HD-Schaden, gillt Garantie trotz OSX und Linux?

Diskutiere mit über: HD-Schaden, gillt Garantie trotz OSX und Linux? im MacBook Forum

  1. Red_Flag

    Red_Flag Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.04.2004
    Hallo Freunde,

    Ich habe ein Problem und zwar ist meine Festplatte flöten gegangen (denk ich mal). Wenn ich das iBook einschalte, ertönt der Gong, es erscheint das yaboot Menü, aber sobald ich einen Eintrag auswähle, zBsp.: OSX erscheint der Apfel und das Sat1-Rädchen beginnt zu rennen. Dann ist Schluss. Manchmal erscheint auch kein Rädchen. Aber ich höre die HD. Die ist dauernd am rattern. Es geht jedoch nicht weiter. Festplattendienstprogramm zeigt mir überhaupt keine HD an.

    Jetzt denke ich, ich werde das iBook einschicken. Nun die Frage:
    Ist die Garantieleistung auf die Festplatte noch gültig, obwohl ich neben OSX auch noch ubuntu installiert habe? Kann mir das jemand sagen?

    Freundliche Grüsse

    Red_Flag
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    wenn durch diese installation kein hardware-defekt entstehen kann (wovon ich ausgehe) dann hast du auch noch garantie.
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Lass mal den Hardwaretest (InstallationsDVD1 mit alt starten) laufen. Der sollte dir sagen ob die HD kaputt ist. Bzw. das Festplattendienstprogramm. Sollte aber egal sein was du drauf installiert hast, wenn du noch Garantie hast müsste die Platte getauscht werden.

    MfG, juniorclub.
     
  4. Red_Flag

    Red_Flag Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.04.2004
    Besten Dank für die Infos. Ich habe beim Abschluss von AppleCare eine CD bekommen und diese nun eingeworfen.... zurzeit überprüft dieses Tool das ganze iBook. Hab sogar die Oberflächenprüfung eingeschaltet. Dies wird jedoch ein weilchen dauern.
    Falls es Fehler meldet, werde ich das Book in die Reparatur geben.

    Gruss
    Red_Flag
     
  5. Red_Flag

    Red_Flag Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.04.2004
    Also.
    Ich habe diesen Test ausgeführt und das Ergebnis war ernüchtern. Die Datenträgerstruktur ergab 92 Fehler, welche nach dem "reparieren" noch immer vorhanden waren.
    Nachdem ich einen Call bei Apple gemacht hatte wurde mir geraten, das iBook zu einem VertragsPartner von Apple zu geben.
    Zwar konnten einige Fehler im SingleMode behoben werden, jedoch das Festplattengeräusch und die 92 Fehler sind geblieben.

    Morgen werde ich das iBook in die Reparatur geben.

    Besten Dank für eure Hilfe!

    Gruss
    Red_Flag
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche