einem MacBook. Mein Fazit zu deiner Aussage: Geschwafel.

    Viele Grüße
     
  8. Andrinho

    Andrinho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.10.2005
    :rotfl:

    Leute, Leute, ich hau mich wech!

    Liebe Fanboys, jetzt kommt mal einer und gibt seine Meinung wieder und Ihr müsst gleich wieder Apple-Produkte verteidigen. Das ist zum Schreien... Kann auch nicht alle Punkte nachvollziehen, aber das sind nunmal seine Bedürfnisse und dann hat er mit seiner Kritik Recht. Punkt.

    Ich weiß nicht, ob der oben zitierte Beitrag ernst gemeint ist oder zynisch sein soll, von daher bin ich jetzt mal vorsichtig. Die Tastatur ist schon besser als die MB-Zumutung (ist halt ein consumer-Produkt zum surfen, Photos sortieren und web-nutzen), aber MEILENWEIT von dem entfernt, was ernsthafte Vieltipper als angenehm bezeichnen. Hast du schon mal an einem IBM der vor-Lenovo-Zeit gesessen?
     
  9. Nicolas1965

    Nicolas1965 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    97
    MacUser seit:
    07.02.2007
    Ich wusst es bzw. habe es schon in einigen Freds gesehen. Objektivität ist hier nicht gefragt.

    Und einige von Euch müssen wohl auch persönlich werden.

    Ich mag Euch auch ganz fürchterlich...
     
  10. Harmony_Mac

    Harmony_Mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    21.10.2006
    :o
    alter falter ..
    ich hab noch nie so ne angenehme Tastatur unter meinen Finger gehabt, wie die vom MacBook. Und als Admin hab ich schon vieles unter meinen Fingern gehabt ....
    was hier manche loslassen find ich echt ... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Heute war bei
  1. Wrzlbrmpft
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.031
    MPMutsch
    08.11.2016
  2. michaelelis
    Antworten:
    72
    Aufrufe:
    7.192
    XphX
    02.09.2015
  3. 7Massimo7
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    938
    Roger2010
    18.06.2015
  4. Hightower997

    Neue Macbooks ab heute !

    Hightower997, 29.07.2014, im Forum: MacBook
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    977
    Hightower997
    29.07.2014
  5. TylerDurden123
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    672
    SonicCochino
    24.03.2014
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.