HD tot - Hardwaretest sagt ok? X-Neuinstallation schief gegangen

Diskutiere mit über: HD tot - Hardwaretest sagt ok? X-Neuinstallation schief gegangen im MacBook Forum

  1. imperfekt

    imperfekt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.10.2003
    Hallo,
    habe grade ein G3er iBook (600Mhz, 640Ram) von 10.x auf 10.3 updaten wollen. Während der Installation hat die Harddisk angefangen zu "klappern" und die Installation hat sich aufgehängt.
    Nach +30min warten ohne Fortschritt habe ich abgebrochen. Das Book startet von meiner externen HD und von den Installations-CDs tadellos und läuft.

    Nur die Interne HD ist weg.
    Interessanter Weise findet der Hardwaretest sie und sagt: Test bestanden.

    Was nun?
    Habe den P-Ram schon mal zurückgesetzt.
    Keine Veränderung.

    Kann ich noch was tun?
    Oder wars das mit der Platte.
    Ciao
    imperfekt
     
  2. berbel01

    berbel01 Gast

    vieleicht ist nur der "Abtaster" in der HDD "locker" und der Rest geht?:noplan:
     
  3. imperfekt

    imperfekt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.10.2003
    Was heißt da?
    Kann ich da was machen?
    Ausbauen, schraube nachziehen???
     
  4. berbel01

    berbel01 Gast

    Wenn du Ahnung hast schon, ansonsten kannst du nur "spielen"... wenn die HDD dann kaputt ist... nun ja, dann ist es so....
     
  5. imperfekt

    imperfekt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.10.2003
    Hmmm,
    wie gesagt, der Hardwaretest findet nix.
    Es scheint eher ein Softwarproblem zu sein. Gibt es noch eine Möglichkeit die HD anders anzusprechen?
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    ich wuerde zunaechst mal von der DVD booten und das Festplattendienstprogramm von dort starten. Dazu musst du in die Menuleiste des Installers gehen und dort unter Tools das FPDP auswaehlen.

    Damit die Festplatte reparieren. Dann die Platte formatieren und dabei mit Nullen ueberschreiben. Nur bei dieser Methode werden defekte Blocke auf der Platte aussortiert in dem sie als belegt markiert werden.

    Erst wenn das alles soweit funktioniert hat wuerde ich auf einer offensichtlich aelteren Platte das System neu installieren
     
  7. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Also ich würde eher auf Lundehundt hören … ;)
     
  8. imperfekt

    imperfekt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.10.2003
    Danke sehr, das versuche ich grade. (von externe FW gestarte, von 9er InstallerCD, von x.3er InstallerDVD)
    Das Problem ist, das die HD nirgendwo auftaucht. Sie ist weg.
    Kein Hilfsprogramm zeigt sie.
    :-/

    Nur der Hardwaretest findet sie und sagt offensichtlich "physikalisch" alles ok. Aber die Programme tun so, als ob sie gar nicht da ist.
     
  9. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    Muß nicht vorher die Firmware geupdatet werden bevor du OSX.3 installieren kannst? :unsure:
    Ansonsten Platte ausbauen und austauschen gegen ne neue/alte, erscheint mir am sinnvollsten.
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Was sagt denn das Festplattendienstprogramm wenn du von der System CD startest und es aus dem Installer aufrufst?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - tot Hardwaretest sagt Forum Datum
MBP 15" (Mid 2015) - Magsafe 2 LED tot & Akku leer MacBook 09.10.2016
interne SSD wird beim anklicken ausgeworfen - seit dem tot MacBook 20.09.2016
Macbook komplett tot, Hilfe MacBook 24.07.2016
MacBook Pro (2009) startet nicht, LED blinkt, Akku tot? MacBook 25.06.2016
Macbook Pro komplett tot. MacBook 21.03.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche