Heilt sich ein PB selbst?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von stenser, 03.01.2005.

  1. stenser

    stenser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Hi Macuser.
    Hatte grad ein Prob mit meinem PB. Während ich DVD schaute kam dieser Bildschirm "zum Neustart usw."
    Ich dachte... Nun ja... Es ist nicht schön, aber das kann in 4 Monaten schon einmal vorkommen. Jedoch auls ich ihn aus- und danach wieder anschaltete kam diese Neustartaufforderung schon bei dem (dunkel-)grauen Apfel auf grauem Grund. Also ohne jegliches zutun. Ich dacht mir schon... "wird wohl bei einer Neuinstall enden". Doch nach 5maligen Neustarten wurde hochgefahren wie ganz normal...
    Hatte jmd von euch schon einmal ein solches Phänomen erlebt? Wodurch kann sowas verursacht werden und warum funzt es nach mehrmaligem Neustart?

    An sich bin ich natürlich sehr begeistert... Aber seltsam war es dann doch einen kleinen Moment.


    Jens
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    ich würde an Deiner Stelle mal die Platte/Zugriffsrechte überprüfen lassen mit dem Festplattendienstprogramm
     
  3. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Das Unix-System versucht sich bei jedem Neustart sauber aufzubauen, alle Prozesse werde neu geladen, zusätzlich arbeitet das Journaling nach einem Crash ab.

    Das passt also schon.
     
  4. stenser

    stenser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Das is gut, wenn das "relativ normal" ist, wenn man bei den Neustarts auch gleich die Meldungen bekommt...Hatte mir nur kurz Sorgen gemacht.
    Dankt euch für die schnelle Antwort.

    Jens
     
  5. stenser

    stenser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Hatte trotz dessen, dass das Neuaufspielen inkl. aller Updates nur ne dreiviertel Stunde ungef dauert keine Lust drauf...


    Jens
     
  6. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Zugriffsrechte reparieren, evtl. Erste Hilfe über die HD laufen lassen (geht so: MacOS X CD 1 ins Laufwerk und dort nicht Installation sondern aus dem Menü "Festplattendienstprogramm" aufrufen und HD überprüfen) oder vielleicht manuell die Cronjobs durchrodeln lassen, spätestens dann sollte alles wieder gehen.
     
  7. stenser

    stenser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.10.2003
    So. Nach einer weiteren Kernel Panic während des laufenden Systems (Programme wie immer) startet er jetzt immer in eine Kernel-Panic "hinein" (grauer Strartbildschirm).
    Vorher hab ich noch Rechte repariert und die Cronjobs ausführen lassen. Alles dies ist korrekt beendet worden...
    Was kann ich tun, außer das System neu einzuspielen?

    Jens
     
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Mal mit folgendem versuchen:

    it Apfel-S starten, dann kommt der Unix-Bildschirm und dann gehts so weiter:
    Nun bitte folgendes eingeben:

    fsck -yf

    Aber Achtung, Amerikanisches Tastaturlayout, also für "y" "z" eingeben!!!

    (Eingabe mit einem Return abschließen!)


    Das Programm fsck (=File System Check) macht einen Check vom File System. Mit der Option -y werden alle Reparaturen automatisch und ohne Nachfrage ausgeführt werden sollen. Mit der Option -f wird fsck gezwungen trotz journaling weiterzumachen. Man kann die Optionen zusammenschreiben oder getrennt: -y -f oder -fy oder -yf.


    Diesen Befehl wiederholen Sie solange, bis das System meldet, dass das Filesystem ok zu sein scheint:
     
  9. stenser

    stenser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.10.2003
    danke. werds mal versuchen. Hab ja auch vorhin noch den Hardware-Test laufen lassen. Angeblich alles i.O. Danke und bis später...

    Jens
     
  10. stenser

    stenser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Alles schien bei fsck -yf ok zu sein... (The HD appears to be ok).
    ----->>>> Kernel-Panic beim Start.


    Jens
     
Die Seite wird geladen...