HD-SDI im Mac ?

Diskutiere mit über: HD-SDI im Mac ? im Digital Video Forum

  1. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Hallo,

    ich brauche mal ein paar Tipps, wie man HD-SDI im Mac weiterverarbeiten kann. Ist das überhaupt vernünftig möglich und welche Hardware sollte man dazu nehmen. Ich habe schon von Decklink gelesen, aber von anderer Seite gelesen, es gäbe bessere Karten. Zudem soll es sehr teure Video-Hardware extern geben, die dann auch nicht mehr erreichen soll als Video-Karten im Mac. Welche Software ist auf dem Mac mindestens notwendig, um solche Daten weiterverarbeiten zu können. Auf einem Raid in einem G5 soll man angeblich bis zu drei Video Streams bearbeiten können. Bei einer Menge von knapp einem Terabyte je Stunde je Stream, halte ich dies aber eher für fraglich.

    Wie steigt man da am Besten ein?

    mfg.
     
  2. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Als erstes brauchst du natürlich für HD nen flotten Mac. Also nen G5 eher als einen G4. Für alles oberhalb von DVCPROHD empfiehlt sich ein RAID. Ein RAID 0 via Firewire 800 mit ein paar TB oder so ein Apple XServe RAID; z. B. mit 5TB. Das langt erstmal.

    Klar eine Karte mit HD-SDI brauchst du auch. Die Decklink HD gibt es für 500 Euro (!!). HDCAM und DVCPRO HD und auch Digibeta mit normalem SDI laufen damit gut. Ich finde das relativ günstig. Alternativ geht auch die Decklink Pro HD. Damit kriegst du 4:4:4 bei 1920x1080i50 und 12bit rein. Also auch HDCam SR oder Streams. Die kostet aber knapp 2000 Euro.

    Bei beiden Karten sind auch RS-422 Ports dran zum MAZen ansteuern.
    Eine weitere Karte wäre die Aja Kona 2. Die kann auch HD.

    Gibt es beispielsweise bei http://www.freytag.de

    Stellt sich die Frage, ob du unbedingt HDCAM schneiden musst. Und ob online oder offline… DVCPROHD ist am Mac sehr gut zu schneiden. Ist schon länger unterstützt und hat guten Support. Andere Alternative: offline mit DVCPROHD schneiden und dann nachts online laufen lassen…
    DVCPROHD kannst du auch auf einem PowerBook schneiden und abspielen.
    Ob 1080i auch so gut geht, weiß ich nicht. Zumindest 720p geht gut.
    Zusätzlich kriegst du DVCPROHD auch per Firewire in den Rechner und brauchst kein HD-SDI. Ist aber irrelevant, da du deinen Vorschaumonitor wahrscheinlich eh über HD-SDI ansteuern wirst.

    http://www.apple.com/pro/film/murch2/index2.html
    Hier ist der Workflow der HD-Produktion "Jarhead" beschrieben. Geschnitten von Walter Murch (Apocalypse Now etc.). Gerade im Kino und saugeil;)

    Final Cut Pro kann HD ziemlich gut. Avid Xpress Pro HD gibts für den Mac NOCH nicht.
    Achja HDCAM ist in FCP unkomprimiert als 8 oder 10 Bit.

    Du könntest deine Frage bei finalcutpro.de nochmal stellen.
    Dort gibt es vielleicht bessere Antworten als mein;)

    Patrick
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2006
  3. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Deine Antwort hilft mir erstmal etwas weiter. Das mit dem Firewire Raid 0 auf FW800, klar daran habe ich jetzt nicht gedacht. Derzeit habe ich einen Quad mit zwei Raptoren drinnen, weil ich noch kein SDI mache. Es ist schon enorm, was Video für Rechenleistung und Platten I/O braucht. Bei HD-SDI war ich erstmal erschrocken, 1 TB für eine Stunde (maximal) und Bandbreiten von 200 MB/s sind ja wohl nur über Raid 0 mit 4 Platten bzw. SAN möglich. Ich sehe mir jetzt erstmal deine Links an! Danke!
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    mit HD uncompressed bekommst du mit nem fw800 raid0 aber nur eine einzige videospur hin, schon ne normale blende scahfft er nicht in realtime. wenn du nen guten workflow willst dann kommst du um ein schnelles scsi oder fibrechannel raid nicht herum.
    die decklink hd pro läuft bei mir sehr zuverlässig und gut. ich habe von comspot ein 4 TB raid mit 2x ultra320 scsi.
    wenn du richtig gut HD bearbeiten willst kommst du um nen avid mediacomposer adrenaline HD nicht drum herum. wenn ich weiter zunehmend HD bearbeiten muss dann ist das auch meine nächste anschaffung. nen testgerät hatte ich schon ne woche lang. ist echt geil gegen FCP.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SDI Mac Forum Datum
Imac 5 K i7 oder Mac Pro für 4 K Video Bearbeitung ? Digital Video 21.06.2016
Titel in iMovie 10.1.2. nur noch großgeschrieben. Warum? Was tun? Digital Video 04.05.2016
2. Monitor für Mac Mini 2012 für Videoschnitt Digital Video 18.02.2016
Urlaubsfilme von DVD auf Mac importieren? Digital Video 13.01.2016
Final Cut Pro X und Blackmagic Decklink SDI Digital Video 20.08.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche