HD-Technik

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Timosaurier, 21.08.2005.

  1. Timosaurier

    Timosaurier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    18.02.2005
    Ich bekomme im Verlauf der Woche mein ACD 23" und hätte da ein paar Fragen zu dieser HD-Sache...

    - Merkt man davon etwas, wenn man in Mac OS arbeitet ? Oder kommt HD nur bei Filmen/Bildern zum Einsatz ?

    - Ist HD grundsätzlich nur Auflösungsbedingt ? Oder hängt es mit einer speziellen Kodierung des Videosignals zusammen ?

    - Wenn letzteres der Fall ist: Inwiefern ist HD standard ? Sind aktuelle DVDs HD-kodiert ?

    Ach ja...und gibt es irgendwelche Demos, die HD-Qualität zur Schau stellen ? (So wie z.B. diese Dolby Digital-Trailer, die den Sound demonstrieren)

    bin für jede Info dankbar (naja, für fast jede ;) )

    thx
    Timo
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2005
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hallo,

    HD heißt „High Definition“ und bedeutet hochauflösend.

    Das heißt, ein TFT mit 1920 × 1080 Pixeln kann einen HD-Film mit ebedieser Pixelzahl 1:1 darstellen. Mehr nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Television

    HD ist noch nicht verbreitet, das kommt wohl erst noch.
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    1. Klar merkt man einen grossen Monitor. Ich habe 2x20" und 1x23" an meinem G5 und bin damit erst richtig zufrieden. Flash, Final Cut Studio etc. sind alles Monitorfresser. Logic auch. Kann gar nciht gross genug sein :)

    2. Gibt 2 Standards: 720p und 1080i. Der 23" unterstützt dem 1080i nativ. Für die Komprimierung ist auch ein neuer Codec entwickelt worden - H.264 als Quasi Industriestandard, u. a. von Apple. Microsoft entwickelt wieder proprietären Kram, hoffentlich setzt sich der Dreck nicht durch.

    3. Für DVDs gibt es noch keinen Standard, jedenfalls keinen offiziellen. Apple schreitet voran und hat DVD Studio Pro und dem OS X DVD Player schon HD Fähigkeiten beschert, dh. man kann HD DVDs erstellen. Das Problem ist bloss, dass diese nur auf dicken Macs mit OS X laufen.

    In absehbarer Zeit wird sich HD auch bei DVDs durchsetzen. Bis dahin kannst Du Dein 23" Cinema auch für andere Dinge nutzen. HD ist im Moment auch eine Marketingmasche, mit der die Werber jedes sinnvolle und sinnlose Produkte bekleistern um es zu verkaufen.

    Frank
     
  4. Timosaurier

    Timosaurier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    18.02.2005
    Alles klar, dann weiss ich erstmal bescheid :)

    @2nd:
    Punkt 1. bezog sich nicht auf die Größe, sondern auf HD (schärferes Bild o.ä.)
    Aber die Fragen wurden ja trotzdem beantwortet :)
    btw: dvds erstellen tu ich nicht...

    thx
    Timo
     
  5. rene12

    rene12 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    04.11.2002
    @Timosaurier

    Hier kannst du dich überzeugen: http://www.apple.com/quicktime/hdgallery/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Du merkst immer was, wenn du mit einem besseren Bildschirm arbeitest ;-)
    In der Tat stellt die Arbeit höhere Anforderungen an den Bildschirm als das schauen von Filmen.

    hdtv ist in den USA bereits verbreitet, deshalb gibts dort auch höherwertige Videos, von denen wir auch heute schon profitieren.

    hdtv ist lediglich eine Ansammlung von Konventionen, eigentlich ist es überhaupt kein neuer Standard. Deshalb sehe ich dem ganzen auch eher gelassen hingegen, zumal derzeit die Film- und Medienindustrie wenig Interesse hat, besseres Videomaterial zu liefern.

    Selbst über DVB-S wird noch im interlaced mode gesendet, oft mit niedriger Auflösung, und die dvds haben derzeit auch eine weit geringere Auflösung, als die Anzeigegeräte. Zudem verwendet die Filmindustrie noch Mpeg2 als Standardcodec.

    "hdtv" ist also eher was für Hobbyfilmer mit guten Kameras, oder Leute, die ihr Filmmaterial aus Amiland beziehen. Diese werden ihre Hardware aber auch Schritt für schritt migrieren, und nicht all das kaufen, wo "hdtv" draufsteht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen