Help, Titanium finden kein Startvolumen (auch CD) mehr

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von RDausO, 25.07.2003.

  1. RDausO

    RDausO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi,
    ich wollte in mein Titanium 550MHz, GBit-Ethernet die Originalplatte 20GB wieder einbauen, jetzt findet er nichts mehr, einmal ging nochmals die aktuelle wiedereingebaute Platte, aber auch die findet er nicht mehr.
    Start ohne etwas kommt nur ein Fragezeichen und das Plattenicon,
    wenn man die ALT-Taste drückt gibt es ein großes Schloss, eine Eingabezeile und der Pfeil für weiter.
    Ich hab den Rechner selbst eingerichtet, hab alle Passworte durchprobiert, auch C drücken nützt nichts, den Parameterram habe ich zurückgesetzt, wer hat ne Idee.
    Es nutzt auch nicht zu starten mit alt, ctr,O und F.

    Ich hab auch die 20-er mit dem anderen Rechner und Firewire gelöscht, nichts geht.

    Danke für Tipps RD
     
  2. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Kabel Salat

    evtl. ist das Anschlusskabel defekt (geknickt?) oder auf einer der beiden Seiten nicht richtig fest (Kontakt?)

    Das kann den IDE Bus blockieren, so dass auch Dein CD Laufwerk nicht mehr gefunden wird.
     
  3. RDausO

    RDausO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Im Augenblick sieht es so aus, als wäre das Open-Firmware- Passwort durch den Plattenwechsel selbständig gesetzt worden.
    Die Frau vom Care meinte, dass da wohl der Händler konsultiert werden muss.
    Wie gesagt, nur noch das Schloss. Kann man vielleicht eine Stützbatterie ausbauen, damit der speicher sein Gedächtnis verliert?

    RD
     
  4. RDausO

    RDausO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    es funzt wieder

    Heute bekam ich schon interessante Auskünfte von Hotlines:
    "Sie haben da etwas gemacht, was ein User nicht darf" -aber es ist doch in der Gebrauchsanweisung beschrieben!
    "Ich bräuchte erst mal die Seriennummer" -Kunststück, die steht offensichtlich nur im Profiler, der Rechner startet aber nicht...

    Schließlich: google, Suche "Firmware Mac" einer der ersten Einträge:
    [DLMURL]http://www.securemac.com/openfirmwa...dprotection.php[/DLMURL]

    Es dauerte, immer wieder frisch starten, Strom weg, die Ramgröße ändern, Starten mit Parameterreset, statt der empfohlenen 3 Töne 5 abwarten, und dann

    Jetzt läuft der 550-er wieder, meine Platte als Firewire, die neue alte 20-er im Titanium.

    Die Ursache kann nur der Plattenwechsel gewesen sein, eine unglückliche Kombination und plötzlich erfand der Rechner ein absolutes Passwort, das niemand je kennen wird, es ist jetzt im ewigen Transistorhimmel, so es ihn gibt.

    Gut und schlecht zugleich: einen absoluten Schutz für Programme gibt es nicht.


    Danke für Eure Mithilfe und Euer Mitgefühl!

    RD
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...