Hat mein iMac G5 20 Zoll einen Defekt?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von zeitlos, 28.04.2005.

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Also langsam kommt mir das doch ein bisschen seltsam vor, was mein iMac die letzten Tage/Wochen über so fabriziert.

    Zunächst hatte ich das Problem, dass mein iMac, sobald er nach einer gewissen Zeit mal im Ruhezustand war, beim Aufwecken, also nachdem ich z.B. die Returntaste gedrückt hatte, einfach ausgegangen ist. Binnen 1-2 Sekunden.

    Dann hab ich seit einigen Tagen auch das Problem, dass sich der iMac beim drücken auf die Einschalttaste hinten nicht einschaltet. Manchmal muss ich zweimal drücken, manchmal auch dreimal, bis er sich hochfährt.

    Letztens hatte ich noch einen seltsamen Fall, der lief über nacht durch und auf einmal haben die Lüfter volle Pulle hochgefahren, also alles was geht, wie wenn man ihn im Target Modus hochfährt z.B. Der Bildschirm war schwarz, er reagiert auch auf Eingaben nicht mehr, konnte ihn nur noch durch längeres Drücken auf die Einschalttaste ausschalten. Danach ging wieder alles wie normal. Gut, diesen Fall hatte ich bisher erst einmal, die anderen beiden aber immer.

    Woran kann das liegen? Habe auch schon öfters die Rechte reparieren lassen, ohne erfolg. Sollte ich mal bei AppleCare anrufen? Hab ja auch einen Protektionplan drauf. Ob die mir da weiterhelfen können?

    Ach ja, morgen bekomme ich den Tiger. Würdet ihr mir raten, einen Clean-Install zu machen? Vielleicht ist das ja in Bezug auf meine Probleme besser, als wenn ich nur aktualisiere?

    Nevertheless, wäre trotzdem interessant zu wissen, woran besagte Verhaltensweisen denn hängen könnten. Gerade das mit dem Einschaltknopf (mehrmaliges drücken notwendig) kommt mir sehr selstam vor....
     
  2. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Ruf mal bei AppleCare an.

    Mach mal einen PRAM-Reset.
     
  3. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.040
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Kaltstart und den Rechner vorher 5 Minuten stromlos lassen, also Stromversorgung abziehen!
     
  4. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005

    Wie war noch mal die Kombination für den PRAM Reset?

    Danke schon mal für Eure Tipps! Werde ich gleich mal ausprobieren!
     
  5. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    apfel-alt-p-r
     
  6. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.01.2005
    In deinem Fall natürlich ein Clean-Install. Das dauert naturlich wesentlich länger aber wenn man schon vor der Installation Probleme hat bietet sich das quasi an. Schaden kann es auf jeden Fall nicht.

    ciao
     
  7. suzuki

    suzuki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2002
    Ich würde den Rechner nur mit der "alt" taste aus dem Ruhezustand holen, da diese keinen Befehl abgibt (alleine gedrückt).

    Wahrscheinlich hast Du zu schnell auf den Ein- Ausschaltknopf gedrückt, Bildschirm war noch dunkel, aber der Rechner hat schon gefragt, ob er zb einen Neustart machen soll (oder ishc ausschalten). Dann wurde die "Return"-Taste gedrückt, und er ist wirklich ausgegangen.

    Könnte zumindest so gewesen sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen